Wie sind die Geschlechtsbezeichnungen bei Dinosauriern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Interessante Frage, wollte ich auch schon immer wissen. Also was ich bereits herausgefunden habe: im deutschen gibt es solche Bezeichnungen bislang nicht, in der Literatur ist stets wenn überhaupt nur von "Männchen" und "Weibchen" die Regel (bei den wenigsten gefundenen Fossilien lässt sich nämlich ein Geschlecht definitiv zuorden, meines erachtens nur bei einigen wenigen Tyrannosaurus-Exemplaren und einigen Hadrosauriern). Ansgesichts so großer Tiere wie einem Sauropoden oder eben einem großen Fleischfresser wie T-rex scheinen diese Verniedlichungsformen mir auch unpassend zu sein, trotzdem wurde bislang niemals erwogen, sie zu überwinden.

Interessant ist, dass ich in der englischen Version von "The lost World" mal das Wort "Buck" für ein T-rex-Männchen aufgeschnappt habe. Jungtiere werden ebenfalls im englischen als "Hatchling" bezeichnet. Also scheint im englischen Sprachraum ein anderes Verhältnis zu Dinosauriern und deren Geschlechtern zu herrschen als bei uns. 

Vielleicht sind wir deutschen da einfach zu pragmatisch. Eine spezielles Wort für ein weibliches bzw. männliches Tier kommt nur in der Landwirtschafts- und Jägersprache vor- mitunter unterscheiden sich die Begriffe dann sogar (wie bei "Eber" und "Keiler" für ein männliches Wildschwein). Für ein ausgestorbenes Tier ist so eine Bezeichnung schlicht unnötig, also gibt es sie dann auch einfach nicht.

Streng genommen müsste man, wahrend der engen Verwandschaft zu den Vögeln fur Dinosaurier die Begriffe "Hahn", "Henne" und "Küken/Nestling" verwenden. Aber wenn ich in einem spannenden Urzeitroman das Wort "Tyrannosaurus-Hahn" lesen würde, könnte ich das Buch glaube ich nicht mehr ernst nehmen. Dann bleiben wir doch besser bei "Männchen" und "Weibchen", meinst du nicht auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoftairSuchti
16.05.2016, 18:40

Männchen und Weibchen ist dann wohl tatsächlich die beste Option. Obwohl ich schon öfter den Begriff "Triceratops- Bulle/Kuh" in Dokus gehört habe.

1

Es sind (waren) einfach Männchen und Weibchen. Hat ja nicht jedes Tier eine Bezeichnung wie Bulle oder Kalb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoftairSuchti
12.03.2016, 21:35

Die Jungtiere werden aber meines Wissens nach als Küken bezeichnet oder irre ich mich da?

0

Das ist eine gute Frage und eigentlich müßte es da auch entsprechende Bezeichnungen geben. Sehr wahrscheinlich gibt es die wohl nicht. Würden Saurier noch leben, dann wären schnell Bezeichnungen da, so aber hat man das nicht für nötig gehalten, wohl auch deshalb, weil man eh nur noch Knochen vorfindet und dann spielt eine spezielle Geschlechtsbezeichnung keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Knochengewebe verrät Dino-Geschlecht

Amerikanische Forscher haben das Skelett eines 68 Millionen Jahre alten Tyrannosaurus rex als weiblich identifiziert. Im Oberschenkelknochen des Tieres fand sich Gewebe, welches jenem weiblicher Vögel ähnelt. Die Entdeckung bekräftigt die These, dass Vögel Nachfahren der Dinosauriern sind.

T rex, Quelle: N.C. Museum of Natural Sciences

Die Forscher um Mary Higby Schweitzer von der North Carolina State University untersuchten einen Oberschenkelknochen von „B rex“, einem im Jahr 200 im Norden Jordaniens entdeckten Tyrannosaurus. Das Tier soll zum Zeitpunkt seines Todes etwa 16 bis 20 Jahre alt gewesen sein. In der Regel zersetzt sich das Knochenmark, wenn das Skelett versteinert. Im Oberschenkel von „B. rex“ hat sich allerdings entsprechendes Gewebe gut erhalten, schreiben die Forscher im Magazin „Science“.

Das mit feinen Blutadern durchsetzte Knochenmarksgewebe war reich an Kalzium. Vogel-Weibchen haben ein sehr ähnliches, so genanntes medulläres Gewebe, aus welchem der Mineralverlust ausgeglichen wird, der beim Eierlegen entsteht.

Schweitzer verglich das Gewebe des Sauriers mit verschiedenen Vogelarten, darunter Emu und Strauß. Diese beiden vergleichsweise primitiven Vögel zeigen viele Gemeinsamkeiten mit Dinosauriern, sagt die Forscherin. Obwohl keine Eier bei „B. rex“ gefunden wurden, könne das Saurier-Weibchen kurz vor ihrem Tod welche gelegt haben, spekuliert Schweitzer. Sie hofft, ihre Entdeckung werde die Geschlechtsbestimmung weiterer Fossilien erleichtern.

Quelle: http://www.dinosaurier.org/2005/06/03/knochengewebe-verraet-dino-geschlecht/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoftairSuchti
12.03.2016, 21:41

Das Vögel Dinosaurier sind weiß ich selbst aber bei Reptilien sagt man ja zu z.b. Krokodilmännchen "Bulle" und zu den Jungtieren sagt man trotzdem "Küken". Deswegen habe ich die Frage gestellt.

1
Kommentar von MarkusKapunkt
12.03.2016, 23:33

Junge, wenn du schon alles wild aus dem Internet zusammenkopierst, dann sei dabei bitte wenigstens ordentlich. In Jordanien wurde noch niemals ein Tyrannosaurus gefunden, der lebte ausschließlich im westlichen Teil Nordamerikas (möglicherweise auch Ostasiens). Was du meinst ist vielleicht die Stadt Jordan in Montana, in deren Nähe einige bedeutende Funde aus der späten Kreidezeit gemacht wurden (Hell Creek Formation). Das übrige in deiner Antwort stimmt aber größtenteils, doch ist es keine Antwort auf die Frage. Hier wurde nach den Bezeichnungen für die Geschlechter von Dinosauriern gefragt, nicht danach, ob es bereits Funde gab, die sich einem bestimmten Geschlecht zuordnen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?