Frage von mahomaster7, 66

Wie soll ich ein ärztliches Gesundheitsattest 8 Wochen zuvor bekommen?

Hi, Ich habe mich ca. vor 2 Monaten am Helios Klinkum Buch als Praktikant im Zentral-OP beworben, damit ich im Oktober meine Ausbildung als OTA beginnen kann. Nun ist es so, dass ich explizit mehrmals erwähnt habe, dass ich vom 13.7. bis zum 18.8. Nicht in Deutschland bin. Witziger Weise kommt am 16.7. der Brief mit der Zusage an (Freund hat Schlüssel der Wohnung). Darin steht, dass ich ein Attest wegen Impfungen/Infektionen-Bla brauche. Soweit so gut, aber mindestens 8 Wochen zuvor.....häää Wie soll das denn funktionieren? Die haben selbst erst am 13.7. den Brief abgeschickt und am 22.8. soll ich beginnen, hinzu kommt dass ich 4 Tage vor dem Beginn erst in Berlin bin. Des weiteren, hat mein Freund dieselbe Arbeit (Praktikum) im DRK in Charlottenburg gemacht, ohne irgendetwas auszuhändigen. Ich hab mich um einen Termin am 19.8. beim Hausarzt deswegen bemüht bzw. mein Freund tat dies für mich, um das Attest ausfüllen zu lassen. Er meinte, es sei nicht schlimm wenn es nicht 8 Wochen zuvor passiert. Allerdings las ich überall im Internet auf den Seiten etlicher krankenhäuser, dass dies Pflicht ist.

Nun brauch ich unbedingt Leute, die Erfahrungen in diesem Bezug gesammelt haben....weil sonst rufe ich beim DRK-Westend an und nehme einfach da den Platz an wie mein Freund zuvor.....das Problem ist halt, dass ich zum Helios keine 10 Minuten laufe, aber bis nach Westend ca. ne Stunde benötige.

Danke im Voraus

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von bastidunkel, 31

Da hast du etwas gründlich falsch verstanden! Als Praktikant bist du verpflichtet, dich gegen bestimmte Krankheiten impfen zu lassen. Die Immunisierung MUSS ZWINGEND 8 Wochen VOR DEINEM EINTRITTSDATUM erfolgen, da du sonst bei Eintritt ins Praktikum NICHT geschützt bist. Das ist keine Willkür, sondern gesetzliche PFLICHT !

Ich kann irgendwie nicht glauben, dass du das nicht wusstest, bevor du dich um diese Stelle beworben hast. Man kann nicht einfach so in ein Krankenhaus hineinspazieren und dort praktizieren. Dort wirst du mit allen möglichen Krankheiten konfrontiert, die du dir einfangen wirst, wenn du nicht ausreichend immunisiert bist. 

Wenn deine erforderlichen Impfungen nicht termingerecht durchgeführt werden, wirst du diese Stelle DEFINITIV NICHT antreten können.

Kommentar von mahomaster7 ,

Erstmal danke fuer die Antwort.

Leider muss ich dich enttauschen, an sich hast du zwar Recht mit den 8 Wochen Impfen zuvor, aber bevor du dir deine Hand an dir Stirn legst und dir denkst, was ich angeblich nicht wusste, wuerde ich mir erstmal selbst an den Kopf fassen. 

Im BRIEF steht explizit nicht die Impfung, sondern der Attest!! Damit wollen die bezwingen, dass falls ich mich moeglicher Weise gleichzeitig impfe, mein Koerper eine Mindestzeit von 8 Wochen besitzt. Dies aber bescheinigt nicht die Impfung, sondern DER ATTEST. 

Wie gesagt danke fuer die schnelle Antwort, aber das hilft mir nicht, ich habe mich schon vor ca. einem Monat erkundigt, ihr seid halt die letzte Hoffnung bevor mein Arzt die Unterschrift setzt und das Personal dann sagt: "Nein, die Unterschrift erfolgte nicht 8 Wochen zuvor!! "

Also nochmals Danke 

Kommentar von bastidunkel ,

Der Attest? Autsch. Du hast immer noch nicht begriffen, worum es hier eigentlich geht. Na dann: Gute Nacht! Das Attest bescheinigt die Impfungen. Meine Güte, dein Kommentar verursacht fast Augenkrebs.

Kommentar von mahomaster7 ,

Ja genau, deswegen muss der Attest auch mindestens 8 Wochen alt sein, damit sie sich "sicher" sind, dass das die Impfungen mindestens 8 Wochen zuvor passiert sind. Guck dir das Bild an, welches ich reingelegt habe, wie gesagt es gibt noch eine Anlage, die explizit darauf hinweist, dass der Attest 8 wochen alt sein soll und nicht direkt die Impfungen ! 

P.S. wenn du schon Augenkrebs bekommst, lass dich lieber testen und lass dich am besten im Dunklen nicht so oft vom Licht bestrahlen, sonst trocknet deine Netzhaut nur noch mehr aus.

Und antworte doch einfach nicht mehr, wenn es doch am Kommentar liegt ?!

Antwort
von XC600, 12

irgendwie kurios .... am 13.7. teilen sie dir mit das dein Praktikum am 22.8. beginnt .... zu dem Tag sollst du ein Attest mitbringen das 8 Wochen alt sein soll .... ist doch eigentlich nicht möglich , das Attest hättest du ja demnach schon ca. am 22.6. besorgen müssen damit es bei Praktikumsbeginn 8 Wochen alt ist ........... ruf doch dort mal an und versuche das irgendwie zu klären , denn eigentlich ist es ja nicht machbar dieses Attest zu besorgen und dein Praktikum somit dann wohl hinfällig ....

Antwort
von mahomaster7, 29

Hier nochmal das Bild ! (Attest: Mindestens 8 Wochen alt)
Wenn ihr wollt, kann ich auch nochmal die Anlage vom Arbeitsmedizinischem Dienst reinlegen, die nochmal darauf hinweist, dass der Attest mindestens 8 Wochen alt sein muss. Wuerde ich aber nur ungern machen, da es bedeutet wuerde, dass ich wieder das Bild bearbeiten muesste und es zum PC schicken muesste.

Antwort
von maxim65, 25

Ich vermute mal stark das das Attest nicht älter als 8 Wochen sein soll. Lies noch mal richtig

Kommentar von bastidunkel ,

Völlig falsch! Die Impfungen müssen älter als 6 Wochen sein, weil der Praktikant sonst im Krankenhaus nicht geschützt ist und krank werden kann bzw. vermutlich auch wird.

Kommentar von maxim65 ,

Das ist natürlich auch möglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community