Frage von ichliebeoreo, 39

Wie soll ich für die Englisch-Arbeit lernen?

Das Thema wird Meditation & writing a letter sein...was kann ich alles zu diesen 2 Themen lernen (Grammatik wird nicht extra abgefragt,sondern wir entscheiden,welche Zeit wir benutzen)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 10

Hallo,

wenn man

- dem Unterricht aufmerksam folgt, sich aktiv daran beteiligt

- seine Hausaufgaben ordentlich und regelmäßig macht

- regelmäßig Vokabeln lernt; jeden Tag 10 - 15 Minuten

- regelmäßig Grammatik übt; jeden Tag 10 - 15 Minuten

- Gelerntes in der Praxis anwendet und vertieft, z.B. durch

- das Lesen von (englischen) Büchern zum aktuellen Lehrstoff

- das Lesen anspruchsvoller englisch-sprachiger (Fach-)Literatur, Bücher und Zeitungen

- das Anschauen anspruchsvoller, englisch-sprachiger Fernseh- und Nachrichtensendungen, Reportagen und (Dokumentar) Filme

- Lern- und Wissensspiele auf Englisch

- englisch-sprachiger Quiz- und Rätselaufgaben, Kreuzworträtsel, Sodokus

- den Besuch englisch-sprachiger Theateraufführungen

- den Besuch englisch-sprachiger Lesungen

Learning by doing! und nicht durch passive Berieselung.

- Viele dieser Dinge machen in der Gemeinschaft mehr Spaß als alleine, deshalb hole deine Freunde/Freundinnen, Klassenkameraden/innen mit ins Boot und

- macht zusammen Hausaufgaben und lernt gemeinsam

- bildet Lerngruppen, in denen ihr euch gegenseitig helft und unterstützt; z.T. auch 'fachübergreifend', so dass z.B. 'Mathe-Asse', 'Englisch-Assen' in Mathe auf die Sprünge helfen und umgekehrt.

Wenn man möglichst viele dieser Punkte beherzigt, macht lernen Spaß und man braucht selbst vor nicht angekündigten Englischtests keine Angst zu haben und vor Englischarbeiten nicht stundenlang zu büffeln.

Regelmäßig in kleinen Portionen zu lernen - Qualität statt Quantität - bringt mehr, als vor der Klassenarbeit stundenlang bis tief in die Nacht. Spätestens nach 1 Stunde macht das Hirnkastl nämlich dicht. Außerdem geht man am nächsten Morgen unausgeschlafen in die Schule und zur Klassenarbeit.

Dazu empfehle ich noch:

die folgenden kostenlosen Übungsseiten im Internet:

- ego4u.de

- englisch-hilfen.de

- kico4u.de

- oberprima.com

- fosbosenglisch.de/new/

- abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)

- klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

Kostenlose Audios/Podcasts im Internet:

- audioenglish.net

- BBC Podcast 6 Minute English (bei Google eingeben und dem Link folgen)

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

- Randall's ESL Cyber Listening Lab (bei Google eingeben und dem Link folgen)

- autoenglish.org/listenings.htm

Lernvideos findest du bei:

- bildunginteraktiv.com

- englishbee.net

Nach dem täglichen Lernen kannst du dich mit einem Eis, einem guten Buch oder Film, Schwimmen gehen, oder was du sonst gerne magst, belohnen. Das motiviert zusätzlich.

Wenn das mit dem Lernen klappt, lassen sich deine Eltern vielleicht auch mal zu einem besonderen Urlaub oder einem Sprachurlaub (Ferienfreizeit, Gastfamilie, Schüleraustausch), einem kleinen Extrageschenk, der Erfüllung eines ganz besonderen Wunsches usw. überreden.

--------------------------

Speziell für die

Mediation

:

unter Mediation versteht man die sinngemäße Übersetzung eines Textes, im Gegensatz zur wortwörtlichen (1 : 1) Übersetzung (translation).

Dabei werden nur die wichtigsten Stellen wiedergegeben und der Text auf etwa ein Viertel des Ausgangstextes zusammengefasst (10prozentige Abweichung erlaubt).

- Titel - einzige weitestgehende 1 : 1 Übersetzung

- Einleitung - mit wichtigsten Angaben zum Text (Autor, Quelle usw.)

- Zusammenfassung:

- Reihenfolge beibehalten

- Zeiten beibehalten

- weitere Punkte, siehe Link

- Schluss:

- kein Fazit

- keine eigene Meinung / persönliche Stellungnahme

- keine abschließende Zusammenfassung

(Quelle: http s://o berprima.com/englisch/mediation-schreiben/)

Üben kann man das mit jedem beliebigen Text. Zu den Englisch-Lehrbüchern gibt es meist auch Arbeitsbücher und Schulaufgabentrainer, in denen Mediationsübungen enthalten sind.

z.B. Fördern! Englisch. Kopiervorlagen mit Audio-CD. Englisch Mediation Gymnasialniveau für die 9./10. Klasse (amazon.de)

Zu empfehlen auch: fosbosenglisch.de/Writing.html

Für das Letter writing:

Gib bei Google - how to write a formal letter (oder auch eine andere Art von Brief) ein und folge den Links, z.B. diesen hier

- wikihow.com/Write-a-Formal-Letter

- usingenglish.com/resources/letter-writing.php

Auch in der Schreibschule bei ego4u.de/de/cram-up/writing findest du Tipps und Wendungen zu Geschäftsbriefen.

Von mir hier nur:

Welche Gruß- und Schlussformeln im Englischen verwendet werden, hängt davon ab, um welche Art Brief/Email es sich handelt und

wer der Empfänger ist.

Im Englischen werden i.d.R. folgende Gruß- und Schlussformeln verwendet,

- Dear Sir ... Yours faithfully

- Dear Madam ... Yours faithfully

- Dear Sir or Madam ... Yours faithfully

- Kennt man dagegen den Namen des Empfängers, heißt es i.d.R.:

- Dear Mr Hanson ... Yours sincerely

- Dear Mrs Hanson ... Yours sincerely

- Dear Miss Hanson ... Yours sincerely

- Dear Ms Hanson ... Yours sincerely

Schreibt man an einen guten Freund oder Kollegen, verwendet man:

- Dear Jack ... Best wishes/Best regards

An eine ganze Abteilung gerichtet, heißt es:

- Dear Sirs ... Yours faithfully

Private Briefe kann man mit

- Dear (Name) beginnen

und mit

- Yours, Love, Greetings, Regards, Bye usw. beenden.

Setzt man im Englischen nach der Grußformel ein Komma, schreibt man anders als im Deutschen mit einem Großbuchstaben weiter.

das Komma hinter der Gruß- und der Schlussformel im englischen (Geschäfts)brief ist optional, d.h. es kann geschrieben werden, muss aber nicht.

Mein ganz persönlicher Eindruck ist, dass man das Komma hier heute eher weglässt, als das früher der Fall war.

Wie dem auch sei, setzt man im Englischen nach der Grußformel ein Komma, setzt man auch hinter der Schlussformel ein Komma und umgekehrt, also kein Komma hinter der Grußformel -----> kein Komma hinter der Schlussformel

Komma oder nicht, anders als im Deutschen geht es im Englischen mit einem Großbuchstaben weiter.

Also:

Dear Sirs(,)

We would like to invite you to our .....

Also:

Dear Sirs,

We would like to invite you to our .....

Im britischen Englisch schreibt man Mr, Mrs usw. ohne Punkt,

im amerikanischen Englisch dagegen mit Punkt,

also Mr., Mrs. usw.

Viel Spaß und Erfolg beim Lernen!

:-) AstridDerPu

Antwort
von TimAlex, 19

Schau dir deine lieblingsserien / Filme auf englisch an und hör jeden Tag ne Stunde Radio BBC One

Antwort
von kurdin23, 9

Also ich mache es so, eine Stunde vor der Arbeit sagt bestimmt der oder die Lehrer/in so Strichpunkte mach dir Notizen und wenn die zuhause bist dann mach dir ein übungszettel wo alles wichtige draufsteht bei mir klappt es immer beste Methode und immer 1 Woche früher anfangen zu lernen. Wenn du zB ein übungszettel hast vor 1 Woche mein ein Bild auf deinem Handy wenn du im Bus oder in der Bahn bist geh es einfach durch☀️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten