Wie soll ich lernen - Lernstrategien?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Mal ganz blöd gefragt, wie lernt man am besten? Nachmittags den Stoff
vom Vormittag zuhause wiederholen oder ist es besser, man lernt für die
Fächer, die am nächsten Tag drankommen?

Wenn eins von beiden dann, Nachmittags für die Fächer lernen die am nächsten Tag drankommen.

So hast du die Themen die du am nächsten Tag brauchst am besten verinnerlicht und kannst sie am nächsten Tag im Unterricht anwenden.

Ich habe mir sowas auch mal vorgenommen, habe es aber nicht dauerhaft durchgezogen. Wenn es jedoch Übungsaufgaben zu Arbeiten/Klausuren gab habe ich sie meist am Tag bevor wir das Fach wieder hatten erledigt.


Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du bist. Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir hilftes immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu schreiben, diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am nächsten tag die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und wassich mir bis zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigeneLernstrategie finden.

Desweiteren hilft es sich auch sich mit Mitschülern auszutauschen welche gut in den Fächern sind.


Auch solltest du beim lernen möglichst alles abschalten, was dich ablenkt. Motivieren kannst du dich auch in dem du dich fürs lernen belohnst, in dem du z.B. immer wenn du es geschaft hast zulernen etwas tust was dir Spaß macht.







Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hirnforschung sagt: Für Jugendliche ist es am effektivsten max. zweimal zu wiederholen, und zwar das erste mal ca. 1-2 Tage nach dem Erlernen und noch ein zweites mal nach einer weiteren Woche.

Soweit die Theorie !

Nur musst aber natürlich mit Deiner Zeit haushalten ! Das bedeutet dann, gut im Unterricht aufpassen und das dann möglichst am nächsten oder übernachsten Tag wiederholen (bzw. Hausaufgaben machen). Willst Du dann nach einer Woche nochmal diesen Stoff wiederholen, müsstest Du dir schon einen genauen Plan machen, was aber wohl ziemlich unrealistisch ist. Am besten bei der nächsten Hausaufgabe nochmal auf den alten Stoff einen Blick werfen.

Vorarbeiten lohnt sich meiner Meinung nur bei Fächern, wo es Schwierigkeiten gibt. Ich hab das ausschliesslich nur für Mathe gemacht. D.h. ich hatte 2 nette Büchlein zu Selbstlernen, in denen ich jeden Tag intensiv ca. 15 Minuten gelesen habe (mein Privathobby sozusagen). Das meiste kannte ich dann schon, wenns dran kam. Dann ging das für mich ganz easy mit Mathe !

https://www.studienkreis.de/infothek/lerntipps/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So allgemein kann man das nicht sagen. Jeder hat andere Methoden underkt sich auf verschiedene Weisen Sachen besser. Probier einfach unterschiedliches aus, weil nur du sagen kannst was dein richtiger Weg zu lernen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell kannst du das nicht sagen. Für jede Person ist eine andere Lernmethode besser. Bei mir war es am besten, den Stoff nach den Fächern zu wiederholen. 

Und ich bin Verfechter von handgeschriebenen Spickzettel. Schreibe dir welche und versuche Sie zu tarnen oder möglichst klein zu schreiben. Dadurch beschäftigst du dich sehr intensiv mit der Thematik. Ich habe Sie dann tatsächlich so gut wie nie gebraucht. Das funktioniert aber nicht bei logischen Sachen wie Mathe oder so. Da muss man das schon richtig verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung