Frage von RozenMaidenFan, 22

Wie sind die beruflichen Chancen einer Filmeditorin?

Hallo,

ich habe vor Montage an der Universität Babelsberg in Berlin zu studieren, wenn möglich mit dem Abschluss Master. Als ich mich mal nach dem durchschnittlichen Gehalt von Filmeditoren erkundigt habe, war ich doch arg enttäuscht Gehälter von 2300 Euro brutto zu finden. Nun denke ich macht es aber hoffentlich noch einen Unterschied wenn man (verzeihung) talentiert und studiert ist. Hat wer von euch Erfahrungen, bzw. durch Bekannte oder Ähnliches eine Ahnung, wie viel sich als freischaffende Filmeditorin in Deutschland verdienen lässt? Bzw. wie sind da die Aussichten als deutsche zB. ins Disney Studio Los Angeles zu kommen? Mein Motto war schon immer "think big, not small", also müsst ihr mich nicht zwingend darauf ansprechen wie größenwahnsinnig das ist xD

Danke im Voraus

Antwort
von AWBarclay, 11

Moin, auch wenn dieser Beruf keinerlei Absicherung bietet und du (wie in der Filmindustrie üblich) mit hoher Konkurrenz, ausdauernden Arbeitszeiten und (anfangs) wenig Geld rechnen musst.... gehe deinem Traum nach und versuche es! Arbeite hart und nehme jede Gelegenheit und jedes Projekt so ernst, als wenn dein Leben davon abhängt. Auch solltest du dich mit 1-2 Alternativen Gewerken absichern (du könntest z.B. auch noch als Coloristin oder Sound-Designerin arbeiten...) - Beim Film zu arbeiten heißt warten, Ausdauer zeigen und sich durchsetzen - auch wenn es wohl einer der schwierigsten Lebenswege wird.... du wirst Erfüllung finden anstatt jeden Tag in irgendeiner Bankfiliale zu sitzen und Kunden mit dem gleichen Mist belügen zu müssen. Dream Big and fight for your goals!

Antwort
von alexbeckphoto, 10

man (verzeihung) talentiert und studiert ist.

Ob du studiert hast wird wahrscheinlich absolut niemanden interessieren. Ob du "gut" bist wäre eher relevant. Aber trotzdem ist die Konkurrenz groß und du wärst sicher nicht die Einzige mit Talent. Bloß haben anderen halt mehr Erfahrung.

wie viel sich als freischaffende Filmeditorin in Deutschland verdienen lässt?

So viel, wie du es schaffst Aufträge zu bekommen. Mehr ist dazu kaum zu sagen. Es liegt an dir wie viel Aufträge du akquirieren kannst.. Was man so hört sind die Aussichten aber alles Andere als rosig

Bzw. wie sind da die Aussichten als deutsche zB. ins Disney Studio Los Angeles zu kommen?

Am Anfang: 0,0%! 

Denn: dafür brauchst du eine Arbeitserlaubnis und die zu bekommen kannst du komplett vergessen, solange es genügend arbeitslose Cutter in LA gibt...!

Zudem bekommt man hier auch eine Arbeitsgenehmigung nur dann, wenn man bereits eine längere, erfolgreiche Karriere (weit über dem Durchschnitt!) vorweisen kann. Das heisst, du müsstest zu aller erst einmal hier in Deutschland/Europa dein Können beweisen und dir vor allem hier einen Namen machen, sprich: Für deine Arbeit Preise bekommen, bekannte Projekte federführend betreuen und eben hochrangige Referenzen ohne Ende vorweisen können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten