Frage von rotekatz, 104

Wie soll ich mit der situation umgehen?

Hallo Leute, Letztens kam eine Freundin (nennen wir sie mal Y) zu mir und meinte dass sie lesbisch wäre. Damit hatte ich auch kein Problem und meinte, dass ich immer hinter ihr stehen würde und so ein Kram. Aber Gestern kam eben eine andere Freundin und meinte, dass Y auf mich stehen würde und sie es mir Heute beichten wird. Das Problem ist ich steh nicht auf sie und allgemein auf Frauen. Wie soll ich mich in der Situation verhalten? Ich bekomm irgendwie Nachts kein Auge mehr zu.

Bedank mich schonmal im voraus. Grüße, Rotekatz

Antwort
von loema, 36

Es ist oft so, dass man merkt dass man lesbisch ist, weil man sich eine Freundin verliebt.
Das ist quasi fast immer der Schritt, bei fast allen Frauen oder Männern.
Ist bei Heteros ja auch so.
Und da passiert es auch oft, dass die Liebe nicht erwiedert wird.
Das ist der normale Ablauf.
Deine Aufgabe ist es also, ihr einen Korb zu geben, wie du es sonst auch tun würdest, wenn ein guter Freund von dir seine Liebe gesteht, die du aber nicht erwiederst.
Was danach passiert, liegt dann an ihr. Entweder sie ist in der Lage, eure Freundschaft weiterzuleben oder nicht. Beides ist o.k.
Manchmal passiert es auch, dass erstmal Pause ist, bis es wieder geht.
Du kannst also einfach wieder normal schlafen, weil nix weiter passieren wird.

Kommentar von Fragant1995 ,

Also ich habe mein schwul sein nicht über verlieben festgestellt, soll das jetzt heißen ich bin nicht schwul :(

Kommentar von Fragant1995 ,

??

Kommentar von loema ,

Wie hast du es denn festgestellt?
Ich schrieb "fast alle" fals du es überlesen haben solltest.

Antwort
von JZG22061954, 23

Super, deine Freundin „ Y „ kam also zu dir und stellte sich dir vor, hallo falls Du es noch nicht weißt ich bin lesbisch. Das kann ich ja noch nachvollziehen aber nicht nachvollziehen kann ich, warum die andere Freundin sozusagen Botendienste macht und dir von dem vermeintlich bevorstehendem Liebesgeständnis deiner lesbischen Freundin „ Y „ erzählen muss. Das würdest Du doch letztendlich ohnehin live erleben und worin nun dein eigentliches Problem besteht, das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Du stehst nicht auf das weibliche Geschlecht sprich Du bist nicht Homosexuell oder eben Lesbisch und gut ist es.

Antwort
von KreativerNamex, 46

Ihre Gefühle kannst du nicht ändern. Die muss einfach mit den Gedanken klar kommen, dass du hetero(oder?:D) bist. Lass ihr etwas Zeit. Gefühle verschwinden nicht in paar Tagen. Würde ihr aber auch nicht die kalte Schulter zeigen, denn schließlich willst du die Freundschaft doch nicht gefährden. Ich weiß nicht wie eng du und deine Freunde seid aber engen Körperkontakt würde ich vermeiden. Sie würde es ganz anders interpretieren :) 

Geh damit ganz locker um. Sie ist deine Freundin und nach einem Coming Out braucht mal größtenteils Freunde, die einen unterstützen :)

Antwort
von BlauerSitzsack, 39

Sag, dass du nicht lesbisch bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten