Frage von Rambobambi, 444

Wie sind die Arbeitsbedingungen beim Hammer-Fachmarkt für Raumgestaltung?

Ich habe eine Stellenausschreibung bei meineStadt.de gefunden wo der Hammer-Fachmarkt in meiner nähe einen Vollzeitbeschäftigte sucht. Hat jemand schon Erfahrung mit der Arbeit dort? Arbeitsklima..Bezahlung oder Gesamteindruck. Bin gespannt und Danke euch im vorraus.

Antwort
von HerrDeutschland, 382

Hallo.

Ich habe über mehrere Jahre bei Hammer gearbeitet und möchte dich ehr warnen dort an zu fangen.

Im westlichen Teil der Bundesrepublik mag es vielleicht noch angenehmer sein als im Osten. Abgesehen von der Arbeitszeit. 10-11 Stunden täglich. Ansonsten gibt es nur zwei Sachen die ich gutes über Hammer sagen kann. Es gibt dort einmal im Jahr Urlaubs. und Weihnachtsgeld ausgezahlt und die meisten Kollegen sind nett.

Was sich da sonnst erwartet ist stichpunktartig schnell erörtert.

viel Ware auspacken, viel Papierkrieg, viel laufen, viel Kundenservice, Wenig pause, wenig Freizeit weil Viel Arbeit. Wenig Gehalt  (1500€-1800€) als Ostdeutscher. Und das schlimmste, Umsatzdruck. Jeden Monat einen fünfstelligen Betrag erwirtschaften. Jedes jahr mehr als vorheriges. Wenn du es nicht schaffst wird dein können infrage gestellt. Die Geschäftsführung möchte das alles zusätzliche mit verkauft wird. Je nach Abteilung unterschiedliche Produkte. Für Badmöbel passende Badteppiche und Zahnputzbecher für die Farben und Tapeten Abteilung Bilder und Werkzeuge für jede verkaufte Rolle Tapete. 

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der suche nach anständig bezahlter Arbeit und hoffe dir geholfen zu haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community