Frage von FantaFanta76, 44

Wie sind die Merkmale von Rheuma bzw Weichteilrheuma?

Mein Physiotherapeut meinte zu mir, ich sollte aufgrund meiner Hypermobilität in Knie, Schulter und Finger mal abklären lassen ob ich Rheuma hab. Weiß jemand die Symptome? Und wie diagnostiziert man das? Muss ich zum Rheumatologen oder zum Internisten oder zu einen Facharzt für Bindegewebsproblematiken?

Antwort
von JanRuRhe, 33

Sprich erst mal mit deinem normalen Hausarzt. Er wird die nächsten Schritte einleiten - vielleicht ein Bluttest veranlassen und bei weiter bestehendem Verdacht an eine Spezialisten überweisen. Übrigens gut von deinem Physiotherapeuten das anzusprechen. Wenn nix ist ist auch OK. Alles Gute!

Antwort
von Lirin, 22

Hallo!

Weichteilrheuma oder der Fachausdruck Fibromyalgie verursacht nicht entzündliche Schmerzen, oftmals am ganzen Körper. Dazu kommen noch eine Vielzahl an anderen Symptomen.

** Schlafstörungen

** Magenprobleme

** viele nervöse Störungen

** Gefühlsstörungen an Händen und Füßen

** große Erschöpfung

Und das sind nur ein paar der möglichen Probleme!

Da Fibromyalgie sehr schwer zu diagnostizieren ist, benötigst du unbedingt einen Rheumatologen für eine gesicherte Diagnose. Sie erfolgt über die Testung der sogenannten Tenderpoints, indem die auf verschiedene Weise gedrückt werden.

Ein Blutbild bringt wenig Aufklärung, da es sich nicht um Entzündungen handelt und deshalb auch keine Entzündungswerte im Körper zu finden sind.

Du kannst auch auf der Seite Rheuma-online genau nachlesen was auf dich möglicherweise zukommt.

https://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder/fibromyalgie/

Die Seite ist die beste für Infos zu allen möglichen Rheumaerkrankungen mit einer riesigen Datenbank.

Sie wird von einem namhaften, düsseldorfer Rheumatologen sehr engagiert geführt und hat mir sehr geholfen. Auch die große Community ist sehr hilfsbereit und man bekommt sehr schnell Antworten und Hilfe.

Weiters findest du auf dieser Seite unter Selbsthilfe, oben rechts eine Liste empfehlenswerter Rheumatologen, die von Betroffenen selbst erstellt wurde und laufend erweitert wird,

Vielleicht findest du dort einen guten Rheumatologen in deiner Nähe.

Tut mir leid, dass mein Beitrag mal wieder so furchtbar lang geworden ist. Ich wünsch dir alles Gute und noch viele, schmerzfreie Tage!

Lg Lirin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community