Frage von Klobuerste5, 78

Wie soll ich ihr das sagen, und soll ich es überhaupt?

Es gibt da ein Mädchen! Ich(m16) kenne sie schon sehr lange und ich liebe sie. Wir waren schon immer gute Bekannte, aber ich konnte sie nie wirklich als eine Freundin sehen, weil wir wenn wir Kontakt haben schreiben oder uns ausserschulich sehen aber nicht explizit wir beide, und uns in der Schule quasi nicht beachten... Vor etwa 3 Monaten hatte ich eig zu der Zeit das Gefühl, dass sich da was ernstes entwickeln könnte, aber dann erfuhr ich 2 Wochen später nach unserem 'Date', also das erste Treffen, wo wirklich nur wir beide waren, dass sie mich als guten Freund nicht verlierem will und mich sehr nett findet aber mehr nicht! Weil sie mir aber wirklich was bedeutet, und wir uns schon so lange kennen, wollte ich sie aber auch nicht verlieren also habe ich versucht einfach mit ihr 'befreundet', wenn mans so nennen kann, zu bleiben. Aber ich habe gemerkt, dass es mir die Situation nur schwerer macht! Immer wenn ich sehe, dass sie wegen irgendeinem Jungen anfängt zu kichern, manchmal sogar nur reden, fühl ich mich schlecht und bin eifersüchtig! Außerdem denke ich, dass ich nicht mit ihr befreundet sein kann, wenn ich immer im Hinterkopf habe, dass ich sie nie haben kann... Ich weiß aber wirklich nicht wie ich ihr das jetzt sagen soll, weil ich ihr ja gesagt habe, dass sie mich nicht verliert, weil sie mir wichtig ist... Außerdem ist jetzt bald Weihnachten und Silvester und ich möchte nicht, dass sie dann traurig ist, sollte ich ihr doch mehr bedeuten als ich denke! Andererseits will ich aber auch garnicht den Kontakt abbrechen, weil ich sie schon bei dem Gedanken vermisse...

Antwort
von shonafee, 46

Das ist natürlich eine sehr schwere Situation, aber sie hat ja bereits fallen gelassen, dass du nur ein Freund für sie bist.

Es klingt zwar hart, aber ich würde es ihr nicht sagen. Momentan leidest du. Wenn du es ihr sagst und sie zu 90 Prozent es nicht erwidert, dann leidet ihr beide. Es wird komisch werden und wahrscheinlich ist es nie wieder auch nur die Freundschaft die es war.

Was du vielleicht machen kannst, ist die Freundschaft weiterhin zu intensivieren und vielleicht kommt eines Tages das eine zum anderen. Aber darauf würde ich in diesem Fall nicht setzen. Ich bin sonst nicht so pessimistisch, aber je nachdem wie wichtig dir die Freundschaft ist, solltest du handeln.

Kuss Shona

Kommentar von Klobuerste5 ,

naja sie weiß es ja schon! sie hat mir das ja erst gesagt gehabt, weil ich sie gefragt habe warum sie sich nicht mehr meldet (2Wochen lang), aber ich bin sicher dass sie das auch vorher schon gaahnt hatte. Die Frage war eher ob ich ihr sagen soll dass ich nicht mehr mit ihr befreundet sein kann und wenn ja wie! sry wenn das nicht so rüberkam

Kommentar von shonafee ,

Oh. Dann hab ich das einfach falsch verstanden! Mein Fehler :)

Ich denke da ist ein offenes Gespräch am einfachsten. Persönlich ist am besten, aber wenn du das nicht schaffst, dann geht auch eine Nachricht:
"Hey A,
es tut mir leid, aber du weißt ja, wie ich dir gegenüber fühle und momentan tut es ehrlich gesagt zu sehr weh, mit dir befreundet zu sein. Das ist nicht deine Schuld, aber momentan brauche ich einfach Abstand und ich hoffe du verstehst das."
Wenn es dir dann einfacher fällt, blockier sie. Das ist zwar hart, aber effektiv.

Kommentar von Klobuerste5 ,

Danke!!!

Antwort
von Kamatoro, 30

Schreibe sie an und frag nach einem Treffen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community