wie sieht man wie fiel Arbeitsspeicher man in seinen pc rein machen kann?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das hängt von mehreren Dingen ab.
Wie diese schmalen Streifen aussehen, weißt du. Aber, auch wenn sie sich stark ähneln, es gibt Unterschiede. So ein Streifen hat eine kleine Kerbe, dort wo die vergoldeten Kontakte sind. Dadurch passen nur die, die auch für das Motherboard vorgesehen sind.
Da ist es sinnvoll, sich die Unterlagen für das Board anzusehen, die sollte man auch im Internet finden. Wenn man falsche kauft, kann es schwierig sein, die dem Händler zurück zu geben (der kann oft nicht prüfen, ob sie zerstört wurden). 

Die nächste Hürde ist der Prozessor ( die CPU). Eine 32-Bit-CPU hat nur so viele Adressleitungen, dass man nur 4GByte benutzen kann, auch wenn mehr vorhanden sind.

Auch das Betriebssystem ist zu beachten. Ein 32Bit-Betriebssystem kann auch nur die 4GByte (das sind 2 hoch 32 ) verwalten.
Erst mit einer 64-Bit-CPU und einem 64-Bit-Betriebssystem lassen sich 2 hoch 64 Byte adressieren. So viel RAM werden aber nicht in dein Board passen.

Dann musst du auch wissen, wie viel RAM bereits verbaut ist.

Die oben genannten Streifen gibt es mit einer großen Anzahl von Werten.
Angefangen von heute vielleicht noch 512MByte über 1 , 2 , 4 , 8 16 .. GByte.
Wenn schon die maximale Größe mit einem Streifen für dein Board erreicht ist, dann kann durchaus noch ein Platz frei sein. Es nützt nichts, den auch noch zu belegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zwei Anschlüsse hast, kannst du zwei Riegel verbauen. Bei einem 32-Bit-System (Windows) werden nur 4 GB unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruser1973
19.02.2016, 09:33

das stimmt nicht,  mann kann bei 32 Bit sehr wohl mehr als 4GB nutzen... das ist eine von Microsoft eingebaute Sperre, die man aber entfernen kann...

0

Auf dem Mainboard sind so "Stecker" wo du Ram (Arbeitsspeicher) rein packen kannst, sieh da mal nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht man im Handbuch des Mainboards oder des Komplett-PCs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du im Handbuch des Mainboards sehen oder auf der Homepage des Mainboard-Herstellers. Wenn es ein Laptop ist, dann gib das Modell auf der Herstellerseite ein und schaue unter Technischen Daten nach.

Wenn Du Windows10 nutzt, dann gehe auf die Lupe unten und schreibe Systeminformationen rein und da siehst Du dann, welches Motherboard Du hast etc.

Gruß

Runner


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht man im handbuch des mainboards oder du sagst mir einfach deine genaue mainboard beschreibung und ich suchs dir raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung