Frage von braunesetwas, 261

Wie soll ich das meine Oma beibringen?

Hallo. Also ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll. Meine Oma ist noch etwas "altmodisch" eingestellt (was natürlich auch normal ist) ich bin auf einer Hauptschule,sie findet es nicht gut das ich fast jeden Samstag und manchmal auch freitags mit meinen Freunden unterwegs bin, in shishabars, in Disco's oder einfach bei einem Freund etwas trinken. Sie hat mich noch nie komplett Betrunken erlebt und weiß nicht wieso sie so ein Problem damit hat. Und ja ich kann verstehen das sie sich sorgen um mich macht das ich total abrutsche, aber das werde ich nicht. Ich bin keine Jungfrau mehr und habe auch seit ein paar Monaten ein Freund. Jetzt kommt das größere Problem. Meine Cousine ist 22 und hängt NUR bei ihren Eltern zuhause. Trinkt keinen Tropfen Alkohol, shishageraucht hat sie auch noch nie, Jungfrau ist sie auch und das Abitur hat sie auch bestanden. Klar jedem das seine und ich verurteile sie auch nicht deswegen, ich mag sie trotzdem sehr, aber meine Oma vergleicht mich ständig mit ihr.. Ich kriege immer gesagt nimm dir ein Beispiel an jessi.. Und das finde ich nicht so toll. Wie soll ich meiner Oma beibringen das das alles ganz normal für mein Alter ist und das es nichts schlimmes ist ? Bin schon bei vielen Versuchen gescheitert..

Antwort
von LilaEnte, 72

Hey, ich bin zwar selbst wie deine Cousine, kann aber komplett verstehen, dass es viele Leute gibt die in sich unserem Alter durch Alokohol, Feiern und so weiter gerne ausleben wollen, und das ist auch ok. Solange du es nicht übertreibst und weißt wo deine Grenzen liegen (beim Trinken zum Beispiel) und solange du dich sexuell nicht ausnutzen lässt und immer an Schutz denkst gibt es meiner Meinung nach keinen wirklichen Grund zur Sorge. Es gibt eben solche und solche Leute. Persönlich finde ich, so Sachen wie "das erste Mal" bedeuten genau so viel wie du willst. Wenn deine Cousine sich gut dabei fühlt, lange Jungfrau zu bleiben ist das ok, wenn es dir da anders geht und du dich jetzt gern ausleben möchtest ist das auch ok.

Sag deiner Oma, wie schlecht du dich dabei fühlst, ständig verglichen zu werden, nur, weil du dein Leben eben nach eigenen Vorstellungen führst. Sag ihr, dass du dich nicht schämen möchtest, kein Abi zu haben, weil es nun mal wichtigeres im Leben gibt als super-klug oder ehrgeizig zu sein. Unsere Gesellschaft braucht zum Beispiel Ärzte, Lehrer und Wissenschaftler, genauso wie sie Bäcker und Handwerker braucht. Und vor Allem brauchen wir nette, offene Menschen, Abi oder Hauptschulabschluss hin oder her!

Außerdem gibt es so viele verschiedene Arten von Intelligenz. Ob jemand tolle Noten nach Hause bringt oder nicht, sagt nicht immer etwas über die Kreativität oder den Erfindergeist oder so einer Person aus. Oft geht es in der Schule einfach nur um Fleiß, und nicht jeder ist in jungen Jahren darauf getrimmt. Außerdem gibt es Spätzünder, vielleicht wachst du in 10 Jahren plötzlich auf und willst noch mal neu anfangen, dich neuen Herausforderungen stellen? Wer weiß das schon? Es ist dein Leben, leb es so, wie du es richtig findest!

Sag deiner Oma, dass sie sich doch bestimmt auch noch daran erinnern kann, wie aufregend vieles in der Jugend ist, und dass man manchmal eben vor dem Erwachsen-werden noch ein paar Grenzen ausprobieren möchte.

Trotz alldem, versuch nicht, die Schule total zu vernachlässigen und dich zu sehr aufs Feiern zu beschränken, sonst verbaust du dir noch Chancen. Alkohol schadet dir oft mehr als du denkst. Steig auch bitte niemals zu Betrunkenen ins Auto, halt dich von harten Drogen fern, pass auf, dass deine Getränke nicht lange unüberwacht irgendwo stehen, lern grundlegende Selbstverteidigung, hab ein Pfefferspray dabei.

Und mach was aus dem, was du gut kannst, egal was es ist.

LG,~Ente




Antwort
von Schwoaze, 48

Zwei "extreme"  Lebensweisen in einer Familie...  wie soll das die Oma verstehen?

Sie sieht halt, was die Cousine alles erreicht hat und sie sieht, wo Du stehst. Die alte Dame macht sich Sorgen - vielleicht zurecht!

So wie Du Dir von ihr nichts einreden lässt, so kannst Du sie auch nicht von Deiner Lebensart überzeugen... ganz normal.

Antwort
von Nadelwald75, 78

Hallo braunesetwas,

deine Oma ist ganz normal. Die Anregung: "Nimm dir ein Beispiel an Jessi!" würden dir viele geben.

Wenn du es allerdings für falsch hältst, dass deine Oma dich ändern will: Warum willst du denn deine Oma ändern?

Kommentar von braunesetwas ,

Ich möchte sie nicht ändern. Ich möchte nur das sie aufhört mich mit meiner Cousine zu vergleichen.

Antwort
von Nordseefan, 31

Nein, das was du machst ist NICHT normal für dein Alter!

Antwort
von sandkuchen11, 64

Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf ?

Kommentar von braunesetwas ,

Bin 17

Kommentar von sandkuchen11 ,

Hm ok, naja ich bin auch 17 und kann deine Oma irgendwie vollkommen verstehen.
Ich würde von meiner Enkeltochter auch wollen, dass sie lernt statt am Wochenende feiern zu gehen und etwas mehr im Leben erreicht als einen Hauptschulabschluss.

Kommentar von braunesetwas ,

Werde den realschulabschluss machen. Aber Wochenende für Wochenende zuhause verschimmeln möchte ich nicht.

Kommentar von SchneeKlee ,

du musst ja nicht gleich verschimmeln... wie wäre es mit Hausaufgaben? ^^

Kommentar von sandkuchen11 ,

"findet es nicht gut das ich fast jeden Samstag und manchmal auch freitags mit meinen Freunden unterwegs bin, in shishabars, in Disco's oder einfach bei einem Freund etwas trinken." Ich meine, hin und wieder feiern gehen ist ja echt in Ordnung aber jedes Wochenende?? Das ist wirklich nicht normal!

Kommentar von LilaEnte ,

Normal hin oder her, seit mal bitte nicht alle so herablassend, ok? ^^ Niemand wird zufällig zum Akademiker oder zum ständigen-Kneipen-Gänger, man hat halt seinen Freundeskreis und entwickelt sich in irgendeine Richtung. Ich hab auch eine gute Freundin (Realschülerin), die jedes Wochenende heftig feiern geht. Ich würde das nie im Leben wollen, aber wenn sie das jetzt alles austesten möchte, okay. Das macht doch niemanden zum schlechteren Menschen! ;)

Kommentar von sandkuchen11 ,

Oder lernen !:)

Kommentar von sandkuchen11 ,

Ganz richtig! Dann würde ich mir mal Gedanken wegen meines Freundeskreises machen.
Bei deiner Frage brauchst du dich nicht wundern, dass es Kritik hagelt.
Und komischerweise teilen selbst andere 17 jährige die Ansicht deiner Oma & sagen, dass deine Freizeitgestaltung nicht gerade "cool" ist!

Antwort
von PainFlow, 57

Jetzt überleg mal was besser ist? Ich gib deiner Oma voll recht! 

Wie alt bist du denn?

Antwort
von SchneeKlee, 70

Sie soll mal Berlin Tag und Nacht oder Köln 50667 gucken, dann sieht sie, dass das völlig normal ist xD

Ansonsten: erklär ihr, was mainstream ist, dann dass Sisha rauchen und Co eben mainstream sind und dass du das deshalb machen musst ... und dann wird die es verstehen ;)

Kommentar von Lumpazi77 ,

Was ist da "normal" ? Dass man mit 17 noch in der Hauptschule rumhängt ? Dass Sisha und Alk wichtiger sind als ein Schulabschluss?

Kommentar von SchneeKlee ,

etwas Ironie schadet nie dachte ich ..

Kommentar von braunesetwas ,

Vielleicht solltest du nochmal zurück zur Schule und lernen wie man 'Shisha' richtig schreibt. Und ich sage es nochmal, ich kann nicht dafür das ich später eingeschult worden bin. Solche Leute wie dich bringen mich echt zum verzweifeln

Kommentar von SchneeKlee ,

Oh mein Gott, meine Tastatur hat ein h verschluckt! :o

Naja neben der ganzen Polynomdivision undso hatten meine Lehrer wohl keine Zeit, mir einzubleuen, wie man wichtige Worte, wie Shisha, Alkohol, Drogen, Sex, Piercing oder Tattoo schreibt ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community