Frage von pikepu, 41

Wie soll es weiter gehn Schule weiter machen oder nicht?

Hallo Leute,

Also erstmal meine Vorgeschichte. Ich bin 24 Jahre alt und bin gelernter KFZ-Mechatroniker habe nach meiner Lehre 2 Jahre in dem Beruf gearbeitet und bin dann zum entschluss gekommen das mich dieser Beruf nicht erfüllen wird. Da ich mich sehr für Informatik interessiere habe ich mir gedacht Bewerbe ich mich dieses Jahr einfach mal um eine Ausbildung zum Fachinformatiker oder zum IT-System-Kaufmann. Ich habe nach meiner Lehre den Realabschluss erhalten und bin dann zum entschluss gekommen das ich mich weiterbilden will und noch mein Fachabitur nachholen will, so jetzt bin ich seit 4 - 5 Monaten in der Schule und versuche kläglich mein Fachabitur zu erlangen, doch ich merke jetzt schon das ich an einem Punkt angelang bin indem es bei mir nicht mehr weiter geht. Ich werde dieses Jahr nicht schaffen da der Stoff für mich zu schwer ist da mir das Grundwissen in z.b. Englisch und Mathematik fehlt. Ich merke auch das mir das Geld fehlt das ich während meiner Gesellenzeit bekommen habe, mir fehlt auch der Elan zum Lernen, ich würde gerne Arbeiten gehen und mein Geld verdienen. Da ich aber AUFKEINENFALL weiterhin als KFZ-Mechatroniker arbeiten will, schaue ich mich trotzdem weiterhin nach einer Ausbildung um, da ich mich ja weiterbilden möchte. Jetzt zu meiner eigentlichen frage, was soll ich machen? ich bin am überlegen die Schule abzubrechen oder sie durchzuziehen nur dann eben ohne erfolg. Mir geht es hauptsächlich um den Lebenslauf, weil weiss nicht ob das so gut kommt wenn ich die Schule abgebrochen habe. Ich würde natürlich in der Zeit eine Arbeit suchen und arbeiten gehen und nicht Faul zuhause rum sitzen bis ich mein Ausbildungsplatz gefunden habe. Was würdet ihr machen? Ich brauche euren rat! Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beangato, 22

Du bist 24 Jahre alt - wie lange willst Du denn nach einer anderen Ausbildung suchen?

Wenn Du gar nicht klar kommst in der Schule, brich sie ab und gehe erst mal wieder in Deinem erlernten Beruf arbeiten. Weil - sich in der Schule erfolglos quälen bringt auch nichts.

Du kannst Dich im Arbeitsamt nach einer Umschulung erkundigen.

Kommentar von pikepu ,

Das wäre definitiv das letzte Jahr. Wenn ich dieses Jahre keine Ausbildungsstelle finden sollte, muss ich mir was ausdenken. Ich sage mir immer, man ist nie zu alt um sich weiterzubilden.

Antwort
von AiSalvatore, 19

Du solltest mit 24 solche Entscheidungen eigentlich selbst treffen können. Immerhin beeinflusst das dein Leben ziemlich. Am Ende triffst du ne Entscheidung aus dem Impuls heraus und bist damit auch wieder unglücklich.

Kommentar von pikepu ,

Naja, also darf ich also nicht mehr nach einem Rat bitten weil ich zu alt bin? vielleicht war oder ist einer in der gleichen Situation wie ich.

Kommentar von AiSalvatore ,

Leseverständnis... ich habe nur gesagt, dass ich der Meinung bin, dass man mit 24 solche Entscheidungen selbst treffen soll. Hier kommts immer so rüber, als wären die Leute zu faul eigene Entscheidungen zu treffen und lieber fremden ihr Leben überlassen. Wie du das interpretierst ist nicht mein Problem.

Kommentar von pikepu ,

"ich habe nur gesagt, dass ich der Meinung bin" hast du in deinem geschriebenen Text nicht gesagt. Und nein ich bin sicherlich nicht zu faul eigene Entscheidungen zu treffen, ich habe im Leben sehr viele und auch sehr schwere entscheidungen treffen müssen. Ich frage hier nicht nach einer Entscheidung sondern nach einem Rat was ich noch tuen könnte! Genau wegen diesen antworten verkneife ich es mir solche Fragen im Internet zu stellen.

Kommentar von AiSalvatore ,

Gut, geb ich zu, ich habe nicht "m.M.n" dazu geschrieben. Habe nirgendwo erwähnt, dass du zu faul bist ;) Fühl dich doch nicht angegriffen, wenn es nicht auf dich zu trifft? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten