Frage von Skylimit8, 18

Wie soll ich als Jugendlicher richtig mit der älteren Generation umgehen?

Ich meide oft ältere Menschen, da ich mich irgendwie gegenüber ihnen für meine Generation "schäme". Also nicht wirklich schämen aber ich finde kein besseres Wort. Ich weiß nicht was die meisten über die heutigen Jugendlichen denken aber ich kann mir vorstellen dass es nichts allzugutes ist. Andererseits kann man das ja nie wissen. Trotzdem bin ich immer ratlos wie ich mich zu verhalten habe. Hat jemand einen Rat für mich? Danke im Vorraus LGSky

Antwort
von Pummelweib, 12

Ich verstehe was du meinst...

Aber du kannst die anderen nicht ändern, zeige der älteren Generation das du anders bist, nett, zuvorkommend, u.s.w. 

Dann gibt es auch mal ein anderes Bild.

Übrigens haben früher auch die "Alten" auf die jungen geschimpft, das wird sich nie ändern und es gibt bei jeder Generation, solche und solche.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Brooklyn1103, 16

Ich weiß was du meinst...ein großer fortschritt ist schonmal (fremde) ältere leute draußen anzulächeln...ältere menschen sind oft alleine da vielleicht schon deren ehepartner oder freunde gestorben sind ...meist sind zu alt oder schwach um selber was zu machen...Du könntest ja mal mit einem freiwilligen praktikum im seniorenheim machen... :) 

Antwort
von Moralbuddha, 18

Ich verstehe dich sehr gut. Tat ich früher auch. Allerdings muss sich niemand für sein Alter rechtfertigen oder schämen. 75 jährige haben einen 15 jährigen auch einen gewissen Grundrespekt entgegen zu bringen, sonst muss man die Älteren auch nicht achten.

Antwort
von Virginia47, 5

Hallo Skylimit8, 

ich bin die ältere Generation. Und habe auch keine schlechte Meinung von der Jugend. Also gibt es keinen Grund, wofür du dich schämen müsstest. 

Sicher gibt es auch Ausnahmen. Aber die ignoriere ich. 

Sei einfach du selbst: Höflich und respektvoll. 

Alles Gute

Virginia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community