Frage von Tulpen100, 43

Wie soll ich gut und einfach studieren können, wenn mir diese Person quasi immer auf dem Nacken sitzt?

Hi Leute
Ich hatte mir vorgenommen mit einem Studium nochmal neu anzufangen und meine Vergangenheit endlich ruhen zu lassen. Nur leider klappt es nicht. Ich bin nämlich im gleichen Studiengang mit meiner "Haterin". Sie hat mich damals gemobbt und mir die Freunde ausgespannt. Lügen über mich in die Welt gesetzt und dafür gesorgt dass mich Menschen hassen.  Sie hat sogar dafür gesorgt, dass ich schlechtere Noten bekomme indem sie mit den Lehrern Gespräche geführt hat und Argumente vorgebracht hat, die beweisen sollen dass ich die Note nicht verdient hätte. Na ja, nach dem Abi war ich endlich froh all meine Klassenkameraden loszuwerden und nie wieder irgendetwas mit denen zu tun zu haben. Und nun studiert diese Person mit mir im gleichen Semester und Studiengang. Ich weiß echt nicht mehr weiter.. Immer wenn ich sie sehe oder ihre Stimme höre, komme ich mit sehr klein und bescheuert vor. Ich hab das Gefühl dann nichts wert zu sein.

Antwort
von Yingfei, 19

Und wieso kannst du diese Person nicht einfach ignorieren? Ich denke, dann wird ihr ganz schnell langweilig werden...
Und studiert ihr so einen Mini- Studiengang, dass man sich nicht aus dem Weg gehen kann?

Antwort
von Schewi, 27

Dann bist du aber das Problem und nicht sie. Komm einfach damit klar das die da rum läuft. Musst ja nichts mit ihr zu tun haben außer es gibt bei euch nur 20 Leute und viel Gruppenarbeit

Kommentar von Tulpen100 ,

Warum bin ich dann das Problem?

Kommentar von Schewi ,

Weil du damit klar kommen musst

Antwort
von flunra39, 3

du leidest bereits unter Minderwertigkeitsgefühlen und Selbstwertzweifel.

Bitte bedenke aber, dass nicht die Andere das macht,sondern wir nur selber für unsere Gefühle verantwortlich sind und sie herstellen.

Wenn du deine Gefühle nicht alleine positiv werden lassen kannst, dann geh und hol dir psychologischen Beistand.

Den gibt es bereits in der psychologischen Studienberatung und dann natürlich auf dem freien Markt der niedergelassenen Pschologen (siehe Telefonbuch Gelbe Seiten).

Du kannst es schaffen, dass die Andere bei Dir nicht mehr solchen Stress auslöst !Viel Erfolg

Antwort
von kawaiiakiko, 14

Entweder du wechselst die Universität oder du ignorierst sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten