Wie soll ich die Benzos am besten absetzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Seit August... Also nicht mal 6 Wochen... kannste kalt entziehen, ist zwar unangenehm aber nicht gefährlich nach der kurzen Einnahme und die Dosen sind auch nicht hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bombaysapo
17.09.2016, 22:27

Freut mich zu hören danke 

0

Mir ist bekannt, dass man Psychopharmake ein- und auch Ausschleichen soll.

Du nimmst also jweils eine Woche (oder 10 Tage) dreiviertel der letzten Dosis, dann die Hälfte, dann ein viertel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bombaysapo
17.09.2016, 20:58

Ja aber soo lange nehme ich die ja nicht und wenn ich sie so absetze bin ich erst in 2-3 Wochen auf 0.Werd ich dadurch nicht noch "süchtiger" weil ich das Zeug ja noch paar Wochen länger nehme ?

0
Kommentar von Seanna
17.09.2016, 23:53

Jaein. Antidepressiva und Neuroleptika ja, aber Benzos muss man nicht einschleichen und bei der kurzen Einnahme auch nicht ausschleichen. Ist eigentlich auch Bedarfsmedikation, keine Regelmedikation - bei medizinischer Indikation.

1

Du bekommst sie nicht verschrieben?

Also bist du abhängig und kaufst aus illegalen Quellen?

Sag mir bitte, ob das so ist, weil ein Ausschleichen wirklich gut geplant werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bombaysapo
17.09.2016, 21:31

Ja ich besorge sie mir anderweitig...Benutze sie aber nicht um mich zuzudröhnen oder so..hast du n plan wie ich die runterdosieren kann ?

0
Kommentar von Seanna
17.09.2016, 23:56

Runterdosieren ganz umstellen auf eines (Alpra, Dia, Lora eignen sich alle) und dann immer halbieren. Ist aber bei der Dosis und kurzen Einnahme eig nicht nötig. Wenn, würde ich auf 10mg Diazepam gehen, 3-4 Tage später auf 5mg und weitere 3-4 Tage später auf 0. Hast zwar Schlafprobleme dann, aber das ist normal und nicht zu ändern. Auch Anspannung ist zu erwarten.

0
Kommentar von Seanna
18.09.2016, 11:17

Na dann einfach weglassen. Das macht dann nix Schlimmes.

0
Kommentar von Seanna
18.09.2016, 11:18

Alk erhöht zwar die Kreuztoleranz aber bei der Dosis nicht die Wahrscheinlichkeit für Krampfanfälle Delirium oä. Entzug Zuhause von jetzt auf 0 ist da kein Ding.

0