Frage von turk61, 62

Wie soll der Anarchismus funktionieren?

Versteht mich nicht falsch ich bin sozialist. Ohne einen Herrscher würde doch das Land in Chaos ausbrechen und wer soll dann das Land regieren und sich um die Probleme im Land kümmern?

Antwort
von MrHilfestellung, 46

Im Anarchismus gibt es keine Staaten mehr, also ist die Annahme schon mal falsch.

Anarchie bedeutet nicht, dass keine Regeln herrschen es bedeutet nur, dass niemand beherrscht wird.

Im Anarchismus wird sich in Kollektiven organisiert, die die Struktur von Staaten ersetzen. Probleme werden in den Kollektiven gemeinschaftlich gelöst.

Die meiste Kriminalität entsteht aus Ungleichheit von Menschen, diese Ungleichheit existiert nicht mehr. Kriminellen, die aus anderen Motiven morden soll Hilfe zukommen, wenn sie diese nicht annehmen werden sie eben aus der Gemeinschaft ausgestoßen.

Kommentar von ollesgemuese ,

In einer echten Anarchie existiert selbstverständlich Ungleichheit, Mord und Totschlag. Das Kollektiv, was du meinst, würde so gar nicht vorhanden sein. Seine Existenz würde die Anarchie ja zumindest regional aufheben.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Es gibt verschiedene Richtungen des Anarchismus. Kollektivistischer Anarchismus macht für mich am meisten Sinn.

Antwort
von xwriter, 6

Einsicht des Menschen führt zu Anarchie bzw Anarchismus .... eine Gesellschaft ist fähig, sich selbst zu organisieren und benötigt keine Regierung. Regierungen (Parteipolitik) sind Konstrukte der Herrschenden Klasse, um die Illusion einer Wahl und der Demokratie aufrechtzuerhalten. https://pagewizz.com/anarchie-was-ist-das-uberhaupt-35584/

Antwort
von voayager, 24

Im Grunde isses so, dass der Anarchismus die recht ungemütliche Phase der Diktatur des Proletariats überspringen möchte, was allerdings utopisch ist.


Antwort
von JuliusAX, 16

Nein, die Annahme, dass Anarchie Chaos bedeutet ist falsch. In der Anarchie sind die Menschen vollständig aufeinander angewiesen und müssen einander helfen. Da ist kein Platz für Egoismus und Zerstörungswut.

Auch das Land müsste niemand regieren, weil es ja gerade der Sinn der Anarchie ist, Staaten und Herrschaft loszuwerden und die damit verbundene Unterdrückung, Ausbeutung und Gewalt und für Gleicheit untereinander zu sorgen.

Antwort
von TheKoko, 34

Die Frage hat sich auch jeder gestellt, der gegen Anarchismus ist ;-)

Antwort
von Dachtichsmir, 31

Naja, eine Weltherrschaft des Proletariats nach Marx und Anarchie ( nicht Chaos ) dürften sich decken. Aber das Proletariat, so wie Marx und Engels es erlebt haben, stirbt aus. Selbst der Sozialdemokratie geht die Basis verloren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community