Wie soll das weitergeheeen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

also einen IQ von 40 hast du garantiert nicht. Bei mir ist es schon lange her, also so viele Einser habe ich in meinem Leben auch nicht geschrieben und würde mich aber durchaus als intelligent bezeichnen.

Ganz wichtig, ausreichend schlafen, ca. 8 Stunden, eine ausgewogene und gesunde (meistens) Ernährung, auch mal Bewegung an der frischen Luft, Sport, zur Ruhe kommen, bevor man ins Bettchen geht.

Dem Unterricht aufmerksam folgen, konzentriert mitarbeiten, Hausaufgabe brav machen und halt lernen.

Wenn du merkst, dass du gerade bei Arbeiten schreiben, Probleme hast, dann würde ich  mal mit dem Klassenlehrer oder Vertrauenslehrer darüber sprechen, vielleicht kann dir auch da in der Richtung weitergeholfen werden

Alles Liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also nur einen Tag für eine Klausur lernen reicht nicht. Niemand lernt gerne oder hat wirklich die Lust dazu, aber wenn dein Wunsch gute Noten zu kriegen größer als die Faulheit ist, solltest du anfangen richtig zu lernen. Fang am besten schonmal an zu lernen wenn der lehrer die klassenarbeit ansagt. Du musst ja nicht den ganzen Tag lernen, teil dir die Sachen einfach bis zur Klausur auf. Und ganz wichtig, lerne bis du alles 100% verstanden hast. Am einfachsten ist es wenn du die sachen einfach auf ein Blatt schreibst und auswendig lernst. Dann bleibt das zwar erst im kurzzeitgedächtnis, aber wenn für die Arbeit reichts und wenn du dir das irgendwann mal wieder durchliest weißt dus auch wieder. Wenn es nicht am lernen liegt, dann vielleicht an der Konzentration?:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welche Klasse gehst du denn? Welche Schulform? Welche Fächer sind denn am ehesten betroffen?

Eigentlich kann es doch gar nicht so schlimm sein. Bis auf ein paar Kleinigkeiten in Sachen Groß-Kleinschreibung und Zeichensetzung ist dein Text in der Fragestellung zum Beispiel ganz gut verständlich und von der Rechtschreibung her ganz gut. Ich will damit nur sagen: Ich habe hier auf gutefrage schon deutlich schlimmeres Geschreibsel gelesen.

Bitte doch einfach mal einen Lehrer deines Vertrauens um ein Gespräch. Er kann besser beurteilen, wo genau im Unterricht oder in deinem Lernverhalten deine Schwächen liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du in einer oberen Klasse bist, dann mußt du dich daran gewöhnen, deine Hausaufgaben regelmäßig zu machen, aufzupassen während des Unterrichts (sich Notizen machen, sofort fragen wenn man etwas nicht versteht, usw...), deinen Schulranzen für den nächsten Tag vorzubereiten, nie hastig das Haus / die Wohnung verlassen, ordentlich frühstücken, ein Brot und ein Getränk mit auf der Schule nehmen, usw...

Wenn bei dir organisch alles in Ordnung ist, dann mußt du lernen, dich zu konzentrieren!

wenn deine Noten unterhalb von 3-4 rutschen, dann mußt du schleunigst Nachhilfe bekommen!

Wenn du dich nicht gut fühlst, dann solltest du zum Arzt gehen!

Viele haben einen Vit D3-Mangel ohne es zu wissen, das macht schlapp, lustlos und vergesslich.

Das gleiche gilt für Eisenmangel: das macht auch schlapp, lustlos und vergesslich...

Alles Gute, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welche Klasse gehst du? Wie lange lernst du vor einer Klausur? Hast du in allen Fächern diese Schwierigkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xYMCOMIDx
02.11.2015, 15:46

9 klasse ich lerne 1 tag weil ich die lust nicht habe weiß nicht wieso. ja ich bin in allen Fächern schlecht

0
Kommentar von liquorcabinet
02.11.2015, 15:50

Kennst du denn das Erfolgserlebnis von guten Noten? Also warst du beispielsweise schon einmal Klassenbester inner Klausur und der Lehrer war total begeistert?

0

Was möchtest Du wissen?