Frage von getready82, 29

Wie sind Eure Heizkamin Erfahrungen mit einer U-Scheibe, würdet ihr wieder eine U-Scheibe nehmen, oder eher davon abraten, aufgrund von z.B. Scheibenreinigung?

Antwort
von peterobm, 21

Pauschal kann man das nicht sagen - kommt auf die anderen Komponenten an. Schornsteinhöhe ab Kaminstandort - Querschnitt. 

Ein solcher Einsatz möchte gerne im oberen 1/3 der Leistung gefahren werden, bei die Scheibe ist nun mal die grösste Abkühlung. Da sollte dann auch der Raum zu passen. 

Der Beschlag ist Kohlenstoff und brennt bei entsprechender Leistung wieder runter. 

Gerade in dem Bereich werden die grössten Fehler schon beim Aufbau gemacht; der Kunde WILL

Antwort
von dietar, 15

Wenn du richtig brennst, dann wird die Scheibe nicht schmutzig. Du musst trockenes Holz nehmen. Die Brennkammer von unten füllen und von oben anzünden. Das ist wichtig, wird aber immer falsch gemacht.
Oben ein paar Holzspäne aufschichten ünd anzünden. Das Brenngut brennt dann optimal durch, die Scheibe bleibt klar.
Bei dieser Methode wird auch eine Menge Holz gespart. Du solltest wirklich darauf achten, dass du nur trockenes, abgelagertes Holz verwendest.

Antwort
von Kaminofenheizer, 6

Hallo getready82, wenn die Scheibe, trotz beherzigen der Vorschläge meiner Vorredner, doch einmal "beschlagen" sein sollte, dann kannst Du sie, nachdem sie kalt ist natürlich, mit einem Papierküchentuch und einfach nur Wasser reinigen. Geht schnell und auch ohne Kraftaufwand auch selbst beim heizen mit Steinkohle!

Antwort
von palzbu, 10

Ich würde in jedem Fall die Scheibe mit Suwelit (suwelit.de) imprägnieren. Dann bleibt die sauber, bzw. ist ganz leicht zu reinigen. Einfach Ruß abwischen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten