Frage von MaxHilft01, 6

Wie soll ich das Kunstprojekt umsetzen?

Ich brauche ein bisschen Hilfe, denn ich soll zu morgen ein Kunstprojekt nachreichen, das auf einem Blatt ein Parfum mit sozialer Nutzlosigkeit darstellt und mir fällt dazu nichts ein.

Ich hab die nicht rechtzeitig geschafft abzugeben und hab deswegen mehr Zeit bekommen aber ein neues/ schwereres Thema.

Antwort
von safur, 6

Das klingt nach Robert Castel und Exklusion.
Es geht - vereinfacht gesagt - nicht mehr darum den Nutzen (sozial) zu befriedigen, sondern durch andere Aspekte wie z. B. Ästhetik einen Nutzen zu vermitteln.
Du schaffst also ein Gefühl etwas zu benötigen, was "funktional" gesehen ggf. für die Tonne ist.
Durch die Exklusion stellst du dich also "einzigartig" und nicht mehr in den normalen menschlichen Austauschprozess.
Einfach gesagt: Wenn ich das Parfüm verwenden möchte wäre mir doch grundsätzlich die Flasche egal. Ich möchte drücken, das Parfüm kommt raus, fertig :)
Übertragen auf dein Projekt würde ich also einen Flakon sehen, der überhaupt keinen funktionalen Nutzen mehr hat.
z. B. sowas hier (links)
http://rlv.zcache.de/parfum_flaschen_gerahmter_druck_poster-rcd8562514e374c92b9d...
Logistisch gesehen ein Horror :-) In der Handhabung, keine Ahnung.
Oder sagen wir eine Kugel die ständig durch die Gegend rollt :-)
Was meinst du? Liege ich mit dem Ansatz richtig?
Das James-Bond Parfüm für Männer hat z.B. so einen Drehverschluss der verhindern soll, dass man auf den Drücker kommt.
Ich hatte schon zwei mal einen Tester in der Hand wo sich dieser Schutz einfach nicht mehr entfernen lies. Ergo: Du sprüchst alles mögliche voll und kannst das Parfüm so leider nicht mehr nutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten