Frage von Arianator02, 114

Wie soll ich die Lücke endlich schließen?

Sie ist vor 4 Jahren gestorben und ich vermisse sie so sehr - es tut so weh... Es tut so weh! 😭😭😭😭😭 Ich halte das nicht aus! 😭😭😭😭💔💔💔💔

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xxlostmyselfxx, 72

Vielleicht mal über eine Therapie nachdenken?

Kommentar von Arianator02 ,

Oh, ich wollte dir nicht den Stern geben. Ausversehen.

Antwort
von Woropa, 14

Du könntest bei einem Psychologen eine Therapie machen. Oder du besuchst eine Selbsthilfegruppe für Trauernde. Der Austausch mit Menschen, die etwas ähnliches durchgemacht haben wie du hilft dir sicher.

Antwort
von FelinasDemons, 51

Wen vermisst du?
Mit jemandem reden hilft eigentlich immer,egal wem. Ob Bekannte oder doch Psychologe.

Kommentar von Arianator02 ,

Mein Meerschweinchen Sissi. 😭💔

Kommentar von FelinasDemons ,

Achso,das tut mir Leid:/

Kommentar von Arianator02 ,

Danke. 😭

Antwort
von Sofia049, 63

Was ist denn passiert..? o: Wer ist denn vor 4 Jahren gestorben...? Da es wahrscheinlich jemand wichtiges war, wünsche ich dir alle Kraft und hoffe, dass es dir besser geht! :o Falls du an Geister glaubst, dann stelle dir vor, dass ihr Geist nun bei dir ist und dich immer beschützt! 

Falls du es alleine nicht schaffst, dann rede mit jemanden den du sehr vertraust oder vielleicht eine Therapie zu machen!

Du schafft das! Liebe Grüße :*

Kommentar von Arianator02 ,

Mein Meerschweinchen Sissi. 😭💔

Kommentar von Sofia049 ,

Das tut mir sehr leid! *umarm* Ich weiß wie es ist, jemand wichtigen zu verlieren.. (Ich habe schon eine Katze verloren, die ich schon seit ich klein war vor einem Jahr verloren habe...) Wie gesagt, rede mit jemanden drüber, und male ein schönes Bild von ihr und hänge das an die Wand! Viel Glück!

Kommentar von Arianator02 ,

Danke... 😭 Und das mit deiner Katze tut mir auch leid. 💔😭

Kommentar von Arianator02 ,

❤😭

Antwort
von pupsbacke0905, 55

ich weis nicht um wen es geht aber so eine Lücke kann man nicht schließen, probier mal mit andern betroffen (verwandte) darüber zu sprechen und wie es dir geht

Kommentar von Arianator02 ,

Mein Meerschweinchen Sissi. 😭💔

Antwort
von Sunnycat, 56

Wer? Deine Frau, Freundin, Mutter, Oma, Katze, Hund.....?

Kommentar von Arianator02 ,

Mein Meerschweinchen Sissi. 😭💔

Kommentar von Kitty012 ,

ernsthaft ? , wegen son Meerschweinchen ? , grill den schmecken voll lecker

Kommentar von Sofia049 ,

@Kitty012 

Hast du eigentlich kein Mitleid Gefühl..? Jeder normale Mensch weint, wenn man jemand wichtigen verloren hat.

Kommentar von FelinasDemons ,

Du bist echt krank. Ein Meerschweinchen kann einem grnauso wichtig werden wie ein Mensch. Hab mal mehr Respekt,Kitty!

Antwort
von comhb3mpqy, 25

Du könntest mit einem Menschen darüber reden. Wenn Du nicht mit einem Menschen reden möchtest, den Du kennst, dann habe ich einen Tipp für
Dich: Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge.

Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Wenn Du
Gründe/Argumente haben möchtest, um an Gott und ein Leben nach dem Tod zu glauben, dann kannst Du mich fragen oder auf mein Profil gehen, dort findet man Gründe.

Antwort
von Wernerbirkwald, 38

Eventuell klingt es doof,aber man kann die Eine, nur mit einer anderen zur Seite schieben.

Du hälst das aus,du must es ,um neu beginnen zu können.

Antwort
von Obama0909, 13

Ich weiß zwar nicht wen du meinst aber ich verstehe dich

meine mutter ist vor 8 Jahren gestorben und ich hatte Therapy seit dem ich 8 bin

Es gibt Menschen bei denen hilft Therapy und bei manchen eher weniger. jeder geht anders damit um deswegen weiß ich nicht in welcher Richtung du unterstützt werden solltest

was ich dir empfehlen kann ist Traumatherapy 

hat mir echt mega gut geholfen.

ab und zu ``erzähle`` ich meiner Mutter auch etwas und ich hoffe halt, dass sie zuhört.

Das hilft mir zu glauben, dass sie noch da ist...

Antwort
von Chrissibaer, 43

Schreib mal eine genauerer Formulierung...

Kommentar von Arianator02 ,

Mein Meerschweinchen Sissi. 😭💔

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community