Frage von GieselaF, 325

Wie soll ich das nur regeln, geht um meine Tochter?

Guten Tag,

Mein Name ist Giesela und ich bin 40 Jahre alt. Bis vor kurzem ging es uns noch relativ gut. Ich Arbeitete bis vor kurzem als Verkäuferin in einer Fleischerei und mein Mann ist Postbote. Zudem haben wir zwei Töchter (15 und 18) und einen Sohn (12). Nur leider weiß ich nicht weiter. Meine älteste Tochter hat misst gebaut, als sie zu ihrem 18ten Geburtstag vor einigen Wochen mit Freundinen in die Disco gegangen war und am nächsten morgen verwirrt nach Hause kam, da sie bei einem Fremden Mann (ca. 20 Jahre alt) in der Wohnung aufgewacht war und sich an nichts mehr erinnern konnte. Als dann vor ein ca. 5 Wochen ihre Tage nicht kamen, beichtete sie mir, das sie damals nicht bei einer Freundin übernachtet hatte und nur vom "Feiern" so aus dem Wind war, sondern das sie wohl in der Nacht halt bei diesem Fremden war. Da sie sich nicht mehr erinnern konnte was in der Nacht los war, hatte sie Angst Schwanger geworden zu sein und so ging ich mit ihr heute einfach mal zum Frauenarzt und siehe da: Sie ist Schwanger und dann auch noch mit Zwillingen...

Nun habe ich dazu ein paar Fragen: Weil bei uns dadurch das wir nun zu 7. in dem Haushalt leben werden, würde ich gerne einmal wissen ob, falls meine Tochter sich noch erinnert wo der Kerl gewohnt hat, dann wenn wir zu ihm hin fahren, er anerkennen muss das er der Vater ist und ob er dann Unterhalt zahlen muss und da meine Tochter selber noch zur Schule geht (sie Besucht das Berufskolleg), ob ich dann das Kindergeld für meine Enkel bekommen werde oder wird dieses auf das Konto meiner Tochter überwiesen? Zudem währe dann da noch die Frage: Wenn die Kinder alt genug für den Kindergarten sind, müssen sie dann jetzt schon einen Platz bekommen, wenn sie noch Babys sind, so das sie mit 2 Jahren oder so dann in den Kindergarten können oder wie regelt man das? Außerdem würde ich gerne wissen, ob wir denn überhaupt dann einen Anspruch auf einen Platz im Kindergarten haben, da ich ja seit kurzem Arbeitslos bin und nicht mehr weiß, ob ich überhaupt wieder einen Job bekommen werde und weil meine Tochter voraussichtlich nach dem sie auf dem Berufskolleg ihren Abschluss gemacht hat ja noch weiterhin zur Schule gehen will, da man auf dem Berufskolleg auch das Abitur machen kann....

Ich würde mich sehr um jede Antwort von euch freuen

Gruß, Giesela

Antwort
von ThePoetsWife, 102

Hallo Giesela,

als erstes würde ich eine Anzeige bei der Polizei machen, so wie du es schilderst, hat deine Tochter evtl. K.O. Tropfen verabreicht bekommen und wurde dann sexuell missbraucht und dass ist eine Straftat!

Außerdem solltest du dich an Pro Familia wenden, dort werdet ihr fachgerecht beraten und auch darüber, welche finanzielle Hilfe euch zusteht, an welche Ämter ihr euch wenden müsst usw.

Für deine Tochter tut es mir sehr leid, ich wünsche eurer ganzen Familie viel Kraft und gut, dass ihr für sie da seid.

Liebe Grüße

Kommentar von GieselaF ,

Danke 

Antwort
von karinili, 121

Hallo Gisela,

einige deiner Fragen kann ich dir leider nicht beantworten, aber ich hoffe, dass dir eine Teilantwort schon helfen wird. Auch wenn es keine leichte Zeit für euch sein dürfte, ist es bewundernswert, dass du deine Tochter da so unterstützt!

Wenn deine Tochter noch weiß, wo der Kerl wohnt, sollte sich über Melderegister o.ä. sehr leicht herausfindenlassen, wie der Kerl heißt und dann kann man im Notfall eine Vaterschaft einklagen (sprich gerichtlich angeordneter Vaterschaftstest etc.) – und ja, sofern der Typ nicht von Hartz4 lebt, muss er dann auch Unterhalt zahlen. Jetzt ist es leider etwas spät dafür, aber dieses "verwirrt" und dass sie sich an nichts mehr erinnert, klingt für mich ein wenig danach, als ob da K.O.-Tropfen im Spiel gewesen sein könnten… Aber dieser Nachweis ist jetzt schwer, also würde ich es dem Typ zumindest wünschen, dass er ordentlich zahlen muss. Auf jeden Fall auch beim Jugendamt melden. Die sollten den Unterhalt gegebenfalls vorstrecken, soweit ich weiß.

Ich glaube, das Kindergeld für die Kinder deiner Tochter würde in diesem Fall deine Tochter bekommen, allerdings bin ich mir da nicht sicher. Aber wenn du dich deiner Tochter zu Liebe und ihrer Ausbildung Willen, auf deine Enkel achtest und sie um dich sorgst, glaube ich kaum, dass deine Tochter da große Mucken machen wird, wenn du sie zB bittest, das Kindergeld für die Zwillinge zur Haushaltskasse beizusteuern. Hier ist Reden angesagt.

Das mit den Kindergarten weiß ich aber leider nicht.
Ich wünsche euch viel Glück und Kraft!

Kommentar von GieselaF ,

Danke 

Antwort
von Inkonvertibel, 102

Hey GieselaF,

Dir ein großes Lob, das Du Hilfe suchst und für Deine Tochter einstehst. Es ist in ihrer Situation das Wichtigste zu wissen, das ihre Familie sie unterstüzt.

 Ich empfehle Dir, Dich an das für Euch zuständige Jugendamt zu wenden. Die dortigen Sozialarbeiter wissen in diesen Fällen kompetenten Rat und  Hilfe zu  geben. Sie wissen genau, was in einer solchen Situation zu tun ist.

Sie können Dir auch sagen, wie die rechtliche Seite geregelt ist und welche Hilfen Deine Tochter in Anspruch nehmen kann.

Ich wünsche Dir die Kraft und die Stärke für diesen Weg. Lg Inkonvertibel

Kommentar von GieselaF ,

Danke 

Antwort
von ellaluise, 46

Hi, du hast ja schon einige gute Antworten erhalten.

Mit Hilfe der Eltern (Familie) können Kinder auch bei/mit einer jungen Mutter aufwachsen.

Ich möchte auch noch mal das Elterngeld als Stichwort in die Runde schmeißen. Denn auch das würde deine Tochter erhalten.

http://www.elterngeld.net/elterngeld-zwillinge.html

Eine Beratung z.B. bei ProFamilia könnte für euch nützlich sein. Wenn irgendmöglich sollte auch der mögliche Vater ermittelt werden. (Schließlich soll er auch Unterhalt zahlen und es gibt auch Verwandschaft auf der Seite!)

Auch mir kamen beim ersten Lesen, na K.O.-Tropfen, in den Sinn. Aber passiert ist passiert.

Also, unterstützt eure Tochter, sie sollte ihre Ausbildung unbedingt fortführen. Evtl. kannst du (erstmal) zu Hause bleiben und die Kinder mit betreuen?

Kindergeld geht an die Tochter und muß natürlich für den Unterhalt der Kinder eingesetzt werden. Elterngeld kann beantragt werden. Unterhaltsvorschuß/Unterhalt über das Jugendamt .

Antwort
von Kandahar, 89

Er muss das nicht anerkennen. Aber wenn ihr den Mann ausfindig gemacht habt, kann sie ihn als möglichen Vater angeben. Im Zweifelsfall oder wenn er sich quer stellt, wird dann vom Gericht ein Vaterschaftsgutachten angeordnet werden. Sollte er der Vater sein, dann ist er auch zu Unterhalt verpflichtet. Kann er diesen nicht leisten, dann kann deine Tochter Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt beantragen. Das Kindergeld wird nicht an dich, sondern an die Kindsmutter ausgezahlt. Was den Kindergarten angeht, müsst ihr sobald die Kinder geboren sind, sie beim Kindergarten anmelden. Denn die meisten Kindergärten haben eine lange Warteliste. Da nutzt es auch nichts, wenn es dringlich ist. Wenn keine Plätze frei sind, können die auch keine Kinder aufnehmen. Deswegen sehr früh anmelden. Solltest du dauerhaft zu Hause sein, dann würde ich es allerdings vorziehen, die Kinder erst mit drei Jahren in den Kindergarten zu geben. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Kommentar von GieselaF ,

Danke 

Kommentar von Kandahar ,

Sehr gerne!

Antwort
von violatedsoul, 113

Schon mal darüber nachgedacht, dass deine Tochter durch KO-Tropfen desillusioniert war und vergewaltigt wurde?

Ehe ich über Enkel und Kindergarten nachdenken würde, wäre das mein erster Gedanke. Unterhalte dich mit den Freunden, mit denen deine Tochter unterwegs war, was sie beobachtet haben. Eine Gesundheitsuntersuchung halte ich auch für angebracht, wenn sie null Peilung hat, was passiert ist.

Kommentar von Russpelzx3 ,

absolut richtig

Kommentar von Gutfrager156 ,

Meistens sind "KO-Tropfen" nur wenige Stunden nachweisbar. Nichtsdestotrotz würde ich das auf jeden Fall mit einem Arzt besprechen.

Antwort
von conelke, 73

Wenn Deine Tochter sich an nichts mehr erinnern kann, könnte da vielleicht auch K.O. Tropfen im Spiel gewesen sein? Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber habt Ihr da schon mal dran gedacht.

So viel ich weiß, ist ein Kindergartenplatz gesichert, je nachdem welchen Kindergarten Ihr Euch ausguckt und ob dann Plätze frei sind. Da müsste man sich früh genug informieren.

Antwort
von Hexe121967, 89

deine tochter ist 18 und somit volljährig. wenn sie weiss wer als vater in frage kommt, kann sie natürlich unterhalt einfordern. regeln muss deine tochter das selber. evtl. kann sie sich hilfe beim jugendamt holen. auch bzgl. kindergeld für die zwillinge etc. pp. muss zuerstmal deine tochter aktiv werden, wer dann welches geld bekommt und die kinder betreut, müsst ihr innerhalb der familie entscheiden. 

Antwort
von Zumverzweifeln, 113

Hallo Gisela, wenn ihr irgendwie den Vater der Kinder ermittelt, dann ist er natürlich unterhaltspflichtig. Mit einem Vaterschaftstest kann man das ja nachweisen, nur den Mann müsst ihr halt finden. Vielleicht kann ihr ja die Freundin helfen, die in der Disco mit war. Es ist ja zu vermuten, dass der junge Mann da häufiger hingeht.

Trotzdem allem wünsche ich dir alles Gute für die Zwillinge - sie kommen zwar unerwartet und wohl auch nicht passend - aber ich kann mit vorstellen, dass sie euch trotzdem viel Freude machen werden!

Antwort
von blumenkanne, 28

wenn deine tochter weiter zur schule gehen will, wird sie sich darum kümmern:

a) auszuziehen und sich eine wohnung zu besorgen

b) bafög zu beantragen für ihre ausbildung, kinderzuschlag bafög für die kinder

c) unterhalt einfordern vom kindesvater, alg2 beantragen unter umständen für die kinder

oder sie ist clever und sagt sich das ausbildung und abschlüsse erstmal vorgehen und momentan weder geld, noch platz oder zeit für irgendwelche kinder ist. dann sollte sie sich schleunigst über den abbruch gedanken machen oder eben darüber wie sie wenige wochen nach der geburt wieder auf eigenen füßen steht. die kinder können ab ca. 8-12 wochen in eine tagespflege gehen und deine tochter geht einfach weiter in die schule und du eben arbeiten.

Antwort
von beangato, 69

Wenn Ihr den Vater "ermitteln" könnt, muss er selbstverständlich Unterhalt zahlen - enn er kann und es sich herausstellt, dass er wirklich der Vater ist (Vaterschaftstest nach der Geburt).

Das Kindergeld wird Deine Tochter bekommen - sie ist schließlich volljährig.

Und das wegen dem Kindergarten musst Du da erfragn, wo Ihr wohnt - das wird von Ort zu Ort unterschiedlich sein. Deine rbeitslosigkeit hat damit gar nichts tun - es sind nicht Deine Kinder.

Antwort
von nordseekrabbe46, 78

zeigtv den Mann an er hat ihr bestimmt ok Tropfen gegeben wenn sie sich an nichts erinnert, aber in welcher Wohnung sie war wird sie doch noch wissen, oder sie läßt die Kinder wegen Vergewaltigung abtreiben

Kommentar von Makeyouhappy158 ,

Abtreiben=Umbringen...

Antwort
von robi187, 82

so schnell wie möglich zur polzeit! und anzeige gegen unbekann. denn sie weis nichts mehr? also wohl keine 2 seitig keit?

dann soll sie zu einer jugendberatung gehen und sich beraten lassen. denn du als mutter hast eine andere sicht wie die mit viel erfahrungen jugenberatungen

auch fauenhäuser können als ratgeber helfen.

das was die dann vorschlagen kannst du dann aktiv werden. es ist schön das du hinter deiner tochter stehst.

Antwort
von Anniwelsch, 97

Das Geld von den Kindern bekommt die Mutter von den Kindern .  

Aber erst mal würde ich den Typen suchen das er darüber bescheid weiss 

Antwort
von Tarsia, 88

Das Kindergeld geht definitiv an die werdende Mutter, sollte sie dir Kinder bekommen. Habt ihr über eine Abtreibung nachgedacht? Wäre in der Situation vielleicht besser.

Mit 2 kommt kein Kind in den Kindergarten, da gehen die kleinen noch in die Krippe.

Antwort
von rosacanina45, 88

Ich verstehe deine Sorge nicht.

Deine Tochter hat sich im breiten Kopf schwängern lassen. Der Typ hat reingehalten und deine Tochter sozusagen die doppelte Ladung abbekommen. Glückwunsch erstmal! Du wirst Oma! Was ist da jetzt das Problem? Der Mann ist nicht interessant. Das war sozusagen ein Verkehrsunfall. Alles weitere erfährt deine Tochter (sie ist nämlich erwachsen) vom Jugendamt. Und du solltest anfangen kleine Strümpfe zu stricken und dich über die Geburt deiner Enkelkinder freuen.


Und ich denke nicht an KO- Tropfen. Man, bzw. Frau kann auch einfach mal besoffen schwanger werden.

Kommentar von violatedsoul ,

am nächsten morgen verwirrt nach Hause kam, da sie bei einem Fremden Mann (ca. 20 Jahre alt) in der Wohnung aufgewacht war und sich an nichts mehr erinnern konnte.....

Klingt nicht unbedingt nach "nur besoffen".

Kommentar von rosacanina45 ,

oh doch.

Kommentar von violatedsoul ,

nein

Kommentar von rosacanina45 ,

Ich gehe nicht davon aus, dass es Mode ist Frauen KO- Tropfen zu verpassen. Ich denke eher, dass es eine einfache Aurede sein kann "nichts mehr zu wissen", weil man sich um den Verstand gesoffen hat. Aber das ist auch egal. Schwanger ist schwanger. Und ob da nun die Tropfen im Spiel waren spielt keine Rolle. Der Typ ist von Dannen und die junge Frau wird zweifache Mutter. Soll sie sich nun auch noch Gedanken darüber machen vergewaltigt worden zu sein?

Kommentar von violatedsoul ,

Soll sie sich nun auch noch Gedanken darüber machen vergewaltigt worden zu sein?

Ja, sollte sie. Außerdem sollte sie sich dringendst untersuchen lassen, ob sie sich außer zwei Kindern mitunter noch was eingefangen hat.

Kommentar von rosacanina45 ,

Ich beende hiermit die Unterhaltung. Ich schieße nie mit Kanonen auf Spatzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community