Frage von Vril7, 70

Wie soll ich damit umgehen.neu verliebt?

Ich M mitte 20 kenne jetzt seit einem Jahr eine Frau die mir wirklich gut gefällt, wir sehen uns eigentlich mehrmals wöchentlich und reden auch nicht nur oberflächlich übers Wetter.aber nicht über Gefühle usw. Problem ist das wir beide in einer Beziehung sind mit Kindern..Sie will sich sowieso trennen,was aber nichts mit mir zu tuen hat..Wir träumen auch voneinander..Sie sagte sogar das sie im schlaf als sie von mir träumte zum Höhepunkt gekommen sei.soweit so gut..Ich weiss allerdings nicht mehr wie ich mich verhalten soll..Sie weiss das ich meine Freundin aufgrund gemeinsamer Kinder niemals verlassen würde auch wenn wir wie gesagt nicht über gegenseitige Gefühle unserer Seite sprechen.ich denke allerdings fast den ganzen tag an diese Frau und wache schon morgens mit den Gedanken an sie auf. Wir sind wirklich sehr gute Freunde und reden über alles.ich will das auch eigentlich garnicht ändern, aber besser wird das ganze so auch nicht..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 26

Hallo, 

oberflächlich scheinen die Gespräche wirklich nicht zu sein, wenn sie dir sogar erzählt, dass sie einen Höhepunkt hatte, als sie von dir geträumt hat. 

Was ich jetzt eher bedenklich finde, ist, dass du die Beziehung zu deiner Freundin aufrecht erhalten möchtest - der Kinder wegen. Edles Motiv den Kindern gegenüber und so gar nicht toll gegenüber der Freundin. Du denkst pausenlos an eine andere Frau, während du mit ihr zusammen bist. Dass sich das auf Dauer nicht aufrecht erhalten lässt, werde ich dir nicht näher erläutern müssen, denk ich zumindest mal. 

Du hast die Möglichkeit, zu schauen, was in deiner Beziehung fehlt, mit deiner Partnerin darüber zu sprechen und evtl gemeinsam nach einer Lösung zu suchen, um da noch etwas zu retten. Bei der Arbeit an der Bez wird der Gedanke an die andere Frau vielleicht vergehen. 

Wenn es schon 5 nach 12 ist, also der Punkt an dem noch etwas zu machen wäre, schon deutlich überschritten ist, dann solltest du in Erwägung ziehen, die Beziehung zu beenden. Das wäre ein verträglicherer Weg, als die nächsten zig Jahre hinter einer Fassade zu leben und die Spannung, die irgendwann so richtig kommen wird, die Kinder mitbekommen zu lassen. 

Mehr Varianten fallen mir leider nicht ein. 

Alles Gute. 

LG 

Kommentar von Vril7 ,

Ist ja nicht so das ich meine Freundin nicht liebe,ganz im Gegenteil.es ist nur dieses - frisch verliebt Gefühl das momentan  einfach schwer im Magen liegt.ich möchte auch ganz sicher nicht meine Freundin betrügen..Klar ist aber natürlich auch das ich mir vorstelle wie es wäre wenn da mehr geht..Mir reicht es jedenfalls vollkommen mit  der anderen befreundet zu sein..Werde wohl oder übel das Gespräch suchen müssen vor dem ich mich drücke.meine 10 jährige Beziehung bedeutet mir zu viel..

Kommentar von Majumate ,

Hallo, 

naja - grob gesagt - du hast sie körperlich nicht betrogen, hintergehst sie aber in gewisser Weise. Nach 10 Jahren ist natürlich mal die Luft raus. Aber es hilft nichts, wenn man nichts dagegen unternimmt und sich - zumindest gedanklich - anderweitig orientiert. 

Ich verurteile dich nicht - falls das so ankommen sollte. Ich versuche nur, meine Meinung kund zu tun. 

Wenn du das Gespräch mit deiner Freundin suchst und mal offen über den Stillstand in eurer Beziehung sprichst, dann kann sich auch etwas ändern, wenn beide Seiten es wollen. Und wenn sich erste Erfolge zeigen, dann wird die andere Frau auch immer mehr zur Nebensache. Wenn du dich für die Beziehung entscheidest, solltest du das der Anderen aber auch sagen. Dann sieht man ja, ob sich eine rein platonische Freundschaft entwickelt oder nicht. Da sie aber schon in gewisser Weise Interesse an dir zu haben scheint, solltest du dir das gründlich überlegen. Der Versuchung entkommt man nur, wenn man ihr weit genug aus dem Weg geht. Deshalb ist eine klare Linie angebracht, die keine Möglichkeit auf evtl Schwachstellen zulässt. 

Ob du das mit der anderen Frau deiner Freundin erzählst, bleibt ganz dir überlassen. Wichtig ist nur, dass ihr mal wirklich richtig gründlich über eure Beziehung und den Gedanken an die Zukunft sprecht. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort
von conelke, 40

Scheinbar redet Ihr nicht über Eure Gefühle, da Ihr Beide wisst, wie schwierig die Situation ist. Wenn Ihr Eure Gefühle offenlegt, müssten zwangsläufig auch irgendwelche Konsequenzen daraus folgen. Vermutlich habt Ihr davor Angst, weil es auch dazu kommen könnte, dass Ihr den Kontakt abbrecht, weil Du Deine Freundin ja nicht verlassen willst, aufgrund des oder der Kinder. Ihr müsst für Euch - Du speziell für Dich - herausfinden, wie weit Du gehen würdest und was Du überhaupt willst. Erst wenn Du Dir darüber im Klaren bist, kann man auch ein ernsteres Thema ansprechen.

Kommentar von Vril7 ,

Hast höchstwahrscheinlich recht.schwierige sache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten