Wie soll ich das Argument weiter schreiben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun, das stimmt schon, doch ist das oft bei Schulen der Fall, in der sich nicht alle Schüler, jede gewünschte Kleidung leisten können. Und somit sind alle einheitlich, ist übrigens bei sehr vielen Schulen und auf der ganzen Welt der Fall.

Wer heute noch ein Smartphone hat, nicht aus lehrreichen Gründen, der macht sich doch zum Gespött, meine Meinung.

Hm, das mit dem Identifizieren, find ich gut, mehr hab ich dazu nicht im Kopf, denn eigentlich find ich so ne Schulkleidung eher etwas Gutes, doch sollte man die Farbe selbst entscheiden können.

peace sis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dasselbe musste ich auch mal machen :)

Also... mögliche Argumente:

1. Kosten (muss auch regelmäßig ersetzt werden, falls etwas kaputt geht oder zu klein ist) und für Arme Familien könnte das schwer werden, die Kinder müssten immer angst haben, etwas kaputt zu machen

2. So etwas nimmt keine Rücksicht auf Mode (z.B. wenn blasse Leute eine gelbe Uniform tragen, sieht das ziemlich bescheuert aus, anders als wenn dunkelhaarige gebräunte eine gelbe Uniform tragen)

3. Mobbing kann auch dadurch nicht völlig verhindert werden, was ja das häufigste pro-argument für eine Schuluniform ist. man kann die Leute auch wegen Statur oder Gesicht oder wenn jmd dick ist mobben

4. Es werden nicht alle dafür sein und viele werden morgens deprimiert sein und aufstehen mit dem Gedanken yippie schon wieder das gleiche hässliche ding

Hoffe, ich könnte helfen

 Annie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung