Frage von LongWayFromHome, 73

Wie soll ich meine Eltern überreden Schule zu wechseln?

Ich bin zur zeit auf einer Waldorfschule in der 8. Klasse. Nun möchte ich aber auf eine staatliche Schule wechseln weil ich mehr Druck brauche. Das mag komisch klingen aber ich habe halt die letzten jahre NIX mehr für die schule getan. Weder  Hausaufgaben noch lernen (was ich aber noch nie getan habe). Eigentlich wollte ich auf die reslschule aber da ich schulisch unendlich viel nachzuholen habe glaube ich das es für den Einstieg zu viel wird. Ich hatte ja bisher nie Noten oder so Zeugs. Auch sitzen bleiben konnten wir nicht. Nun hatte ich vor erst mal auf die Mittelschule (Hauptschule) zu gehen um erstmal das ganze Prinzip kennenzulernen. Theoretisch kann ich ja dann immer noch aufsteigen in die realschule wenn es mir zu einfach sein sollte. Ich hab die letzten jahre auf meiner Schule sehr genossen weil ich viel Freizeit hatte. Aber jetzt hat es in meinem Kopf klick gemacht und ich weiß das ich auf der Waldorfschule keinen Abschluss schaffen werde. Ich brauche eben diesen Druck damit ich auch was tue. Es ist ein großer Wunsch von mir da hin zu wechseln weil ich später nicht auf der Straße landen will, ohne Abschluss. Nun ja, meine Eltern denken das die mittelschule nur etwas für blöde ist. Aber sogesehen wäre es jetzt in Moment das richtige für mich weil ich viele Jahre hinterher bin. Sie weigern sich mich sa hin zulassen das es für sie zu kurzfristig ist (in 3 Wochen sind meine Sommerferien um. Sie wissen erst ne Woche von meinem Plan aber ich will unbedingt jetzt noch Wechsel da ich noch ein Jahr auf meiner jetzigen nicht aushalten werde. Es wäre Verschwendung da ich eh nichts lerne.) Habt ihr einen Plan wie sie es mir erlauben werden oder kennt ihr gute Argumente? Ich hab schon mit meiner Mutter gesprochen aber sie will es halt nicht wahrhaben. Jetzt meint sie ich soll mit meinem Vater auch noch darüber reden. Ich hab aber so ein schlechtes Verhältnis zu ihm das ein Gespräch unmöglich ist. Er rastet sofort aus und lässt mich nicht ausreden Kann mir jemand helfen? :/ ich stehe echt unter Druck weil ich es noch in den 3 Wochen schaffen will... Danke jetzt schon mal

Antwort
von SchauHinterDich, 26

kannst du deinen Namen tanzen?

Kommentar von LongWayFromHome ,

Ist das jetzt ernst gemeint?! Das wir Waldorfschüler unseren Namen tanzen ist ein weit verbreitetes Klischee. Im Fach Eurythmie gibt es für jeden Buchstaben eine armbewegung. Wenn du es so willst dann kannst du deinen Namen mit den Armen buchstabieren aber nicht tanzen

Kommentar von SchauHinterDich ,

Ok Danke endlich weiß ich's

Kommentar von robi187 ,

das leben ist bewegung? und wenn das in harmonie man zum ausdruck bringen kann ist es super?

gehe mal zu einen klassen auffüchung z.b. zu den heilligen nächte und dann kannst mal sehen wie man ein spiel aufführen kann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community