Frage von lea5678, 53

wie sind dreiklänge aufgebaut und welche vier arten von dreiklängen entstehen dabei?

irgendwas mit Terz und Quinte .. ._.?

Antwort
von UtMalumPluvia, 26

Also ich kenne Dur- Dreiklänge, Moll-Dreiklänge sowie verminderte und erweiterte Dreiklänge. Das mit den Terzen und Quinten hab ich ein bißchen anders gelernt. Also bei dir liegen zwischen den ersten zwei Tönen 4 Halbtoschritte und zwischen den oberen beiden Tönen 3 HTS. Bei Moll andersherum unten drei oben vier. Bei verminderten ist es drei drei und bei den erweiterten vier vier. Hoffe das hilft.. :)

Kommentar von WebThoWeb ,

Danke für die Antwort. Statt "erweitert" muss es allerdings "übermäßig" heißen.

Kommentar von UtMalumPluvia ,

Danke für die Verbesserung. Ist jetzt doch schon wieder zwei Jahre her, dass ich das in der Schule gemacht habe. :)

Antwort
von LoveYou1109, 29

Sie sind aus zwei Terzen aufgebaut. Der unterste Ton ist eine Quinte von dem obersten Ton entfernt.

Dur-dreiklang: große Terz,kleine Terz

Mol-dreiklang: kleine Terz, große Terz

Übermäßiger Dreiklang: große Terz, große Terz

Verminderter Dreiklang: kleine Terz, kleine Terz

Hoffe das stimmt so...

Expertenantwort
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 6

Hi Lea,

Dur      große Terz + kleine Terz   (entspricht 4 + 3 Halbtonschritten)

Mol      kleine Terz + große Terz

vermindert      kleine Terz + kleine Terz

übermäßig      große Terz + große Terz


Wichtig bei der Terzenbildung ist, die Note des übernächsten Stammtons einzutragen.

Beispiel:

C vermindert:   c  es  ges  (ausgehend von den Stammtönen c d e f g)

also nicht c dis ges oder c es fis! Das wäre falsch!

Wenn du dir hier unsicher bist, schau dir gern dazu mal diese beiden kurzen Videos an:




Thomas Weber

P.S.: Es gibt übrigens noch mehr Arten von Dreiklängen, aber wahrscheinlich musst du genau diese vier hier wissen. Also kein Problem.


Antwort
von Roschdog, 12

zu ergänzen wäre noch, dass beim verminderten Dreiklang als Rahmenintervall dann eine verminderte und beim übermäßigen Dreiklang eine übermäßige Quinte entstehen - die Namensgeber der Dreiklänge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten