Frage von Johannisbeergel, 52

Wie soll die Steuererklärung aussehen?

Hallo,

ich hab vor einem Jahr oder so ein Gewerbe angemeldet - und nie eine Steuernummer erhalten. Da ich selbst dann doch nichts daraus gemacht habe, war es dann auch komplett in Vergessenheit geraten.

Heute erhalte ich witzigerweise einen Brief mit der Aufforderung meine Steuererklärung abzugeben. Oben steht dann sogar meine Steuernummer, auf die ich damals vergebens wartete.

Also reicht es jetzt evtl denen zurückzuschreiben, dass ich nie Kenntnis von meiner Steuernummer hatte und entsprechend auch nirgens einsetzen konnte und keine Rechnungen geschrieben habe? Also quasi die Buchhaltung meines Gewerbes 0 Einträge hat?

Antwort
von Verhoerfragen, 34

Man unterscheidet zwischen der Steuernummer und der Steuer-Identifikationsnummer. Wobei die Steuer-ID bei der ersten Einkommensteuererklärung völlig ausreicht. Die Steuer-ID findet man z.B. immer auf der Lohnsteuerbescheinigung. Die Steuernummer erhält man nach der ersten Einkommensteuererklärung dann im Bescheid mitgeteilt.

Eine Einkommensteuererklärung muss hier schon gemacht werden. Da gibt es kein Ausweg.

Ein Schreiben mit deiner Erklärung zum "Warum und Weshalb" würde ich der Einkommensteuererklärung beilegen.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Ja gut, ich weiß aktuell noch nicht wie eine solche Steuererklärung für das Gewerbe aussehen wird, aber "leer" oder "kurz" wird es dann wohl letztlich treffen. Ich kann ja 0 Angaben zu Einkünften darüber machen. Gibt halt nichts. 

Kommentar von Verhoerfragen ,

bezieht sich das auf ein Kleingewerbe?

Kommentar von Johannisbeergel ,

Ja Kleingewerberegelung

Antwort
von Biberchen, 40

dann schätzt das Finanzamt dein Einkommen und das wird dann besteuert. Die Schätzung fällt keineswegs zu deinem Vorteil aus! Du solltest einen Steuerberater aufsuchen!

Kommentar von Johannisbeergel ,

Was soll man denn da negativ schätzen, wenn man im Gewerbe 0€ eingenommen hat? Versteh ich nicht. Ich hab in diesem Gewerbe nicht einen Finger krumm gemacht, geschweige denn einen Cent verdient. Ich hatte die Steuernummer eben nicht mal.

Kommentar von Biberchen ,

sie vermuten dann das du z.B. 50.000 € im Jahr eingenommen hast und versteuern das. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten