Frage von tygafanhiphop, 43

Wie soll ich das aufnehmen bzw reagieren?

Hey Meine Ex hat mir heute morgen geschrieben nach 3 Wochen Trennung. Sie hat sich damals wegen einem ziemlich sinnlosen Streit getrennt. Allerdings meinte sie heute morgen: "Die Zeit mit dir war echt toll. Ich melde mich in paar Monaten wieder vllt können wir da kumpelmäßig bissl schreiben. Viel Glück noch, bis dann." Wie soll ich das aufnehmen? Kann man in den paar Monaten wieder Gefühle bekommen falls man sich trifft? Soll ichs lieber ignorieren? Ich liebe sie nämlich immernoch.

Antwort
von Faker11, 31

Auf einen erneuten Versuch zuwarten bei einer Sache die schon mal schlecht ausgegangen ist ist immer schlecht. Das ist wie wenn du ein Buch erneut liest du weist wie es endet. Also deswegen würde ich versuchen auf diese Antwort nicht zureagieren es ist hart und ganz sicher alles andere als leicht aber es ist das beste und aus den schlimmsten und schwersten Entscheidungen kann wundervolles entstehen. Deswegen glaub mir neu ist immer besser des einzige wo neu nicht immer besser ist wenn du weist es ist die eine aber das weist du wirklich erst wenn du paar jahre später noch dran denkst. such dir ne neue bis dahin hab dein spass geniess es du bist frei du kannst alles machen was du willst und du musst dich vor niemanden rechtfertigen nur vor dir selber.

lg Faker

Antwort
von torfmauke, 43

Mehr tun, als darauf warten, dass sie sich in "ein paar Monaten" wieder meldet, kannste ja nicht. Erst dann wird es eine Möglichkeit geben, heraus zu finden, ob und wie es weitergehen wird. Bis dahin kann auf beiden Seiten viel passieren, so dass alles weitere an Übelegungen reine Spekulation wäre.

Entweder sie merkt, dass sie mehr an Dir hatte, als sie derzeit zu glauben scheint, dann könnte eine gute Chance bestehen, dass sie zu Dir zurück kommt. Es kann aber auch anders ausgehen, vor allen Dingen, wenn Du bis zu Ihrer Rückmeldung Schritte unternimmst, die sie verärgern würden. Es ist natürlich keine schöne Situation, aber das ist das, was Du daraus machen kannst.

Halt die Ohren steif...

Kommentar von tygafanhiphop ,

Eben das ist doch ziemlich Gefährlich, ich mein NOCH liebe ich sie. Es ist wirklich eine blöde Situation.

Kommentar von torfmauke ,

Die Frage ist nicht, ob Du sie liebst, sondern wo steht sie! Da sie Dir kaum ihre Motive darzulegen bereit ist, zumindest jetzt noch nicht, solltest Du sie stille gewähren lassen und abwarten. Letztlich kann es alles Mögliche sein, wie hier schon verschiedentlich angedeutet wurde. Aufmerksamkeitsdefizit, Provokation, Probleme mit Dir, Probleme mit sich selber, ein anderer etc., Du weißt es nicht und wirst es auch sicher nicht erfahren, wenn Du darauf anspringst. Zeige ihr die kalte Schulter, solange sie nicht auf Dich zugeht, das erreicht sicher mehr, als wen Du ihr in der gegenwärtigen Situation hinterher läufst.

Kommentar von tygafanhiphop ,

Es wae bis jzt auch 2 Wochen totenstille. Ich schrieb ihr vorher das auch viel Zeit und Gefühle vergangenen sind. So starke Gefühle wie damals hab ich nicht mehr. Oder meinst du mit kalte Schulter , dass ich sie ignorieren soll?

Kommentar von torfmauke ,

Ignorieren nur zum Teil, wenn Sie mit Aktionen oder Sprüchen kommt, die das Ziel habe, Dich zu verletzen, dann ignorierst Du sie. Wenn Sie aber auf Dich zugeht und Kompromisse anbietet, die Du (mit)tragen kannst, suchst Du das Gespräch.

Dränge Dich aber nicht auf, sie darf nicht den Eindruck bekommen, das Du emotional stark von ihr abhängst. Du must in der Lage sei, dich abzuwenden, wenn sie anfangen sollte Dich zu verletzen oder wenn das was sie sagt oder tut Dich irritiert!

Egal, was auch immer vorfällt, bleibe cool. Lass Dich nicht provozieren oder hinreißen, emotionale Ausbrüche in ihrer Gegenwart zu zeigen, solange ihr Verhalten oder ihre Äusserungen zwischen Euch stehen und nicht das Ziel andeuten, das Dir vorschwebt.

Kommentar von tygafanhiphop ,

Ich kann leider nicht einschätzen was sie mit dem in paar Monaten erreichen will. Sie will jetzt nicht reden bzw treffen. Was soll das? Nach all unseren schönen Zeiten und der Trennungsgrund was auch sinnlos bzw der Streit. Heute hat sie nichts geschrieben.

Kommentar von torfmauke ,

Es ist schon schwierig genug für Dich als Partner, die Motive zu verstehen, wie willst Du dann erwarten, dass jemand der die Faru nicht kennt, dazu was sagen soll. Mehr als Mutmaßungen kann ich da nicht anstellen und sonst hier auch niemand.

Ich kann Dir nur Ratschläge verpassen, die von den vielfältigen Erfahrungen meines Lebens geprägt sind. Ich habe ähnliches sowohl selber, als auch im Familien- und Bekanntenkreis erlebt und welche Reaktionen darauf etwas gebracht haben oder nicht.

Kommentar von tygafanhiphop ,

Ja das verstehe ich, klar könnt ihr nicht in Sie hineinsehen. Ich wollte eben Meinungen hören, was sie damit bezwecken will bzw was sowas soll. Ich bin einfach momentan in einer Phase wo ich sie überhaupt nicht verstehe. Sie macht aus heiterem Himmel, nach all der schönen Zeit Schluss.

Kommentar von torfmauke ,

Eben da sind nur Spekulationen möglich, aber die Vielzahl der möglichen Gründe wird Dir keine Erkenntnis verschaffen. Vielleicht handelt sie nach dem Motto: "Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören", oder vielleicht war es auch nur für Dich am schönsten, aber nicht für sie. Wie schon gesagt, wenn Du ihre Motive nicht erahnen kannst, kann das hier in der Community erst recht keiner.

Antwort
von Bonbonglas, 18

Also nachdem ich die anderen Antworten gelesen habe, muss ich mal einwenden:

Ihr Text hat erstmal nichts mit warmhalten zu tun. Wenn sie "kumpelhaften" Umgang will, dann will sie "kumpelhaften" Umgang. Bis dahin will sie mal in ihrer Gefühlswelt aufräumen. So verstehe ich das.

Zum Einwand, dass eine potenzielle neue Freundin eifersüchtig wird, wenn sie erfährt, dass die "gute Freundin" deine Ex ist: Es ist erstmal keiner Frau mit dem doppelten X-Chromosom in die Wiege gelegt, eifersüchtig zu sein. Es kommt auf die jeweilige Person an, wie sie das empfindet. Da würde ich mal gar nichts prognostizieren.

Es steht dir frei, sie als gute Freundin anzunehmen oder sie ihr Leben leben zu lassen.

Wenn es nochmal so kommen sollte, dass man sich wieder füreinander interessiert, sollte man (nachdem Gras drübergewachsen ist) mit einem neuen Blick auf die Punkte, an denen es zuerst gescheitert ist, diskutieren, ob es Sinn macht, es nochmal zu versuchen. Wenn's soweit kommt, heißt es also nüchtern zu bleiben. Wenn es unrealistisch ist, dass es nochmal funktionieren wird: Reißleine ziehen. "Du, es tut mir wirklich weh das so zu sagen, aber es hat entgültig keinen Sinn mit uns."

Jedenfalls muss man eben zu seinen Fehlern stehen und versuchen, sie in Zukunft besser zu machen. Du willst doch nicht die selben Fehler bei einer anderen machen?

Antwort
von Grishnakh, 25

Ich kenn sowas ähnliches..
Man liebt sich, man trennt sich..
Es heißt Dan von beiden Parteien (so war es bei mir) man trennt sich ja im guten und möchte befreundet bleiben...

Nein.. Quatsch.. Das geht nicht...

Wenn du mit deiner ex befreundet bleibst verspreche ich dir dass deine neue Freundin eifersüchtig und sauer wird wenn sie es erfährt..

Und außerdem is mir des auch passiert dass sie meinte wir bleiben Freunde..
Aber nichts..
Man schreibt sich 1-2 mal im Jahr ne Nachricht..
Und das is zum BDay und zu Weihnachten....

Kommentar von torfmauke ,

Nein.. Quatsch.. Das geht nicht...

Meistens ist es so, aber nicht immer. Es hängt in erster Linie vom eigenen Verhalten und der eigenen Leidensfähigkeit ab!

Antwort
von DPower16, 25

Ihre Nachricht ist wirklich arm.. ignorier das einfach.
Entweder will sie dich jetzt oder gar nicht.. dieses warmhalten mit "vielleicht dann und dann" bringt euch beide nichts außer Stress.
Zeig ihr einfach dass du dir zu Stolz bist dich soetwas hinzugeben und such dir eine Neue :)

Antwort
von KeinName2606, 30

Nö, dass sie in Paar Monaten vielleicht wieder mit dir  befreundet sein will. Ignorier es einfach,  für mich ist  das Aufmerksamkeitsgeilheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community