Frage von Mantimeister, 22

Wie soll ich hier reagieren oder vorgehen?

Hallo alle zusammen,

Ich habe einen Jungen kennengelernt und wir haben uns bevor wir zusammen gekommen sind alles mögliche gegenseitig gefragt damit nichts offen steht. Als ich ihn gefragt habe ob er noch Jungfrau sei meinte er Ja. Alles Gut da ich auch noch jungfrau bin. Seit einigen Wochen sind wir jetzt dann auch zusammen und wir waren halt gestern Abend Pizza essen. Wir haben wieder über alles mögliche geredet und dann hat er in einer seiner Geschichten sich selbst verraten das er keine Jungfrau mehr ist. Draufhin habe ich ihn 2 mal gestern angesprochen um zu wissen ob es stimmt und er hat abgelenkt. Als ich dann zum dritten mal gefragt habe ob er noch ist und jetzt mal Ernst bleiben soll meinte er "Wenn ich keine bin verlässt du mich?" Ich habe ihn nur angeguckt und er meinte dann halt das er keine mehr ist. Nun meine Frage an euch ich weiß nicht wie ich damit umgehn soll, wie würdet ihr reagieren oder was würdest ihr machen ?

Kurze Info über uns :

Ich bin W16 Türkin/Moslem
Er ist M18 Türke/Moslem

Antwort
von Nemo2711, 15

Wir leben heutzutage in einer Welt, in der es völlig normal ist, dass ein Mensch eine Vergangenheit hat, das startet (leider) schon in Teenagerjahren. Mein Rat an dich: solange ihr euch gut versteht und auch evtl. liebt, spielt es keine Rolle, wer oder was vor dir war. Genieß einfach eure jetzige Zeit miteinander!

Kommentar von Mantimeister ,

Oki, Danke für den hilfreichen Tipp :)

Antwort
von palaverfred, 7

vertrauen kann man sich nur durch Ehrlichkeit erwerben.

das ist auch eine form von Respekt.

Antwort
von loema, 9

Ich würde ihn fragen, ob er auch bei anderen Fragen gelogen hat.
Und warum?
Und was er sonstnoch so verschweigen würde, wenn er es für unwichtig oder unpassend hält.
Mich würde das im Vertrauen ziemlich erschüttern.
Was kann man da noch glauben???

Kommentar von Mantimeister ,

Genau das meine ich halt wie ich jetzt vorgehen soll weil ich nicht weiß ob noch irgendwas gelogen war.

Kommentar von loema ,

Ich würde ihm ganz ernsthaft sagen, dass eine Beziehung so keinen Sinn macht, wenn er mich anlügt, aus Angst vor einem Beziehungsende.
Dass du erwartest, immer die Wahrheit zu hören, auch wenn sie dich kränkt und dass du erstmal überlegen musst, ob ihr euch weiterhin sehen werdet.
Er muss jetzt merken, dass er sich das nicht erlauben kann.
Dass es selbstverständlich ist, dass er dir unangenehme Dinge erzählt, auch wenn du dann die Beziehung in Frage stellst.
Das wäre richtig und das braucht es, um Vertrauen zu können.
Alles andere ist ein großer dicker Fake.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten