Frage von markus1055, 52

Wie soll ich in meiner beziehung weiter vorgehen?

Hallo leute, ich (m/17) bin seit 2 Jahren mit meiner freundin (w/16) zsm , dass Problem ist seit ca einem dreiviertel Jahr streiten wir uns ständig ...... dies kränkt mich enorm und macht mich unglücklich .. es geht sogar soweit , dass ich auf Partys etc. lieber alleine gehe da wenn sie dabei ist, wir uns sowiso wegen irgendwas streiten und das mir dann den Abend versaut......... ich habe schon öfters mit dem gedanken gepsielt schluss zumachen jedoch hängt man nach 2 Jahren beziehung schon eng zsm... Jetzt stelle ich mir die frage würdet ihr in meiner situation schweren herzens die beziehung beenden oder (wie ich es bereits gemacht habe) weiter abwarten und auf eine veränderung in der Beziehung hoffen sodass es wieder klappt ?

Antwort
von niemanazwy, 15

Meiner Meinung nach ist das Wichtigste in einer Beziehung, dass beide ehrlich zu sich selbst sagen können, dass sie so mit der Situation glücklich sind. Wenn das bei beiden eindeutig der Fall ist, kann man sich auch jeden Tag streiten. Das spielt dann keine Rolle, so lange beide glücklich sind und man sich immer wieder verträgt.
Kannst du diese Frage für dich selbst eindeutig mit "Ja" beantworten oder nicht?
Wenn nicht, solltest du schon darüber nachdenken, ob du ohne sie vielleicht doch glücklicher wärst. Hier muss ich natürlich betonen, dass es sich ausschließlich um meine Meinung handelt. Allerdings solltest du dann eher den schweren Schritt gehen und dich auch nach dieser langen Zeit von ihr trennen. Die erste Zeit wird dann sicherlich schwer werden und ganz natürlich erinnert man sich danach dann nur noch an die schönen Dinge in der Beziehung und vergisst viel Schlechtes und so entsteht dann im Nachhinein ein verdrehtes Bild der Beziehung. Wenn du an diesem Punkt dann aber realistisch bleibst und dir klar machst, dass es wirklich nicht immer so toll war, kannst du mit Sicherheit längerfristig glücklicher sein als bisher.
Liebe Grüße =)

Kommentar von markus1055 ,

Danke für deine Einschätzung ,  ich sehe dass sehr ähnlich wie sehr sehr vielen dank

Antwort
von Altersweise, 6

Ihr seid seit zwei Jahren zusammen und streitet euch schon fast die Hälfte der Zeit. In einem Jahr werdet ihr euch seit eindreiviertel Jahren gestritten haben.

Seid ehrlich zueinander und gesteht euch ein, dass es mit euch beiden zu Ende ist.

Saubere Trennung - und für beide die Chance, was Neues anzufangen.

Antwort
von Labertasche99, 17

Würde an deiner stelle schluss machen (auch wenn das natürlich enorm schwer fällt). Aber wenn du noch ein jahr abwartest ist es noch schwerer die Beziehung zu beenden..

Egal was du machst, es bleibt nach wie vor deine Entscheidung also lass dir nicht allzu viel reinreden und mach einfach was sich richtiger anfühlt.

Viel Glück:)

Kommentar von markus1055 ,

Vielen Dank für deinen Rat  :) und ja das mit dem desto länger , desto schwieriger ist absolut richtig...

Kommentar von Labertasche99 ,

Gern:)

Antwort
von Matsouka, 16

Hey, ich selber befand mich auch mal in einer solchen Situation.
Wenn man dauernd streitet ist das eigentlich schon aussichtlos, denn immer nur streiten mindert die Liebe und wandelt sich schnell zu genervtheit.

Es ist schwer und man denkt nur an die schönen Moment, weshalb ich dir den Tipp geben kann, mach dir eine Liste mit den Dingen die dich stören und hänge sie auf wo du immer drauf blickst. Verfange dich nicht in alten tollen Zeiten. Es wäre gesünder für euch, wenn ihr weniger stress hättet. Es ist belastend.

Gib ihr die Chance wieder glücklich zu werden und vor allem dir selber. Immer streiten auf langer dauer und in kurzen Abständen sagt das Ende schon voraus.

Bitte such dir erst eine neue Freundin, wenn du bereit bist und benutze deine Freundin nicht als Platzhalter.

Alles gute !!

Kommentar von markus1055 ,

Wie haben sie damals gehandelt?  und  vielen Dank für den Tipp ich werde ihn umsetzen.  Und ja das mit den schönen momenten ist echt schwierig denn genauso geht es mir auch.... 

Kommentar von Matsouka ,

also es gab immer streit. Dann hat mein partner immer geweint. Es hat mich sauer gemacht und dann war es einfach aus, da die liebe weg war, die attracktivität durch das weinen futsch, ich konnte ihn nicht mehr ernst nehmen und ich habe es erst weiter versucht, aber dann kam das weigern in mir auf, ich konnte ihn nicht mehr küssen.

also habe ich ihm gesagt wie es ist. In einem persönlichem Gespräch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten