Frage von Yanavii, 39

Wie soll ich am Besten damit umgehen?

Hey Leute..

mein Ex-Freund hat vor ca. 4 Wochen Schluss gemacht, mit der Begründung er liebe mich nicht mehr.. Man muss dazu sagen es war eine schwierige Beziehung, es gab oft Streit etc..Hatten auch eine Weile zusammen gewohnt, was uns glaube ich das Genick gebrochen hat, denn da gab es am meisten Streit.. Er war trotzdem immer für mich da, hat alles getan um mich glücklich zu machen, hat selbst auf vieles verzichtet etc. Die Trennung kam auch ziemlich plötzlich, da seit ich ausgezogen war deutlich weniger Streit hatten und die Treffen harmonisch und ohne Streit verliefen, mir persönlich hat das total gut getan und mir viel Kraft gegeben.

Nunja...dann kam eben die Trennung, und seitdem ist viel unterschiedliches passiert... zuerst sagte er, dass er als Freund nicht aus der Welt ist und er trotzdem noch für mich da ist, ich ihn aber loslassen sollte... dann war er plötzlich wütend auf mich und wies mich oft ab, sagte er will seine Ruhe..

der neuste Stand ist, er hat mich vor ca 1 woche um Zeit gebeten, um nochmal in Ruhe über alles nachzudenken.. seitdem kein Wort von ihm gehört..

mir tut das so extrem weh... ich habe das gefühl dass er nicht an mich denkt, noch sich dafür interessiert dass ich Nachts kein Auge mehr zu machen kann, noch dass er mich irgendwie vermisst... Im Endeffekt sind das aber nur Befürchtungen, im endeffekt weiß ich ja nicht was er denkt oder fühlt grade... er bat halt um Zeit..

ich bin kurz davor ihn zu kontaktieren und ihm zu sagen dass ich nicht klarkomme...das wäre aber ein fehler..das weiß ich..weil ich akzeptieren muss was er braucht..

habt ihr einen Tipp wie ich am Besten damit umgehe, nichts mehr von ihm zu hören??

und muss diese Funkstille automatisch bedeuten dass ich ihm egal geworden bin?

Antwort
von straightdown, 15

Auch wenn es schwierig klingt, vielleicht solltest du dich auch von ihm fernhalten. Immerhin seid ihr nicht mehr zusammen, also solltest du ihn vergessen.
Dadurch, dass du versuchst den Kontakt zu halten obwohl du ihn nicht loslassen kannst und mehr für ihn empfindest, machst du es für dich nur noch schwerer.
Außerdem finde ich es auch etwas seltsam, das es jetzt er ist, dem es so schlecht geht, immerhin liebt er dich nicht mehr und hat Schluss gemacht...

Antwort
von maiminase, 4

Ich verstehe, wie du dich fühlst. Sowas ist immer herzzerreißend. Aber ich würde einfach mal abwarten und mich einfach ganz viel ablenken. Es dauert zwar einige Zeit, aber irgendwann denkst du anders darüber bzw. vergisst du ihn. Hört sich schwierig an, ist es auch. Aber das Leben geht weiter und du musst auf DEIN Glück schauen. Mach einfach das, worauf du momentan Lust hast. Mit Freunden etwas unternehmen ist auch sehr effektiv.
Ich wünsch dir viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten