Wie soll es gehen dass es unendlich viele Zahlen gibt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt unendlich viele Zahlen, weil es immer eine Zahl gibt, die größer als eine andere Zahl ist.

Würde dir jemand erzählen, er hätte die größte Zahl gefunden, erzählt er dir Blödsinn, weil du einfach 1 dazuaddieren kannst, damit die Zahl noch größer wird.

Mathematisch: ∀x∈ℝ ∃y: y > x

"Für jede reelle Zahl existiert eine andere Zahl, für die gilt, dass sie größer ist."

Zahlennamen sind sogar nicht mal erfunden, sondern nach einem bestimmten Schema aufgebaut.

Denn bei unendlich vielen Zahlen wäre das sehr problematisch. ^^

Es gibt zwar unglaublich große Zahlen wie ein Googol, ein Googolplex oder ein Googolplexplex, aber es gibt immer eine Zahl, die größer ist. ;)

Anbei sei bemerkt, dass ∞ keine Zahl ist.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke dir eine Zahl, ich wähle 09842370436506964503406432560254306254367564980138819536157843562581639084615341275756432975411343643217389543512843593713464932313638903564513758354713975137845431592375413945974875183975938725347981359843275834215973457937325951254335443558453745334.

Addiere 1.

Addiere dazu nochmal 1.

Addiere dazu nochmal 1.
Addiere solange 1, bis dir langweilig ist oder du einschläfst.

Wirst du irgendwann damit fertig, oder kannst du das ganze unendlich lang fortführen?

Dass diese Zahlen benannt werden müssen, ist Quatsch. Nicht jede Zahl braucht zwingend einen Namen. Theoretisch könnte man ihr einen geben, aber mein Beispiel oben ist schon ziemlich lang auszusprechen, also läuft das ganze eher darauf hinaus, ob die Zahl tatsächlich Relevanz hat (Siehe Graham's Number, die ist z.B. auch nicht klein).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninawillswissn
24.09.2016, 23:11

Achdooo jetzt versteh ich es, danke :D

0
Kommentar von PWolff
24.09.2016, 23:34

Man kann die Ziffernfolge als Namen auffassen. Aber bei Zahlen wie Grahams Zahl würde das gesamte Universum nicht ausreichen, auch nur einen verschwindend kleinen Bruchteil der Ziffern zu erfassen.

0

die werden nicht erfunden.

von 1 ab geht es einfach immer weiter aufwärts. Irgendwann hört man wahrscheinlich auf zu zählen, weil man die zahl einfach nimmer aussprechen kann, aber sie sind da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst nur "irgendjemanden" nach der höchsten, ihm bekannten Zahl zu fragen und dann zu fragen:
"Und was ist DIE plus 1?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso erfinden?
Ziffern gibt es nur von 0 bis 9.

Diese kann man unendlich anhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninawillswissn
24.09.2016, 23:09

Millionen, Milliarden, Billonen, Billiarden usw.... Und das geht doch immer weiter.

0

Man muss sie nicht erfinden, sie sind halt da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung