Frage von Soulbottle93, 70

Wie sieht mein Recht im Arbeitsverhältnis aus?

Ich habe diese Woche meine Abschlussprüfungen und für den Fall dass ich sie bestehe (Ende September bekomme ich das Ergebnis) möchte ich kündigen und studieren gehen. Meine Arbeit finde ich ehrlich gesagt ganz furchtbar und ich bin schon sehr lange nicht mehr glücklich dort. Wenn ich nicht bestehe habe ich überlegt dennoch zu kündigen und den nächsten Versuch der Prüfung zu wagen .. darf ich das, auch wenn ich nicht mehr in einem Betrieb angestellt bin??

Und wie ist so die Rechtslage bei meinem Vorhaben? Ich weiß ja noch nicht hundertprozentig ob ich studieren möchte oder nicht ... habe jetzt alle Unterlagen abgeschickt aber da stand zum Beispiel, dass man einen Nachweis vom AG mitschicken soll ich dem steht, dass man ihm gegenüber keine weiteren Verpflichtungen mehr hat - hab ich nun natürlich nicht mitgeschickt (hoffe ja, bis dahin nicht mehr dort beschäftigt zu sein)

Wie siehts aus mit meinem Vorhaben?? Habe ehrlich gesagt etwas Bauchschmerzen weil ich mir sicher bin dass das alles nicht der richtige Weg ist - aber ich kann jetzt eben nicht zu meinem AG gehen und sagen dass ich VIELLEICHT an die Uni möchte und er mir eine Bestätigung geben soll .. ich weiß das alles ja selbst noch nicht und mache das im Grunde vom Ergebnis abhängig. Kann mir jemand helfen?? Liebsten Dank schonmal :)

Antwort
von DerHans, 12

Der Arbeitgeber müsste dich weiter beschäftigen bis zur erneuten Prüfung.

Wenn du aber von dir aus kündigst, kannst du die erneute Prüfung als "Externer" ablegen. Dann musst du die weitere Prüfungsgebühr aber selbst bezahlen.

Antwort
von derhandkuss, 24

Ich gehe mal davon aus, dass Du eine betriebliche Ausbildung mit Abschluss vor der IHK oder der Handwerkskammer machst. Bestehst Du die Abschluss-prüfung dort nicht, hast Du durchaus auch die Möglichkeit, Dich als Privatperson bei der nächsten Abschlussprüfung anzumelden. Allerdings bezahlst Du dann die Prüfungsgebühren natürlich aus eigener Tasche! Und die belaufen sich vermutlich irgendwo im unteren bis mittleren dreistelligen Bereich.

Kommentar von Soulbottle93 ,

Was so teuer sind die?? Naja es ist nicht die IHK sondern ein Studieninstitut. Denke aber das läuft im Endeffekt aufs gleiche hinaus

Kommentar von derhandkuss ,

Ich habe vor einigen Jahren eine Umschulung in einem anderen Bereich vor der IHK gemacht. Hätte ich die Prüfungsgebühren selbst zahlen müssen, hätte mir eine Prüfung (theoretische oder praktische) rund 160-170 € an Prüfungsgebühren gekostet.

Kommentar von Soulbottle93 ,

Für alle insgesamt oder pro Prüfung?

Kommentar von derhandkuss ,

meines Wissens nach pro Prüfung

Antwort
von Messkreisfehler, 43

Wenn Du die Ausbildung bestehst musst Du nicht kündigen, die Ausbildung ist dann beendet.

Wenn Du sie nicht bestehst kannst Du entweder kündigen, oder Du machst weiter.

Kündigen und die Prüfung später ablegen ohne die Ausbildung fortzusetzen geht nicht.

Kommentar von mefsio ,

Naja geht bedingt. Man muss halt einen anderen Betrieb finden, der die Ausbildung mit einem "weiter führt"

Kommentar von Messkreisfehler ,

Womit man sich im dümmsten Fall seinem ehmaligen Ausbildungsbetrieb gegenüber schadenersatzpflichtig macht...

Kommentar von Soulbottle93 ,

Oh je warum das??

Kommentar von Messkreisfehler ,

Weil das im Berufsbildungsgesetz festgehalten ist

https://www.gesetze-im-internet.de/bbig\_2005/\_\_23.html


Antwort
von 716167, 33

Wenn du nicht in einem Arbeits- sondern in einem Ausbildungsverhältnis bist ist die Sache klar. Dein Vertrag ist mit Bestehen der Abschlussprüfung beendet.

Kommentar von Soulbottle93 ,

Hmm okay, theoretisch würde ich aber übernommen werden. Heißt, gehe ich am nächsten Tag einfach NICHT zur Arbeit, ist alles gegessen und ich bin fein raus?

Kommentar von 716167 ,

Naja, prinzipiell schon, netterweise solltest du das deinem Betrieb aber an dem Tag deiner Prüfung schon mitteilen.

Kommentar von Soulbottle93 ,

Ja klar! Ganz klanglos will ich natürlich nicht verschwinden. Ich hatte jetzt nur Angst, dass ich mich mit der Unibewerbung und der bestehenden Ausbildung total verzettel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community