Frage von 21unbekannt22, 95

Wie soll es weitergehen - (Liebe)?

Hey Leute! Ich bin momentan in einer verzwickten Situation. Nach langer Zeit habe ich gemerkt, dass es zu viele Anzeichen dafür gibt, dass ich mich verliebt habe. Das Problem ist aber, dass aus uns niemals etwas werden wird und Liebe gar keine Option bei uns ist. Doch ich frage mich jetzt, wie ich diese Person vergessen soll (so schnell, wie möglich)?! Diese Person ist leider bei mir im Jahrgang, wir machen häufiger etwas und damit ist ein Vergessen so schwer, denn ich sehe sie jeden Tag. Auch ist es mittlerweile so, dass ich in jede Aktion viel zu viel reininterpretiere und mir dadurch Hoffnungen mache (was wohl verständlich ist) aber was mich noch mehr kaputt macht.

Wie soll weitermachen? Ich kann es der Person niemals (!) sagen und ein Vergessen ist irgendwie, wenn man sich jeden Tag sieht, auch sehr sehr schlecht und schwer.. Ich bin ratlos.

Antwort
von KeyYang, 46

du solltest nicht zu fokussiert sein, achte auf andere in deiner umgebung und triff dich mit neuen leuten zb in einem verein. und warum sollte es keine zukunft haben? was ist schlimmer als es nie versucht zu haben? ich hoffe d findest den mut mal was mit ihm/ihr zu machen denn selbst wenn ihr "nur" freunde werdet hätte es sich auf jeden fall schon gelohnt. wenn du das nich willst dann versuche mit ihm abzuschließen auch wenn es schwer fällt schau dich um und finde jemand der wirklich zu dir passt und dich liebt wie du bist. liebe grüße

Kommentar von 21unbekannt22 ,

Im Endeffekt stimmt das. Doch ich weiß jetzt schon, dass ich es bereuen würde, wenn ich es - selbst mit dem größten Mut - jetzt probieren würde. Mir ist diese Situation momentan zu wichtig um sie mit der Liebe zu zerstören.. Aber ich versuche es, endlich damit abzuschließen, auch wenn es sehr schwer wird - danke!

Antwort
von BarbaraAndree, 41

Wenn diese Person in deinem Jahrgang ist, kann ich davon ausgehen, dass es sich um eine Schule handelt? Nach deinem Schreibstil bist du kein Schüler, sondern eher Lehrer. - dann ist es natürlich schwierig. Versuche dich abzulenken, treibe Sport und versuche so wenig wie möglich mit der Person in Berührung zu kommen. Meine Eltern sprachen früher immer von Disziplin, Selbstbeherrschung, aber oft hilft das nicht. Dann bliebe noch der Gang zu einem Psychologen . . .

Kommentar von 21unbekannt22 ,

Es handelt sich um eine Schule und ich bin Schüler, kein Lehrer. Aber ja, mehr als es mit Disziplin und Selbstbeherrschung zu versuchen, bleibt mir wohl nicht übrig.

Antwort
von Leandra16, 21

Also meiner Meinung nach, ist nichts unmöglich. Du kannst nicht behaupten, dass aus euch nichts werden kann. Alles ist möglich, man muss es nur wollen. Wenn du etwas haben willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast. Das heißt, auch wenn du es für vollkommen unmöglich hältst, dann leg den Gedanken, dass aus euch nichts werden kann zur Seite und fang an dafür zu kämpfen. Motivier dich mal etwas selber, aufgeben ist für Schwächlinge. Außerdem steht jeder darauf, wenn für einen gekämpft wird. Ich hoffe ich konnte dich wenn auch ein bisschen motivieren :)

Kommentar von 21unbekannt22 ,

Ein Blickwinkel, den ich bisher noch gar nicht so betrachtet habe. Du hast Recht und im Endeffekt ist das Kämpfen für etwas gutes. - Ich werde mir deine Antwort auf jeden Fall beim nächsten Mal zu Herzen nehmen und anschließend entscheiden, ob das Kämpfen nun Sinn macht oder nicht.

Kommentar von Leandra16 ,

Ja das solltest du tun. Du musst dir im Klaren sein wie sehr du etwas möchtest und dann selbst entscheiden, ob es sich lohnt zu kämpfen oder nicht

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, 23

Hallo,

ich habe gerade erstmal die Antworten gelesen. Dabei kam mir die Frage in den Sinn: Gäbe es denn zu einem späteren Zeitpunkt eine Chance? Hast Du darüber schon mal nachgedacht?

LG

Kommentar von 21unbekannt22 ,

Ich vertraue mir da selbst. Mein Verstand sagt mir einfach immer wieder auf's Neue, dass es niemals etwas werden würde. Vielleicht ist es etwas stur und ich hänge dieser Person noch länger hinterher, aber dann lieber so, als alles bisherige auf's Spiel zu setzen und diese Person vielleicht zu verlieren..

Antwort
von daminakey, 34

Wieso weißt du, dass daraus nie etwas werden kann? Und wieso darf diese Person es nie erfahren? Vielleicht geht es ihr / ihm genau wie dir :) 

Kommentar von 21unbekannt22 ,

Ich gehe davon aus und vertraue mir dabei selbst - denn was anderes bleibt mir momentan gar nicht übrig. Es gibt einfach viel zu viele Anzeichen dafür, dass es der Person nicht darum geht und ich will dadurch einfach nicht unsere Freundschaft auf's Spiel setzen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community