Frage von 1111Anonym1111, 135

Wie soll ich ihr es erklären, helft mir bitte?

Hallo erstmal

Ich (16) hab ein Problem, was mich langsam anfängt aufzufressen. Meine Lage im Moment ist sowieso wegen dieser ganzen Sache sch*iße. Und zwar: Meine Ex und ich haben es vor einem Monat beendet, weil meine Schwester und Mutter mich überredet haben, sie auf die Art mit anderen Jungs zu schreiben, anzusprechen. Das ist zu einem Streit geworden, der alles beendet hat. Wir haben seit vorgestern Abend wieder Kontakt, irgendwie. Sie hat mir gesagt, wie leid es ihr tut und dass so etwas nie mehr vorkommen würde. Sie meinte, sie hätte gedacht, dass sie Recht hatte, aber nun weiß, dass ich im Recht lag. Sie hätte so agiert wie ich, also das mit dem Streit. Ich habe mit meiner großen Schwester darüber geredet und sie war nicht beeindruckt von dieser Memo. Ich hätte eine andere Reaktion erwartet. Ich bin bewusst zu meiner Schwester gegangen, weil ich mit meiner Mutter nicht über sowas reden will, sondern, dass meine Schwester dann zu meiner Mutter geht. Jedenfalls meinte sie, dass ich keine Beziehug mit ihr eingehen darf, sie würd das auch meiner Mutter halt sagen, wenn ich es tue, glaube ich mal. Hasse mein Leben grad einfach. Ich schreibe mit meiner Ex wie in einer Beziehung schon wieder, wir lieben uns und haben uns gegenseitig SO viele Hoffnungen wieder gemacht. Ich fühle mich so dreckig, wenn ich mit ihr schreibe. Ich hab so Schuldgefühle. Ich meine, wie soll ich es ihr erklären, dass es nichts mit der Beziehung wird, nachdem wir schon wieder über unsere Zukunft gesprochen haben? Dazu kommt noch, dass wir 3-4 Stunden auseinander wohnen und meine Eltern sowieso dann, spätestens, wenn ich zu ihr fahren will, davon erfahren würden. Hasse meine Lage grade einfach und hoffe, dass ich bald einfach ein Studiumplatz so um die 2 Stunden von zu Hause bekomme.

Wie soll ich meiner Ex das alles erklären, dass es nichts mehr werden kann? Ich fühle mich so dreckig beim Schreiben mit ihr, bitte helft mir

Antwort
von soso1503, 57

Wenn sie dir wichtig ist, dannn scheiß einfach drauf, was deine Familie sagt. Stell mal vor sie ist die "Liebe deines Lebens" und du lässt sie gehen, weil deine Familie nicht gut findet was sie macht. Ihr solltet euch noch einmal treffen und über alles reden und wenn dann etwas zwischen euch passiert, dann musst du das zulassen und nicht daran denken, was deine Familie denken würde oder wird. Irgendwann werden sie sich dann auch damit abfinden müssen und glaub mir das werden sie auch.

Viel Glück dir auf jeden fall und hör auf dein Herz!!!

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Das Ding ist einfach, meine Eltern verbieten es mir. Sie meinen plötzlich ich sei zu jung für sowas. Hasse das grad einfach

Kommentar von soso1503 ,

Aber eig können sie das ja nicht verbieten :(                                        Hast du mal versucht ein wirklich ernshaftes Gespräch mit ihnen zu führen?

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Nur mit meiner Schwester bisher, aber sie war nicht beeindruckt von dem, was ich sagte. Hab ihr ja auch gesagt, dass wenn ich auf die Schn*uze fallen sollte, es ja meine Schuld und meine Sache wäre, aber kein Verständnis.

Kommentar von soso1503 ,

Das ist sche*ße. Kannten sie denn deine Ex?

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Die haben ja mal ihr FB acoount gesehen und gesehen wie eklig die mit Jungs geschrieben hat in Kommentaren. Jedenfalls meinte sie halt, das würde sich ändern, wird aber nicht viel von gehalten.

Kommentar von soso1503 ,

Aber eig kennst du sie ja am besten. Du musst deienn Eltern sagen, dass du sie noch einmal besuchen willst um zu gucken ob sie sich verändert hat. Vllt lassen sie dich dann. Aber sie steht noch auf dich nä? du doch auch auf sie oder?

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Wir lieben noch einander. Meine Schwester meinte nur so viel: Ok, sie hat ihren Fehler eingesehen, muss mit der Konsequenz aber leben, dsss ihr nicht mehr zusammenkommt. Hasse mein Leben seit einigen Tagen

Antwort
von bUrKi95, 27

So wie das klingt bist du in sie verliebt und sie in dich. Und einer Beziehung steht nichts mehr im Weg außer deinen Eltern und deiner Schwester. An deiner Stelle wurde ich erstmal versuchen deiner Familie klar zu machen dass du dieses Mädchen liebst und dass sie sich gebessert hat was das Thema mit "anderen Jungs schreiben" angeht. Deine Eltern lieben dich und normalerweise macht es sie glücklich wenn du glücklich bist. Es kann natürlich auch sein dass deine Eltern dich nur schützen wollen, bevor du wieder den gleichen Fehler machst und eine Beziehung eingehst und es am Ende bereust weil es wieder nicht so läuft wie geplant. Oder es gibt einen anderen Grund warum deine Eltern deine Exfreundin nicht mögen. Also versuche erst mit deiner Familie offen darüber zu reden und treffe erst dann eine Entscheidung.

Falls du wieder mit ihr zusammen kommst obwohl deine Eltern dagegen sind musst du halt auf offentliche Verkehsmittel zurückgreifen um zu deiner Freundin zu gelangen. Möglicherweise werden deine Eltern mit der Zeit überzeugt, dass ihr beide es ernst meint.  

Falls du nicht mit ihr zusammen kommst, ist es dass beste wenn du einfach ehrlich zu ihr bist. Also unterhälst du dich mit ihr auch persönlich und sagst ihr warum es nicht geht usw. Ob dann Kontakt oder gar kein Kontakt für die Zukunft besser ist, werdet ihr selbst mit der Zeit rausfinden.

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Das Ding ist einfach, meine Eltern verbieten es mir. Sie meinen plötzlich ich sei zu jung für sowas. Hasse das grad einfach

Antwort
von Hardy3, 74

Wenn du es nicht schaffst, ehrlich zu ihr zu sein, wirst du auch keine vertrauensvolle Beziehung aufbauen können. Bei ihr scheint das auch nicht viel besser zu sein.

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Ich kann ehrlich sein, ich weiß nur nicht, wie ich es ihr erklären soll. Ich will es ihr ja sagdn.

Kommentar von Hardy3 ,

Das ist es ja: ehrlich sein heißt, es genau so sagen wie es ist. Die Überlegung um da " wie" ist schon ein erster Schritt zur Unehrlichkeit. 

Sag oder schreib doch:"Hör mal, ich will reinen Tisch machen - ich möchte keinen weiteren Kontakt, weil... Oder: ich möchte den Kontakt abbrechen, vite akzeptiert das." 

Mit klaren Worten und ohne viel Hin und Her.

Antwort
von SiMau, 28

Eltern wollen einen halt vor Kummer schützen. Aber im Leben gibt's immer irgendwie Kummer und das nimmt einen eine Weile mit und geht dann vorbei. 

Was spricht dagegen dass ihr zwei zusammen seid, auch wenn ihr momentan nicht dauernd zueinander könnt? 

Wenn euch gutgeht damit dass ihr einander habt? 

Und Probleme über Dritte klären ist nicht gut. Das muss man sowieso für den Rest seines Lebens in die eigenen Hände nehmen. Gut, jetzt gab's halt mal Streit weil du, angespornt durch Ratschläge, was angesprochen hast was dich sowieso geplagt hat. 

Das sind Erfahrungen mit denen du wachsen kannst. In deinem Alter willst du evtl. das Zuhause so familiär haben wie immer, aber auch nicht mehr alles mitteilen daheim. Du wirst erwachsen,  findest deinen eigenen Weg. Macht dir grad zwar keinen Spass aber in einiger Zeit kannst du drüber lachen. Und als alter Socken wünschst du dir dieses intensive Gefühl der Sehnsucht und Verzweiflung wieder ein bisschen.....glaubs mir.

LG

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Also, ich hab halt mit meiner Schwester drüber geredet, weil ich wusste, dass wenn ich es hinter deren Rücken eingehe und sie es iwie rausbekommen, würden die mich zwingen es zu beenden

Kommentar von SiMau ,

Verstehe. Also ich bin Mama. Und ich wüsste ums verrecken nicht wie ich meinem Sohn eine Beziehung untersagen könnte ohne ihn nicht von mir zu entfernen oder sein Vertrauen zu verlieren.

Da bleibt einem als Elternteil nur Verständnis und ruhiges agieren. 

Wenn ich mein Kind liebe kann ich ihm zwar sagen dass ich etwas nicht in Ordnung finde, aber die Zuneigung die mein Kind für jemanden empfindet kann ich nicht verbieten. Hab ja selber schon genug Fehler gemacht. 

Das Leben ist schön, und das weißt du. 

Das mit dem Mädel das machst du jetzt mit dir selber innen drin aus.

Bestellung ihr liebe Grüsse und seid anständig zueinander.

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Liegt auch teils an unserer Kultur nehme ich mal an, dass sie so strikt dagegen sind, weil sowas bei uns erst später kommt. Sie meinen plötzlich halt ich sei zu jung, finde eine bessere, sie meine es gar nicht ernst mit mir, bla bla..

Antwort
von schmocklinchen, 37

Ich kann dich richtig gut verstehen...die gleiche Situation hatte ich auch bis vor kurzem und mein Ex-Freund wollte es auch einfach nicht verstehen, sondern hat sich immer weiter Hoffnungen gemacht...

Am besten du sagst ihr, dass es dir leid tut, du aber keine Beziehung mit ihr eingehen kannst/willst (vorausgesetzt, dass ist auch das, was du WIRKLICH willst und nicht nur, weil deine Familie das sagt. Das solltest du vorher für dich klären und dann auch zu deiner Entscheidung stehen - egal wie diese ausfällt).

Vllt könnt ihr Freunde bleiben, aber wenn ihr so schreibt, als wäret ihr zusammen, wäre es vermutlich am besten, den Kontakt zumindest für eine Weile ganz abzubrechen. Ansonsten steigert ihr euch da nur noch immer weiter rein und du fühlst dich immer schlechter und weißt dann erst recht nicht mehr, wie du da raus kommst (war bei mir der Fall).

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Das Ding ist einfach, meine Eltern verbieten es mir. Sie meinen plötzlich ich sei zu jung für sowas. Hasse das grad einfach

Kommentar von SiMau ,

Dann sollen sie dich aufklären und dir genau erklären dass sie noch nicht Omma und Oppa werden wollen. Darum geht's ja wohl nur.....

Kommentar von schmocklinchen ,

Also willst du mit ihr zusammen sein und tust es nur wegen deiner Eltern nicht?

Sorry, aber dann kann das nicht funktionieren, dass ihr Kontakt habt, weil ihr jedes Mal an den gleichen Punkt wie jetzt kommen werdet. Und du dich dann schlecht fühlst...

An deiner Stelle würde ich nochmal mit deinen Eltern reden und klären, wo sie das Problem sehen (und dass du zu jung seist, ist kein richtiges Problem). Und vllt erklärst du deiner Freundin auch deine Situation.

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Sie sagen halt plötzlich, ich sei zu jung. Ich glaube wenn ich es anfangen würde, würden sie mir einreden es zu beenden (VERMUTUNG). Ich will nicht, dass sie an meinen Problemen mitleidet. In unserer Kultur ist das eig auch so, dass sowas erst später, dann, wenn man sich sofort auch nach einer Zeit verloben kann, durchgezogen wird.

Kommentar von schmocklinchen ,

Rede mit ihr und erkläre ihr, welche Probleme du mit deiner Familie hast. Und du kannst ihr ja auch sagen, dass du sie nicht belasten willst. Aber das sollte euch trotzdem nicht an der Beziehung hindern.

Und wenn du sie wirklich, ich meine WIRKLICH liebst, dann sorry aber sch***ß auf deine Eltern. Du darfst dir da nicht rein reden lassen, auch nicht von deiner Familie. Nicht die müssen mit deiner Freundin klar kommen, sondern du.

Antwort
von deniselol1234, 5

Das ist doch sowas von klaro. Hör nicht auf deine mum oder deine Sis LOL mach was du willst lass dich nicht unterkriegen lg Denise 

Antwort
von playzocker22, 25

Typische jugendprobleme -.- Scheiß doch drauf was deine familie sagt. Wenn die sie nicht gut finden dann heißt das doch nicht dass du sie nicht lieben darfst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community