Wie soll ich handeln, Namesfrage?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde es nicht machen. Wenn du Spanien plötzlich nicht mehr magst (das kann passieren), dann hast du den Namen trotzdem.

Wie wär's mit einem "normalen" (sorry, mir fällt kein passendes Wort ein. Ich hoffe du weißt, was ich meine.) Namen und nur Iker als Zweitname?

Mit 19 kannst du aber selbst entscheiden, was dir gefällt. Trotzdem solltest du daran denken, ob der Name in ein paar Jahren noch passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh man das kenne ich auch ( nein ich bin nicht trans oder irgendwas). Die Eltern reagieren immer von jede sch. voll über. Da hast du recht das ist dein Leben und nicht ihres. Lass dir nichts gefallen, mach das was du für richtig hältst und du bist ja schon Erwachsen lebe dein leben 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube an Wunder, Liebe und Glück.
Schaue nach vorne und nicht zurück
Tu was du willst und steh dazu
Denn dieses Leben, lebst nur du

Hoffe du verstehst was ich dir damit sagen möchte ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an Deiner Stelle nicht so einen auffälligen Namen wählen. Wenn Du kein Spanier bist, werden auch die Menschen Deines Umfeldes wenig mit Deinem Namen anfangen können.

Am besten finde ich einen Namen, der Deinem jetzigen Namen etwas ähnelt, und ein exotischer Name ist gewöhnungsbedürftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes dem seine, da gebe ich dir recht. Aber wie lange hast du diesen Wunsch schon? Vielleicht solltest du dir noch etwas Zeit lassen, denn so eine Veränderung ist wirklich enorm. Für deine Eltern ist das auch nicht leicht, als Baby nannten sie dich schon bei deinem Namen. Sie sind wahrscheinlich besorgt und verunsichert. Rede mit Ihnen bevor du handelst, aber auf einer Ebene, in denen du ihnen erklärst was dir das bedeutet. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?