Frage von iPadS, 51

Wie sind die Motoren von dem Hyundai Coupe Baujahr 2003 mit einem 2,7 Motor?

Antwort
von darkhouse, 51

Ich versuche es mal mit einer richtigen Antwort:

Der Motor ist nach alter Machart, zu Zeiten des Normal-Benzins vertrug er auch dieses. Mit einem Minimum an Pflege und Ölwechsel ein sehr haltbarer Motor. Braucht aber Drehzahlen. Da, wo heutige Motoren ab 1.500 U/min schon ein Drehmomentplateau hinlegen, wird er noch nicht munter. Ab 2.500 geht es langsam los, um bei 4.500 so richtig anzutreten. Aber er hängt gut am Gas und spricht schnell an. Das bedeutet, das er für seine 167 PS nach heutigen Maßstäben ein Säufer ist, so von 10-11 l/100km wird aus der Praxis durchgängig berichtet. Kein Wunder, da dieses Coupé eher für den amerikanischen Markt ausgelegt war. Aber das ganze Auto ist ganz hübsch, wenn auch unübersichtlich. Die hydraulische Kupplung ist recht weich. Mit dem V6 sicher ein Exot, aber fast schon was für Sammler.

Kommentar von iPadS ,

Also kann man sagen dass die Motoren (G6BA-G Delta) im Normalfall locker über 200tkm kommen?

Was ist mit dem Zahnriemenwechsel? Ist das bei diesem Model teuer?

Kommentar von darkhouse ,

Ja, Markenwerkstatt kostet all inclusive (Riemen, Rollen, Wasserpumpe) ca. 650-800 Euro. Davon entfallen ca. 300 Euro auf das Material. Wenn man die Wasserpumpe belässt und den Riemensatz inkl. Rollen im Internet für ca. 100 Euro kauft, kann man es vielleicht in einer freien Werkstatt weit günstiger bekommen. Einfach mal so eine Werkstatt anfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community