Frage von xxtypingxx, 93

Wie soll ich es sagen(Depressionen etc.)?

Hey, ich fühle mich unverstanden, weil ich habe auf nichts Lust und das versteht halt keiner. Deswegen möchte ich jz die Depression meinen Eltern und Freunden beichten. Ich weis nur nicht wie und soll ich weinen, oder es unterdrücken, weil es mir so peinlich ist?? Hat jemand ein Tipp und soll ich es überhaupt tun?? Ich habe mich auch geritzt das muss ich auch noch dann dazu sagen... soll ich es wirklich tun??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mcivelle, 39

Du kannst ruhig weinen, dann erkennen sie auch den Ernst der Lage und es ist gut sich jemandem anzuvertrauen, weil ihr dann vllt gemeinsam etwas dagegen machen könnt.
Aber bitte tu mir einen Gefallen und hör auf mit dem ritzen, ich weiß das ist leichter gesagt als getan und man kann nicht einfach so aufhören, aber ich habe das selber mal gemacht und es nützt wirklich gar nichts du machst dich nur kaputt. Aber vertraue dich auf jeden fall deinen Eltern an, dann könnt ihr vllt auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Ich wünsche dir alles Gute du schaffst das! 😘

Kommentar von xxtypingxx ,

Danke💜

Kommentar von Mcivelle ,

Schaffst du schon❤

Antwort
von veronicapaco, 28

Du kannst nicht einfach so behaupten das du Depressionen hast.. Du musst es dir vom Arzt bestätigen lassen.. Es gibt auch viele andere Gründe für eine Tiefphase. Zum Beispiel Schilddrüsenunterfunktion. Also erstmal zum Arzt. Du kannst ja deiner Mutter erzählen das du dich zur Zeit nicht so gut fühlst und du das gerne mal abchecken lassen möchtest.. Aber denk immer dran Depressionen ist eine ernst zu nehmende Krankheit und das sagt man nicht Einfach ohne eine Artz ( nicht böse gemeint )

Kommentar von veronicapaco ,

Und nur weil du denkst du hast die Symptome heißt das noch nichts..

Antwort
von wildearny, 41

Zuerst solltest Du zu einem Neurologen gehen. Findest du in jeder Stadt. Bevor du es jemanden sagst. Viele verstehen das nicht. Oft kann man es mit leichten Anti Depressiva wieder hinbekommen. Der Arzt kann Dir raten wie Du damit umgehen sollst. Du kannst auch unter 18 selbst Termin machen. Hab keine Angst man kann das reparieren.

Antwort
von Jenna2699, 19

Wie viele hier schon geschrieben haben: Geh erstmal zum Arzt oder einer qualifizierten Person, und sprich mit ihr! Werden dir vom Arzt, Psychologen, o.Ä. Depression diagnostiziert, brauchst du wohl keine "Strategie", um bei deinen Eltern anzukommen. Natürlich kann es durchaus sein, dass du ernsthafte Depressionen hast. Aber tut mir leid, Selbstdiagnose ist Müll. Wenn man selber anfängt, sich manche Symptome von Krankheiten durchzulesen, kann man sich sicher zig Stück diagnostizieren, gerade bei psychischen Erkrankungen, weil es sehr schwer ist, von außen einzuschätzen, in welchem Umfang so etwas "normal" ist. Auch bei Depressionen treten zum Beispiel manche Symptome auf, die eigentlich normal sind, aber im Falle der Erkrankung bis zu einem gefährlichen Maß gesteigert. Ich will dir aber natürlich auch nichts ausreden, es ist auf jeden Fall gut und wichtig, dass du auf dich aufpasst! Wenn du nicht genau weißt, wie du mit Arzt usw vorgehen kannst, ruf vielleicht mal bei ner Telefonseelsorge oder so an (ist nicht so blöd, wie es klingt). Mit denen kannst du reden und die können dich sicher auch praktisch beraten, wohin du gehen kannst und wer dir in deiner Nähe weiterhelfen kann. :)

Antwort
von asdfghjmh, 40

Mach es, das machts echt besser, dann können deine Familie und Freunde es vielleicht auch wirklich verstehen, wenn du es erklärst und dir helfen! Wenn du weinen musst, dann mach das, unterdrücken würd ichs nicht unbedingt.

Antwort
von MaggieSimpson91, 39

Warst du schon beim Arzt?

Kommentar von xxtypingxx ,

Nein, nur es passen halt alle Sympthome

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Wegen solchen Selbstdiagnosen werden psychische Erkrankungen nicht mehr ernst genommen. Sprich bitte erst mit einem Facharzt!

Kommentar von xxtypingxx ,

Mach ich ja dann sofort ....☺

Antwort
von Domexd2112, 12

Du solltest es auf jeden Fall sagen und aufhören dich zu Ritzen. Erzähle es anbraten erst einen guten Freund/in.

Antwort
von Hodenjunker, 29

Ja erzähle es aufjedenfall erstmal deinen Eltern. Ob du jetzt weinst oder nicht kannst du wohl schlecht im Vorraus planen. Wenn du weinen musst dann lass es einfach raus. Anschließend bespreche mit deinen Eltern was dir helfen könnte damit du dich wieder besser fühlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community