Frage von roth1211, 48

Wie soll es nur noch weiter gehen?

Ich bin vor 6 Monaten nach Deutschland gezogen, für einen Mann den ich (leider) noch sehr liebe. Anfangs war er soo unglaublich und süss, doch dann fing es an: Er bat mich um Geld für seine Familie( die sind noch in Syrien), Er verlangte immer mehr. Wenn er etwas wollte dann musste es immer sofort sein, weil er mich sonst aufs Übelste beleidigte und verletzte. Er ging schon mit dem Messer auf mich los. Jedes Mal sagte er dann dass es ihm Leid tue und er mich doch liebe. Aber es wurde immer schlimmer. Ich bin ganz alleine hier und habe niemanden. Ich habe im Moment keinen Cent mehr um nach Hause zu gehen und habe sehr schlimme Gedanken. Ich wollte mir nie etwas antun, nun will ich einfach nur dass es aufhört. Ich hab doch Alles für ihn getan. Jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Ich habe einen Job hier und kann doch nicht einfach gehen. Weiss jemand von Euch vielleicht einen Rat?

Antwort
von atzef, 29

Werd erwachsen, jammer nicht rum, trenn dich und geriere dich nicht als blondierte Dramaqueen.

Kommentar von roth1211 ,

Wow sehr nette Antwort.....

Der Ort ist sooo klein dass ne andere Lösung geben muss.

Kommentar von atzef ,

Eine andere Lösung, als sich zu trennen? Warum hast du das nicht längst schon gemacht?

Und wenn der Ort sooo klein ist und die Lage sooo bedrohlich, dann erwischt er dich auch auf dem Weg zur oder von der Arbeit. Da nützt dir das Frauenhaus auch nichts. Insofern kommst du am schnellsten und einfachsten aus dieser selbstverschuldeten Nummer, wenn du wieder an deinen Ursprung zurückkehrst.

Antwort
von vogerlsalat, 21

Er ging schon mit dem Messer auf mich los.

Wende dich SOFORT an das nächste Frauenhaus!

Kommentar von roth1211 ,

Wie findet man so was?

Und darf mein Hund mit?

Kommentar von vogerlsalat ,

Gib in Google Frauenhaus und deine Stadt ein, ruf an und frag nach ob dein Hund mitdarf bzw. welche Möglichkeit es mit Hund gibt. Du kannst auch bei einem Frauennotruf anrufen, auch hier kannst du die Nummern ergoogeln.

Kommentar von atzef ,

Da der ort klein ist, wird es da keins geben und im Zweifel fischt er sie beim Weg von und nach der Arbeit ab. Der erste Schritt wäre bei häuslicher Gewalt einfacheine Anzeige bei der Polizei. Hier hülfe auch einfach die Rückkehr ins Heimatland. Der Zuzugsgrund ist ja weggefallen...

Kommentar von vogerlsalat ,

Es wird eine Stadt in der Nähe geben. Glaub mir, die wissen dort schon wie man Frauen hilft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community