Frage von KleineInAction, 147

Wie soll ich darauf reagieren, wenn mir eine Freundin erzählt das sie sich versucht hat umzubringen?

Eine Freundin hat mir vorhin über WhatsApp geschrieben, dass sie sich versucht hat umzubringen und dies wohl noch rechtzeitig verhindert werden konnte. Ich bin jetzt ehrlich gesagt etwas sprachlos und da ich momentan mit einem Beckenfraktur außer Gefecht bin, kann ich auch nicht einfach mal zu ihr und ich wüsste auch nicht wie ich mir ihr gegenüber jetzt verhalten soll.

Hab eigentlich genug eigene Probleme, aber ich bin so ein Mensch welche seine Probleme hinten anstellen tut und sich um andere erstmal kümmert. Deshalb nimmt es mich gerade auch extrem mit, dass ich es nicht gemerkt habe, dass es ihr schlecht geht und so einen Schritt geht.

War vielleicht hier schon mal jemand in so einer Lage und wie habt ihr darauf reagiert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von torpolq, 79

Ruf sie doch kurz an?!

Kommentar von KleineInAction ,

Hab Angst etwas falsches zu sagen. 

Kommentar von torpolq ,

Tust nicht! Nichts zu sagen wäre das falscheste...

Kommentar von KleineInAction ,

Gerade versucht sie anzurufen,  aber Handy scheint aus zu sein

Kommentar von torpolq ,

Ja was hat sie denn genau geschrieben? (Besser jemand dazuholen??)

Kommentar von KleineInAction ,

Das sie sich am Donnerstag mit Tabletten versucht hat das Leben zu nehmen und ihr in der Klinik der Magen ausgepumpt wurde. Außerdem das sie mir nur Bescheid geben wollte, da ich sie ja bereits am Dienstag zu shoppen versetzt hätte (war da bereits in der Klinik) und mich dies vielleicht interessieren könnte. 

Kommentar von torpolq ,

Klingt nach einem komplizierten Menschen. Wie stehst Du zu ihr? Freundin oder eher ne Bekannte?

Kommentar von KleineInAction ,

Wir kennen uns seit den Kindergarten und waren eine Zeitlang gut befreundet... haben viel unternommen, aber irgendwann wurde sie zu "Märchentante" und hat viel gelogen. Als das war, bin ich auf Distanz gegangen und hatte kaum noch Kontakt zu ihr. Jetzt ist sie für mich eher eine bessere Bekannte, aber trotzdem schockt es mich.

Kommentar von torpolq ,

Schon klar. Und spricht auch für Dich ;-) .... aber weißt, Freunde kann man sich raussuchen. 

Ich würde ihr eine Nachricht schreiben, mit dem Angebot, das sie sich, wenn sie reden will, sich bei Dir melden kann. 

Kommentar von KleineInAction ,

Eine andere Freundin meinte gerade zu mir,dass sie sich vorstellen könnte, dass sie es wieder erfunden hätte... aber sowas erfindet man doch nicht und wenn sie dies getan hat, dann ist sie endgültig bei mir unten durch. 

Hab ihr vorhin bereits eine Mail geschickt mit dem Angebot,  dass ich ihr zuhöre wenn sie Reden möchte.  

Mache mir aber trotzdem natürlich Gedanken.  

Kommentar von torpolq ,

Klar. Natürlich machst Dir Deine Gedanken und das mit der Nachricht ist sehr gut so. 

Aber es gibt nun einmal auch Menschen, die kriegen ihre Dinger nicht gebacken. - Und ziehen dann auch noch andere mit runter. 

Damit möchte ich nur sagen: Lass Dich nicht ausnutzen oder vor einen Karren spannen. 

Kommentar von KleineInAction ,

Werde jetzt da auch nicht mehr machen und wenn was sein sollte,  dann kann sie sich melden

 Ich habe z.Zt. mit den Erinnerungen an den Crash zu kämpfen und da muss ich auch etwas an mich denken. 

Kommentar von torpolq ,

So seh ich das auch! Alles Gute und Gute Besserung!!!

Kommentar von KleineInAction ,

Danke :)

Antwort
von quinzi04, 56

Ich denke ihr würde es helfen, wenn du ihr sagst, das du für sie da bist und sie mit dir reden kann. Das ist der erste Schritt den du gehen kannst um ihr zu helfen, sie wird das Gefühl von Sicherheit bekommen. Wenn du merkst das sie bereit ist mit dir zu reden, dann hör ihr auf jeden Fall erstmal nur zu und lass sie erzählen. Im folgenden mach ihr klar wie wichtig sie für dich ist und das das Leben schön und lebenswert ist. Zeig ihr die schönen Seiten des Lebens, erinnere sie an schöne Momente die ihr gemeinsam hattet und sag ihr wie wichtig sie für diese Welt ist. Viele die Suizid begehen wollen wissen das nicht mehr und zweifeln an sich selbst. Das wichtigste aber ist, dass du ihr sagst das sie mit jemand professionellen darüber reden muss, am besten ein Psychiater. Biete ihr auch an das du mitgehst, auch wenn du außer Gefecht gesetzt bist, Versuch es, denn es fällt sehr schwer alleine dahin zu gehen.

 Wenn sie nicht bereit ist mit dir darüber zu reden, dann dräng sie auch nicht dazu, aber sag ihr wie wichtig sie ist und das alles was ich oben geschrieben habe, und sag ihr das sie zu einem Psychiater gehen soll. Wenn du bemerkt, das noch Akut Gefahr besteht das sie es wieder versuchen will, dann finde heraus wo sie ist und Ruf die Polizei und schilder alles, auch wenn du nicht weißt wo sie ist Ruf die Polizei, die wird sie im schlimmsten Fall davon abbringen sich umzubringen.

Antwort
von xDarkemox3, 59

Ruf sie an und rede mit ihr über ihre Probleme. Sprich ihr Mut zu das das Leben wundervoll ist und sie sich nicht aufgeben sollte.

Zeige ihr das du zwar nicht körperlich aber seelisch für sie da bist.

Ich denke sie braucht jemanden mit dem sie sprechen kann, der ihr Hoffnung macht und ihr zeigt "hey du bist nicht allein" 

Versuche sie zu einer Therapie zu überreden oder bekomme zumindest heraus ob es bei diesem einmal bleiben sollte. Danach würde ich entscheiden ob eine Therapie das richtige wäre

Alles Gute für euch beide und seit stark zusammen

Kommentar von KleineInAction ,

Sie hat ja eigentlich einen Freund aber den erreiche ich momentan komischerweise überhaupt nicht und ich denke,  dass es etwas mit ihm zu tun hat.  

Inzwischen meldet sie sich aber auch nicht mehr bei mir.  

Antwort
von 1dcake, 44

Hey,
Meine Freundin hatte ne Zeit lang sehr schlimme Familienprobleme mit der Vergangenheit und jetzt. Sie hat echt sehr schlimme Sachen erlebt und sollte sich umbringen. Sie hat auch sehr viele Narben an ihrem Arm durch das Ritzen.
Ich und meine anderen Freunde haben versucht mit ihr Zeit zu verbringen und ihr zu zeigen, dass wir für Sie da sind. Für Ihren geburstag haben wir eine Überraschungsparty gemacht und sie hat geweint. Sie war überglücklich. Dann wo sich dann ihr Schwarm in sie verliebt hat und sie jetzt zusammen sind, hat sie nicht mehr diesen selbstmordgedanken. Sie geht jetzt trotzdem zu einem Therapeuten ;)

Das war eine Kurzfassung von meiner Erfahrung. Versuch ihr zu zeigen, dass sie nicht allein ist und empfehle ihr einen Therapeuten, aber einige machen dieses Selbstmord Sachen auch wegen Aufmerksamkeit, aber das bemerkt man nach einer Zeit. :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort
von kuckilampe, 39

Hi ich glaube ich kann dir helfen ich hab in der gleichen Situation wie deine freundin gesteckt und es meinen freund erzählt der auch sichtlich geschockt wahr wichtig ist das du für sie da bist ihr zuhört und unterstützt sag ihr das ihr das zusammen schafft ich bin damals von ritzen z.b los gekommen in dem mein freund gesagt hat er hört auf zu rauchen dafür ritze ich nicht und all sowaß das hat mich ab gehalten . Rede viel mit ihr wieso und weshalb und versuch es mit ihr in den griff zu bekommen 

Antwort
von TT1006, 53

Am besten redest du darüber mit jmd, dem du vertrauen kannst und der im besten Fall euch beide kennt. Falls du weißt, wer ihr Psychiater ist (ich nehme mal an, dass sie in psychischer Betreuung ist) wäre auch das ein guter Ansprechpartner.

Kommentar von KleineInAction ,

Wie gesagt, ich liege nach einem Autounfall im Krankenhaus und da kann ich mich niemanden großartig anvertrauen. 

Ich nehme mal an,  dass sie z.Zt. in Betreuung ist... sie hat mir darauf keine Antwort gegeben als ich sie gefragt habe.

Kommentar von TT1006 ,

Es gibt also auch niemanden, den du zu dir ins Krankenhaus "herbestellen" kannst, mit dem du auch darüber reden möchtest? Dann bliebe dir wohl nur der (sehr unpersönliche) Kontakt über WA/Telefon.

Ich denke dabei ist es wichtig, eher vorsichtig vorzugehen und nur langsam herauszufinden, was die Ursachen sind.

Wie du auch schon selbst sagtest, ist es auch wichtig, dass die merkt, dass sie nicht allein ist. Gäbe es da evlt Dritte, die deiner Freundin diese Aufmerksamkeit geben könnten?

Kommentar von KleineInAction ,

Mein letzter Stand bei ihr ist, dass sie mit ihrem Freund zusammen ziehen wollte. Er geht aber momentan nicht ans Handy... hab ihm auf die Mailbox gesprochen. 

Wahrscheinlich würde schon meine Freunde vorbeikommen wenn ich Bescheid sagen würde, dass ich jemand zu Reden brauche... aber Samstagabend,  da sind sie wohl alle in Feierlaune.

Kommentar von TT1006 ,

Dann musst du einfach mal egoistisch sein. Gerade wenn du dich sonst als sehr selbstlos beschreibst hast du dir das auch mal verdient. ;)

Kommentar von KleineInAction ,

Die Frage ist aber außerdem ob mich um die Uhrzeit noch jemand besuchen darf... kenne die Krankenhausregeln hier nicht so genau und großartig laufen ist momentan nicht. Kläre es aber mal mit einem Arzt ab und dann muss jemand her, wo ich darüber reden kann.  

Antwort
von Wonnepoppen, 51

In dieser Lage waren bestimmt schon viele. 

du kannst nur mit ihr reden u. ihr raten, sich an einen Psychologen zu wenden. 

Frag sie vor allem, was der Grund dafür war, bzw. ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community