Frage von sebhatangst2000, 63

Wie sind die Terroristen nach Paris gekommen?

Sie müssen ja irgendwo die ganzen Waffen her bekommen haben. Aber sind sie als Flüchtlinge eingereist?

Antwort
von schelm1, 25

Der überwiegende Teil der Attentäter kam aus Brüssel, einige waren wohnhaft in Paris und man hat einen syrischen und einen ägyptischen Pass am Tatort gefunden. Es wurden bei Kontrollen Waffenlieferungen aus den Balkanstaaten mit Ziel Paris festgestellt, die bezogen auf ein kontrollietes Fahrzeug nie angekommen sind.

Alles ander wäre z.Z., bis zur Vorlage klarer Ermittlungsergebnisse der Behörden, reine Spekulation.

Antwort
von Agentpony, 29

Wie bisher fast immer, sind die meisten der bekannten Terroristen in Europa bereits lange in hier, teils hier geboren. Unter der Pariser Gruppe gibt es einen, der ziemlich sicher als Flüchtling eingereist ist. 

Da das erst vor wenigen Wochen im Oktober war, liegt der Verdacht nahe, daß diese Person gezielt für die Tat eingeschleust wurde.

Gefährlicher empfinde ich aber, daß die Art der Sprengstoffgürtel nahelegt, daß mindestens ein kompetenter Bombenbauer auf westeuropäischem Territorium ist.

Antwort
von Blvck, 48

http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1062905.html#spRedirectedFrom=www&refe...

Antwort
von Zavoe, 39

Die Waffen kommen von Rußland. Rußland verkauft schon seit längerer Zeit Waffen an den IS

Kommentar von Ruehrstab ,

Die Antwort ist unbefriedigend. Der Fragesteller möchte gern hören, dass sie als Flüchtlinge nach Frankreich eingereist sind. Er will  Flüchtlinge gern in einen Zusammenhang mit Terrorismus bringen. Das will der IS ja auch.

Kommentar von clemensw ,

Das ist ja gerade der Wahnwitz der aktuellen Situation: AfD und Pegida arbeiten Hand in Hand mit dem IS - und begreifen es noch nicht mal.

Antwort
von KenanNexus, 63

wie ich gehört habe kamen sie aus belgien und wo sie die waffen haben ist noch unklar sie lebten da lange in belgien sozusagen und ein attentäter wollten ins stadion nur zu info

Antwort
von Apfelkind1986, 17

Nur einer der Terroristen war angeblich Syrer, der Rest bestand aus gebürtigen Franzosen und Belgiern. Die Gefahr ging also von EU Bürgern aus.

Und bei dem Syrer gibt es inzwischen einige Ungereimtheiten, die Zweifel an seinem Flüchtlingsstatus aufkommen lassen. Ziel des IS ist es auch, unsere Gesellschaft zu spalten und Muslime und Nicht-Muslime gegeneinander aufzuhetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten