Frage von allesklarokay, 58

Wie soll ich das verstehen,ich weiß nicht?

"Manchmal muss man einfach ein Haus abreißen um ein neues auf dessen Fundament zu bauen aber das ist nicht immer so wenn man das Haus davor auch schön fand und es für immer beibehalten will dann baut man sich einfach ein zweites Stockwerk aufs Haus"

Mir hat das ein sehr guter Kumpel geschrieben nur leider verstehe ich es nicht so ganz?

Antwort
von WanderIgelchen, 32

Hm. Ich kenne eure Situation nicht, aber hier mal als Beispiel:  Man ist super gut befreundet, was laut seinem Spruch das Haus ist, welches auf dem Fundament gebaut wurde. Nun ist es so, dass man sich auseinanderlebt. Dieses Auseinanderleben ist der 2. Stock (z.B. weil man oft streitet und einfach nicht mehr wirklich miteinander kann). Allerdings hängt man SO sehr an der Freundschaft, dass man das Haus immer beibehalten will.

Antwort
von TednDahai, 21

Das ist ein Bild. Dein Leben und deine Beziehungen und alles was dazu gehört ist dein Haus. Wenn alles schief geht, du schlechte Freunde hast, die dich nur ausnutzen und so.. dann reißt du das Haus der Freundschaft ab und suchst dir neue Freunde. 

Wenn du aber ein schönes Haus hast und wie eben im Beispiel gute Freunde, dann behälst du sie bei und baust das Haus weiter aus. Also vertiefst die Freundschaften z.B. 

Das kann man jetzt auf alles mögliche Beziehen, Freunde sind mir nur gerade eingefallen ;) kommt auch ganz darauf an worüber du und dein Kumpel geschrieben habt ;)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft, 1

Möglicherweise bezieht sich dein guter Kumpel in seinen Worten auf eine bestimmte Situation sei es nun auf eine Freundschaft oder was in diesem Fall schwerwiegender und meiner Ansicht auch wahrscheinlicher wäre, auf eine Beziehung. Die Aussage von deinem guten Kumpel könnte also bedeuten, das er in einer Beziehung steckend, daran interessiert ist sich sozusagen eine Ausweichmöglichkeit zu schaffen ohne die noch bestehende Beziehung deswegen gleich aufgeben zu wollen.


Antwort
von YukiSchreibt, 26

Es geht darum etwas loszulassen, um etwas besseres damit zu machen -> ein neues Haus auf dem Fundament des alten bauen.

Wenn du es magst, aber es dennoch "besser" machen willst, baust du ein Stockwerk dazu, anstatt das bereits vorhandene Gute abzureißen.

So denke ich.

Hoffe ich konnte helfe

Antwort
von armabergesund, 5

es macht wenig Sinn, rumzurätseln, wie Der Schreiberling tickt...

Aus welcher Laune auch immer er das geschrieben hat, kann auf viele Menschen gemünzt sein, auf Ihn oder Dich oder oder...

Lass es einfach so stehen und mach Dir keinen Kopf über solche Phasen...

Ich würde es so nehmen, wie es geschrieben wurde, unpersönlich....

Antwort
von DerDudude, 22

Der erste Teil sagt, dass man manchmal einen Menschen loslassen muss, um einen anderen zu finden.

Der zweite Teil sagt, dass man neben dem einen Menschen auch noch einen zweiten haben kann.

Kommentar von olsen ,

Das ist Quatsch... !
Der zweite Teil besagt das man eine Bestehende gut Beziehung behalten sollte und ausbaut, quasi festigt..

Kommentar von DerDudude ,

Das Gute bei Gleichnissen ist ja die Interpretationsfreiheit. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community