Wie sind Eure Erfahrungen mit einem Roller/Mofa oder ähnlich in Bezug auf Autofahrer und LKW?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Mühle läuft 70, von daher habe ich das Problem mit dem "überholt werden müssen" schon gar nicht.

Ausserorts nehme ich aber doch lieber Radl oder Gehwege, da ist mir der 40Tonner mit 100kmh dann doch ein zu mächtiger Gegner ;-)

Ansonsten komme ich gut klar im Verkehr, bin viel in Itailen unterwegs. Da lernt man das Fahren - vor allem mit zwei Rädern ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DustFireSky
26.04.2016, 14:41

Ich weiß genau was du meinst ;)

0

"Rinnauge sie wachsam!"

Verkehrsteilnehmer, die mehrere Verkehrsmittel benutzen und auch hin und wieder zu Fuß gehen, sind oft entspannter, als solche, die auch, um Brötchen um die Ecke zu holen, das Auto brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DustFireSky
26.04.2016, 14:24

Das stimmt auch, da hast du Recht. Der Witz ist ja, das wenn man überholt wird, derjenige trotzdem nicht schneller am Ziel ist. Spätestens an der nächsten Ampel sehe ich sie wieder...

0

Ich fahre so ein mofa was nur 25 (bei mir 30 weil die so komisch gedrosselt ist :-) ) fährt und ich muss sagen ja ich halte den Verkehr auf und bin deshalb ebenfalls deiner Meinung das man wenigstens 45 fahren darf weil ganz im Ernst jeder 10 jährige fährt mit seinem Fahrrad schneller als 25 kmh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DustFireSky
26.04.2016, 14:43

Ein Mofa lässt sich auch nicht genau auf 25km/h drosseln.  Mit Toleranz darf deine Mühle 32km/h fahren und die Polizei würde auch nichts sagen.

0
Kommentar von ANDKNO
26.04.2016, 15:28

eben;-)

0