Frage von Daniel7979, 87

Wie sinnvoll ist es sich einen Steckdosentester anzuschaffen?

Sollte sowas jeder haben und seine steckdosen damit mal testen? Ich meine wenn die Phase falsch ist und an dieser Steckdosen z.b. eine billige Steckdosenleiste drankommt etc

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 44

das ist relativ unsinnig. WENN du dich für so was intressierst, dann wäre die investiotion in einen 2poligen spannungsprüfer wie den bennig Duspol Exert sinnvoller. damit kann man auch überprüfen, ob steckdosen korrekt angeschlossen sind, aber auch schauen ob z.B. auf einer klampenklemme noch strom ist, oder mal eben überprüfen, ob eine glühlampe durchgang hat, oder ob das drehfeld einer drehstromsteckdose richtig herum ist.

dazu sollte man aber schon gewisse grundkenntisse beherschen. die anleitung beim gerät ist relativ aufschlussreich, setzt aber schon vorraus, dass man mit den grundlegennsten  gegebenheiten der elektroinstallation beherscht...

by the Way: eine teure oder billige mehfachsteckerleiste, das ist egal... entweder die steckdose ist korrekt angeschlossen, dann funktioniert es, oder sie ist nicht korrekt angeschlossen, dann funktioniert es nicht. es kann allerdings schon sein, dass bei der billigen steckdosenleiste probleme auftreten. natürlich auch bei korrekt angeschlossener steckdose.

lg, Anna

Kommentar von Daniel7979 ,

diese Steckdosentester zeigen lebensgefährliche Sachen an wie zb. kein Schutzkontakt, phase/erde vertauscht oder Phase auf Schutzkontakt! dieses wird simple angezeigt, jedoch frage ich mich wo und wer findet solche Steckdosen vor?

Kommentar von Daniel7979 ,

Ich spreche hier von dem REV Steckdosen Tester für mehr Sicherheit 409019, wir sinnvoll ist die Anschaffung davon

Kommentar von Peppie85 ,

wenn dus häufig mit wechselnden steckdosen zu tun hast z.B. auf Märkten etc. unterwegs bist, KANN das eine sinnvolle sache sein, allerdings ersetzt es mit nichten ein gescheites 2poliges Messgerät und das nötige fachwissen, damit umgehen zu können.

lg, Anna

Antwort
von Branko1000, 34

Es ist egal, ob der Außenleiter, also die Phase, rechts oder links angeschlossen ist, da die Steckdose mit Wechselspannung arbeitet und dort ist es egal.

Wenn deine Elektroinstallation fachmännisch installiert wurde und du nichts daran änderst, dann brauchst du auch kein Messgerät.

Wenn du richtig prüfen möchtest, dann solltest du dir einen 2 Poligen Spannungsprüfer besorgen, denn die Phasenprüfer, also die Schraubenzieher, die sind nicht verlässlich, da die dieser defekt sein könnte oder wegen dem Widerstand erst gar nicht anfängt zu glimmen.

Natürlich solltest du dann auch wissen, wie richtig mit dem Messgerät umgehen musst.

Antwort
von wassermann123, 59

Das ist unsinnig.

Bei den Euro und Schokostecker, die kann man um 180 Grad drehen und dann hat man die Phase entweder auf der einen Klemme oder auf der anderen.

Kommentar von Daniel7979 ,

Also wenn Strom aus der Steckdose kommt ist alles ok?

Antwort
von wollyuno, 49

da legst dir lieber einen duspol zu,mit dem kannst sicher feststellen ob alles richtig geklemmt ist

Antwort
von USBFinger, 45

Wie wär es mit einem Phasenprüfer?

Kommentar von wollyuno ,

was willst mit dem luegenstift,der zeigt dir nur die phase an.wenn der N oder erde fehlt kannst es nichtmal feststellen.gerade erde ist wichtig für die sicherheit(personenschutz)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten