Frage von Meninthecastle, 92

Wie sind die Terroranschläge am 11. September 2001 zu stande gekommen?

Ich meine wie haben es überhaupt diese Terroristen geschaftt, überhaupt in diesen Flieger reinzukommen. Bei den Sicherheitsmaßnahmen ist es doch unmöglich Sprengstoff überhaupt mitzunehmen und wie sind die überhaupt in das Cockpit gekommen. Ich meine als ob die jeden der gerade mal vor der Tür steht und klopft reinlassen.

Antwort
von Checkmate81, 10

Sie haben die Piloten bewältigt, behauptet, eine Bombe an Bord zu haben(was nicht stimmte), sagten, dass ihre Forderungen akzeptiert wurden und sie landen werden(um die Passagiere zu beruhigen) und sind dann in die Türme bzw. ins Pentagon geflogen. Das eine Flugzeug, welches im Wald abstürzte, flog nicht in ein Gebäude, da sich bei den Passagieren rumgesprochen hat, dass die Entführer gelogen haben und sie irgendwo reinfliegen werden. Kurz darauf versuchten die Passagiere, die Entführer erfolglos zu bewältigen. Die haben das Flugzeug dann einfach zum Absturz gebracht, da es für sie sinnlos war, noch weiter gegen die Passagiere zu kämpfen.

Antwort
von greenhorn7890, 69

Vor dem 11. September waren die Sicherheitsmaßnahmen längst nicht so gut wie heute, das meiste kam erst im nachhinein. In das Cockpit kam man noch viel leichter, da es noch keine solchen Sicherheitstüren gab wie heute.

Kommentar von onyva ,

mir war es mitunter auf den philippinen auch 9/11 möglich 1,5l wasser  ganz offensichtlich in den flieger mit rein zu nehmen.also die sicherheitsmaßnahmen wurden da nicht überall verschärft.  

Antwort
von voayager, 39

Dieser Terroranschlag ist eines der ungereimtesten überhaupt, so dass es in dem Fall Verschörungstheoretiker sehr leicht habwen. Kein wunder das es sie just in dem Bereich recht zahlreich gibt.

Wer mir jetzt widerspricht, dem liste ich mal all das auf, was ich persönlich unerklärlich finde!

Kommentar von jonasNTR15 ,

Ich widerspreche dir zwar nicht, wäre aber trotzdem an der Liste interessiert.

Kommentar von voayager ,

Ok, dann mal los.

1. ein bloßes rammendes Flugzeug konnte 2 gewaltige Bauten zum Einsturz bringen und zwar ziemlich rasch -nur schwer vorstellbar

2. nach dem Aufprall der Flugzeuge blieb ausgerwechnet Mohammed Attas Ausweis unversehrt

3. die USA haben die modernste Militätechnologie, trotzsdem konnten gleich außer den Flugzeugen in New York ein weiteres nach Washington unbemerkt auf das Pentagon zurasen

4. Georg Bush bekam die Nachricht der Twintower Katastrophe in einer Grundschulklasse, wo er gerade den kleinen Kindern was vorlas. Er hörte sich seelenruhig die Nachricht an, die er bekam und setzte das Lesen ungeniert fort. In New York wütete mittlerweile der Tod

5. die zu verschrottenden Gebäudeteile sowie der Flugzeuge lagerten in New Jersey, doch niemand wurde an die Trümmerteile staatlicherseits rangelassen.

6. ohne langer Recherche wurde nach dem Anschlag auch schon Afghanistan als der Schuldige ausgedeutet und fix dann bombardiert

Kommentar von PatrickLassan ,

ein bloßes rammendes Flugzeug konnte 2 gewaltige Bauten zum Einsturz bringen und zwar ziemlich rasch -nur schwer vorstellbar

Es waren zwei Flugzeuge (eines pro Turm). Die Türme stürzten auch nicht nur aufgrund des Aufpralls ein, sondern weil es durch das Kerosin aus den Flugzeugtanks zu Bränden kam, wodurch das Stahlgerüst so geschwächt wurde, dass die Türme einstürzten.

Kommentar von voayager ,

Pardon, 2 Flugzeuge natürlich, da muß ich mich natürlich korrigieren. Ich erinnere mich sehr schwach, dass mal eine El-Al Maschine in ein kleineres Hochhaus in Amsterdam reinrammte, dies aber nicht in sich zusammenstürzte, sondern "nur" ein großes Loc hinterließ. Sollte ich das falsch in Erinnerung haben, verbessere mich bitte, ich will da nicht insistieren.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Ich habe auch ein Problem mit 3. und 4. deiner Aufzählung.

  • Also, das Flugzeug raste nicht unbemerkt in das Pentagon. Es gab übrigens noch ein viertes Flugzeug. Das hast du vergessen zu erwähnen.
  • Und ja, Georg Bush hat die Vorlesestunde weiter über sich ergehen lassen. Was hätte er denn in der Minute auch tun soll? ABER selbst ein Blinder kann sehen, dass er alles andere als seelenruhig bei der Nachricht war. Sieh dir das Video an, sein Gesicht ist quasi versteinert.

Ja, so Manches kommt einem ungereimt einem vor und auch mir erklärt sich Einiges nicht. Aber zu behaupten, das Ganze wäre von den USA nur inszeniert worden, geht meiner Meinung nach zu weit.

Kommentar von voayager ,

Ich sage nun nicht, das der Anschlag von den USA selbst inszeniert war, sondern betone nur, dass alles in Sachen Anschlag recht ungereimt und auch mehr oder minder eigentümlich ist, so dass man mit der hiesigen Aufklärung nicht wirklich zufrieden sein kann.

George Bush hätte zumindest nicht mehr weiter vorlesen dürfen, wenn man bedenkt, dass zahlreiche Menschen zwiwchenzeitlich qualvoll zu Grunde gingen.

Gut, dass du auch noch das 4. Flugzeug erwähnst, das macht ja alles noch dubioser, als es eh schon war. Wenn tatsächlich das oder die Flugzeuge bemerkt waren, dann frage ich mich, warum keine Abfangjäger aufstiegen, schließlich haben gwerade die USA die mächtigste Luftwaffe der Welt.

Kommentar von scatha ,

Die allergrößte "Seltsamkeit" ist natürlich, daß die Gebäude mit einer Geschwindigkeit fast wie im freien Fall eingestürzt sind, und kein Stahlskelett mehr hochragte, wie es zu erwarten wäre. Man könnte fast meinen, daß es eine Gebäudesprengung war ;) Das darf natürlich nicht sein, weil die Schlußfolgerungen daraus ungeheuerlich wären ;)

Antwort
von DeniiisFB, 61

Könnten dir nur die Leute beantworten die dabei waren 

Kommentar von scatha ,

Nicht wirklich. Sie waren Bauern in einem Schachspiel.

Antwort
von Otilie1, 44

glaube mir, die klopfen nicht..................und es wird immer eine möglichkeit geben waffen oder sprengstoff reinzuschmuggeln oder vielleicht hat das ja auch schon jemand von der reinigung hinerlegt, wer weiss das schon

Kommentar von Meninthecastle ,

ja aber das 4te Flugzeug hatte sogar eine Warnung bekommen das Cockpit zu schliessen

Kommentar von Otilie1 ,

wenn jemand vor dem cockpit steht und sagt: mach auf oder ich jage alle in die luft - macht denke ich jeder auf

Antwort
von 486teraccount, 48

es gab keine Flieger.

17 Sekunden vorher wurde es per Videobearbeitung eingefügt,

die Fernsehmoderatoren wurden durch Audiosignal vorbereitet "piep"

Kommentar von greenhorn7890 ,

Ah okay, macht Sinn, weil ja alle Leute die wirklich Ahnung von Videobearbeitung haben auch so etwas sagen. Diese Verschwörungstheorien sind lächerlich.

Kommentar von PatrickLassan ,

Und die ganzen Augenzeugen gehören wahrscheinlich auch zur Verschwörung.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Sorry, das ist ja jetzt die dümmste Verschwörungstheorie überhaupt. Dir ist schon klar, das tausende Einwohner und Touristen es mit eigenen Augen gesehen haben. Was glaubst du, wie hat die USA die alle ruhig gestellt? Gehirnwäsche?

Kommentar von scatha ,

joo ich denke da werden absichtlich so einige abstruse Theorien aufgestellt, um die Wahrheit zu vertuschen. Ein paar unglaubliche Behauptungen reichen aus um 60% der Bevölkerung so voreingenommen zu machen, daß sie gar nichts mehr glauben und damit automatisch der offizellen Version.

Kommentar von scatha ,

Das glaube ich nun nicht. Ich denke, das Ziel der Aktion war der Schockeffekt. Die Gebäude wurden gesprengt UND die Flugzeuge waren die nötige Show, damit man's jemand anderem anlasten kann.

Antwort
von AndreyCuhlomin, 23

Terroristen?
Meinst in dem Fall die Amerikanische Regierung die es so aussehen lassen hat als ob es Islamische Terroristen wären.

Kommentar von scatha ,

Sie haben sich nicht einmal besondere Mühe gegeben, die Spuren zu verwischen. Da sieht man, wie dreist sie sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten