Frage von piapuella, 41

Wie soll ich diesen Satz weiterübersetzen (Latein)?

Es geht um diesen Satz: Nos exercitum nostrum ante portam hostium esse audientes deos obsecravimus, ut illa nox Romanis perniciei esset. Ich bin bis jetzt so weit: Wir haben die zuhörenden Götter angefleht, dass unser Heer vor dem Tor der Feinde ,.... (?), dass es in jener Nacht der Untergang der Römer wäre. Ich weiß nicht wie ich "esse" in dem Satz übersetzen soll.. bitte hilft mir :) Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Grammaticus, 18

Das audientes bezieht sich auf nos und davon ist der AcI abhängig:

Als wir hörten, dass unser Heer vor dem Tor der Feinde war, haben wir die Götter angefleht, dass jene Nacht den Römern zum Verderben wäre.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 11

Die ÜS von Grammaticus ist richtig.

Nur so viel für dich als Tipp: Du hast angenommen, dass audientes sich auf "deos" bezöge, was von den Endungen her auch möglich wäre. Wenn man einmal auf so einem Holzweg ist, kommt man da nur schwer wieder runter.

Tipp 1: Iss ein Koppers und mach 20 Minuten Pause. Danach ist der Kopf wieder frei.

Tipp 2: Achte auf den Sinn: Götter haben nie zugehört. :) Die haben eh immer gemacht, was sie wollten. Es sei denn, es ist eine mythologische Geschichte. Aber dies hier ist ja ein Kriegsbericht. ;)

LG
MCX

Kommentar von Barbdoc ,

;) B.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten