Wie soll das mit dem Olivenöl-ins-Haar-tun genau ablaufen...(Wie/wo einmassieren,wie oft, wie lange einwirken lassen,wirklich egal was für ein Olivenöl usw)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ich bürste das Öl ein. D.h. in das trockene Haar. Dazu die Hände sehr nass machen, ein paar Tropfen Öl drauf, Hände reiben bis eine Emulsion entsteht und dann in die Spitzen massieren. Dann mit einer Naturhaarborstenbürste von unten nach oben beginnend in die Längen bürsten, nicht auf die Kopfhaut.

Saugt das Haar das schnell auf, wiederholen. Ich lass das bis zur nächsten Wäsche drin. Man muss das nicht übertreiben. Das kannst Du täglich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem waschen einmassieren, da wo es notwendig ist. Sind die Spitzen nur trocken in die Spitzen ist alles trocken auch mal den Ansatz.

Klar werden sie fettig, aber man kann's auch Abend reinmachen über Nacht drinnen lassen und dann erst auswaschen. Also ins Trockene Haar einmassieren.

Oder du nimmst nur wenig und machst sie überm Tag zum Zopf oder Dutt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf nasses Haar einmassieren aber nicht zu viel,dann werden sie auch nicht fettig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlyingCarpet
15.10.2016, 22:46

DH Ölen immer in Verbindung mit Wasser!

0

Klar sind sie danach total fettig. Diese Methode kursiert dzt. im Netz und ist ein Schwachsinn schlechthin.

Kommt gleich nach/mit der Methode sich mit Mehl die Haare zu waschen...

Wenn du nicht Afro Haare hast, ist diese Anwendung nicht zielführend, denn um das Fett wieder loszuwerden, musst du mit einem ziemlich starken Shampoo nachwaschen.

Fazit - das Haar wird mehr strapaziert.

Besorge dir lieber im Drogeriemarkt ein Spitzenfluid, das hilft wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meeew
15.10.2016, 21:56

Also ich mach das häufiger und muss nur einmal mit ein wenig Babyshampoo waschen und alles ist weg..

0