Frage von karin91, 15

Wie sind die Sachen geregelt bei einer Schwangerschaft?

Hallo

Mal eine Frage. Wenn ich jetzt zB dieses Jahr in November mein festen Vertrag bekomme.. Und in August 2017 schwanger bin kann der Chef den Vertrag rückgängig machen bzw mich darauf hin kündigen ? Und muss er mich dann statt 40 Std die Woche auf 30 Std runter Stufen wenn ich ihm erkläre das ich nach den 2 Jahren auf 30 Std gerne kommen würde wegen dem Kind? Das ich nicht so viel verpasse ? Oder muss ich dann auf 40 Std wieder kommen ? Wie ist des gereglt

Antwort
von noname68, 14

sobald du einen unbefristeten vertrag hast, stehst du bei einer schwangerschaft unter dem schutz des gesetzes. kein chef mit anstand und geschäftssinn wird es wagen, eine schwangere zu kündigen.

auch vertragliche änderungen aufgrund der schwangerschaft sind unzulässig. leider gibt es trotzdem immer wieder gewissenlose krämerseelen unter den chefs und ahnungslose frauen, die sich solche illegalen mätzchen gefallen lassen und sich nicht trauen, ihre rechte mit macht einzufordern.

Kommentar von karin91 ,

Und wenn ich es von selbst möchte das ich nach der Elternzeit auf 30 Std komme möchte geht des dann auch nicht ?

Kommentar von noname68 ,

selbstverständlich geht das, nur eben nicht einseitig (weder von deiner noch von seiten deines arbeitgebers, also immer einvernehmlich). allerdings hast du nach dem teilzeitbeschäftigungsgesetz §8 anspruch auf eine reduzierung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten