Frage von MichelleLiobown, 65

Wie soll ich es meinem Psychologen erklären?

Ich War nun schon 2× in einer Jugend Psychiatrie zum Gespräch und heute zum IQ testen im Gespräch habe ich nur sehr viele Sachen ausgelassen, wie z.b das ich mich nicht mehr selbst verletzte etc. Das Problem War halt einfach, das meine Mutter dabei War und ich kann nicht reden wenn meine Mutter dabei ist . ich habe nun weitere Termine, nur ist leider meine Mutter wieder dabei so das ich mich nicht ausreden kann.!! Und ich habe angst das ich dann aufgenommen werden da auch noch SM Gedanken zu kommen (das wissen die)nun zu meiner Frage wie kann ich es der Psychologin erklären? Wo soll ich anfangen? Und wie mach ich es das meine Mutter nichts davon erfährt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von helenelkos, 35

Hallo liebe MichelleLiobown,

es tut mir sehr leid, dass du in solch einer Situation steckst, aber ich denke, dass hilft dir nicht viel. 

Sag der Psychologin einfach, dass du gern ganz privat mit ihr reden möchtest. So kannst du dich am besten über deine Gefühle auslassen und dir helfen lassen. Verrate ihr deine Ängste, aber gib deiner Mutter auch das Gefühl, dass es nichts mit ihr zu tun hat, sondern es dir einfach gut tut mit ihr allein zu reden. 

Ich hoffe die Antwort hilft dir. LG Helen!

Kommentar von MichelleLiobown ,

Danke für die Antwort ich bin echt am verzweifeln und ich hab halt Mega angst das ich dann da bleiben muss

Antwort
von Matahleo, 38

Hallo, 

sag es deinem Psychologen einfach so grade raus wie möglich, dass du dich im Beisein deiner Mutter nicht öffnen kannst. 

Wenn du ihn gar niemals alleine triffst, dann schreib ihm eine Nachricht. 

LG Mata

Antwort
von DODOsBACK, 19

Rede zuerst mit deiner Mutter. Ganz in Ruhe. Erkläre ihr, dass es dir sehr unangenehm ist, vor ihr über so persönliche Dinge zu sprechen. Frage sie z.B. auch, ob sie dich denn gern dabei hätte, wenn sie über ihre eigenen Probleme spricht.

Gut möglich, dass sie die Idee nicht so toll findet - aber deswegen brauchst du keinen Streit anzufangen. Schlage ihr einfach vor, dieses Thema in deiner nächsten Sitzung anzusprechen.

Glaub mir, die Psychologin wird weitgehend auf deiner Seite sein! Und die passenden Argumente finden, um deine Mutter mal "vor die Tür" zu schicken...

Kommentar von MichelleLiobown ,

Das ist es ja ich kann nicht mit meiner Mutter darüber reden es fällt mir einfach schwer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten