Frage von stelaL, 109

Wie soll ich den Satz für mein Buch schreiben brauch echt hilft!?

Hallo ihr lieben! : ) ich schreibe Grat ein buch in dem das Mädchen (haupt Charakter neben dem wehrwolf) in ein wald ist und spürt das sie jemand beobachtet . Mein Problem jetzt ich weiß nicht wie ich den Satz aufschreiben soll. Ich bin zwar die ganze zeit mit zwei Sätze am rumprobieren aber beide hören sich irgendwie komisch an kann mir jemand helfen ? Ich schreib mal die ersten Sätze die vor dem Satz kommen die ich brauche :

Es kommt mir so vor als wolle der Wald nie enden. Igal wie lange ich laufe. Wenn ich doch wenigstens Wüste wiso ich laufe, wiso ich diese panische angst in mir verspüre und vorallemm wiso ich in disem bescheuerten Wald bin ! Nach einer Weile bleib ich dann endlich stehn.

P.S. ich weiß ich hab echt ein Problem mit dem Rechtschreibfehlern aber ich so h mir noch jemand der mein Buch später corigirt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von J6X22M, 44

Hallo stelaL,

Egal, was die anderen sagen, bleib dran und lass dich nicht entmutigen.
Denn Schreiben ist toll; man kann in seiner ganz eigenen Welt versinken.

Ich selbst habe auch in jungen Jahren zu schreiben begonnen. Das Ergebnis war, dass ich von Mal zu Mal besser wurde - inhaltlich sowie im Aufbau und in der Rechtschreibung. Du hast in einem Kommentar gesagt, du hättest dir Mühe gegeben: Genau so verbessert man sich. Immer dabei bleiben und am besten auch ab und zu im Duden nachschlagen. So entsteht Ehrgeiz und du wirst sehen, dass sich auch dein Schreibstil immer weiter bessern und weiterentwickeln wird!

Auch deswegen möchte ich dir hier keinen Satz vorgeben. Dir wird ganz sicher einer einfallen und dann kannst du sagen: Das Buch habe ich komlett alleine geschrieben. Das wiederum macht stolz und motiviert am Dranbleiben. Als kleiner Tipp vielleicht: Mir hilft es, zur Situation passende Musik zu hören.

Grüße J6X22M

P.S.:
Es kommt mir so vor, als wolle der Wald nie enden. Igal, wie lange ich
laufe. Wenn ich doch wenigstens wüsste, wieso ich laufe; wieso ich diese
panische Angst in mir verspüre. Und, vor allem, wieso ich in diesem
bescheuerten Wald bin! Nach einer Weile bleibe ich dann endlich stehen.

Antwort
von Winter54321, 63

Ich würde das so schreiben:

..Obwohl ich genau weiß, dass niemand in der Nähe ist, verspüre ich ein Gefühl von Angst und fühle mich nicht länger sicher. Ich glaube zwar nicht an Geister, aber dieses Gefühl kommt von keinem Menschen. Das Gefühl zwei Augen würden mich beobachten, macht mich verrückt. 

Ich entwickle paranoide Gedankengänge. Was will diese Gestalt von mir? Wird sie mich in jedem Moment attackieren oder mich in ihren Besitz nehmen?...

Und deine Grammatik solltest du wirklich verbessern, aber hauptsache das Schreiben macht dir Spaß. ^^

Kommentar von stelaL ,

Danke endlich  jemand der nicht gemein ist und meine Geschichte schlecht schreibt / redet . Werd dich in mein Buch erwenen  ; )

Kommentar von J6X22M ,

Dein Vorschlag ist schön formuliert, Winter54321. Ich finde, du hast die Frage gut beantwortet.

Aber, stelaL, ist es nicht viel schöner, wenn alles, alle Sätze in deinem Buch, von dir alleine kommen und du dann sagen kannst: Das habe ich alleine geschafft?  (-:

Grüße J6X22M

Kommentar von Winter54321 ,

Ja, denke ich auch. Du könntest das bestimmt viel besser. Denn nur du kennst deine Charaktere und weißt wie sie handeln würden. 

Antwort
von SuperPrinzessin, 7

Hey,

also ich schreibe seit meinen 8 Lebensjahr und je älter ich wurde, desto besser wurde der Satzbau und die Formurlierung, wie die Rechtschreibung. Heute kenne ich mehr Wörter und schlage noch auf Duden nach, ob es zusammen geschrieben wird oder auch nicht.

Es ist nichts Schlimmes bei und wir wachsen alle an jeder Geschichte. Als Tipp gebe ich dir, die Sätze mal laut vorzulesen und dann höre ich meistens meine Fehler heraus.

Mein Tipp: Such dir eine Person, die gerne lesen tut und dann hört die alles heraus, was man falsch macht. Wir machen selber alle noch Fehler und selbst die großen Autoren haben solche Fehler gemacht oder machen diese noch. Wir können es ja nicht sehen. Und Musik hören, so kann ich am besten schreiben. Es ist leichter zu schreiben

Nur Geduld und nicht aufgeben am Schreiben ;)

Antwort
von Danyser, 10

Ich fühle wie seine kalten Augen mich durchdringen....

Antwort
von JohnnyAppleseed, 59

Bei dem Satz kann dir keiner helfen. Nicht nur deine Frage, auch dein Buch ist/wird die totale Katastrophe. Schreibe erst mal vernünftig, denn du hast alles voller Rechtschreibfehler. 6 setzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten