Frage von KingOff, 45

Wie sind Religionen entstanden (von ganz Anfang bis heute kurz zusammengefasst)?

Antwort
von Andrastor, 40

Die ersten Naturglaubensrichtungen entstanden vor etwa 120.000 Jahren. Eine Theorie besagt, dass damals wohl ein Mensch den Tod eines Familienmitgliedes nicht verkraften konnte und so lange nichts aß, bis er zu halluzinieren begann.

Die Haluzinationen zeigten ihm das verstorbene Familienmitglied bei bester Gesundheit auf einer sonnigen, saftigen Wiese. So entstanden die ersten Bestattungsriten, bei welchen man Toten Nahrung, Werkzeug und Waffen ins Grab legte.

Aus diesem, ersten Naturglauben gingen alle Religionen und Glaubensrichtungen hervor die wir heute kennen.

Vor 5.000 Jahren entstanden im Mittelmeerraum die antiken Pantheons der Ägypter, Römer und Griechen und vor etwa 3.000 Jahren setzte sich das Judentum mit der ersten allmächtigen Götterfigur über diese Glaubensrichtungen hinweg.

Vor etwa 2.000 Jahren ging daraus das Christentum hervor und vor etwa 1.400 Jahren entstand der Islam als Neuinterpretation des Christentums.

Also ist Religion eine Erfindung. Die Geschichten und Märchen die man sich über die verschiedenen Figuren erzählt sind erfunden und alles rundherum auch.

Kommentar von Garfield0001 ,

woher weißt du das mit der Wiese? gibt es schriftliche Zeugnisse?

Kommentar von Andrastor ,

Ja, Höhlenmalereien welche Verstorbene in fruchtbaren Landschaften (Wiese, Steppe), darstellen, je nachdem in welcher geographischen Lage sich die Höhlen selbst befanden.

Antwort
von herakles3000, 37

Durch unwissenheit am anfang und da war die erklärung einfacher das es die götter für das verantwortlich sind zb Fruchtbarkeitsgöttin,Erntegottin usw.Gott oder göttin für die Jagd usw.Selbst grabbeigaben gab es schon in der steinzeit.

Antwort
von Chaoist, 43

Durch Mangel an TV-Geräten :)

Als Menschen ( oder ihre Vorfahren ) noch der Natur schutzlos ausgeliefert waren, war Religion überlebensnotwendig. Sie gibt Sicherheit, Mut, ordnet das Zusammenleben, sorgt für den Erhalt und die korrekte Weitergabe des gesammelten Wissens, ... Mit der Zeit änderte sich die Funktion der Religion, weil sie in diversen Bereichen nicht mehr unbedingt notwendig war.

Kommentar von Garfield0001 ,

und für manche IST heute der Fernseher "Religion" :-)

Kommentar von Meatwad ,

Da kann das Programm noch so toll sein, ich bin vor meinen Fernseher noch nicht auf die Knie gefallen und habe ihn angebetet oder um Hilfe angefleht.

Antwort
von Owntown, 40

Da die Menschen unwissend waren und sich viele Dinge nicht erklären konnten haben sie Götter dafür verantwortlich gemacht (Blitz und Donner=Thor) und immer so weiter

Antwort
von DerBuddha, 18

religionen sind aus dem unverständnis von vielen dingen entstanden.......die ersten menschen gaben zuerst irgednwelchen geistern den grund für unerklärliches, später verfeinerte sich mit der eigenen geistigen entwicklung auch der glaube und hast sich bis vor 2000 jahren weiter angepasst.............heute ist er in der entwicklung stehen geblieben, da wir uns im wissenschaftlichen bereich weiter entwickelt haben und irgendwann werden die jetzigen religionen entweder eine neuausrichtung vornehmen müssen oder untergehen..........:)

Antwort
von tiergartennbg, 10

Abel war der 1. der Gott angebetet hat. Adam und Eva haben sich auf die Seite des Teufels geschlagen,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community